Myers-Briggs

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Myers-Briggs

      Ich habe mal vor Jahren den Myers-Briggs-Test gemacht und fand die Fragen erstaunlich differenziert:

      de.wikipedia.org/wiki/Myers-Briggs_Typenindikator

      Ich war damals INFJ. Hier kann man den Test jetzt offenbar online machen:

      16personalities.com/free-personality-test

      Wie viel der Test wirklich taugt, kann ich nicht beurteilen, offenbar ist er umstritten. Wer aber gerne solche Tests macht, ist hier richtig :)
      "Ich würde nie einem Club beitreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen" (Groucho Marx) “Sich zu akzeptieren als den, der man ist, ohne etwas anderes sein zu wollen - das ist Freiheit“ (Ramesh Balsekar)
    • Testergebnis
      Dein Persönlichkeitstyp ist ISTJ

      bin ich auch :d (ohhh irgenwie ists gerade in im Forum Test zu machen :thumbup: :lol: )



      "Menschen dieses Typs besitzen oft ein beeindruckendes Reservoir an Faktenwissen, nicht selten auf ungewöhnlichen Gebieten. Sie sind zumeist detailversessen und akribisch bei der korrekten Zuordnung der Fakten. Ihr Wissen hilft ihnen, Vorhersagen über Entwicklungen zu treffen und klare Vorstellungen über ihre Ziele und Aufgaben zu erhalten. Sie investieren viel in die Stabilität ihrer Umwelt und setzen sich für die Beibehaltung bewährter Methoden ein." Quelle: 16typen.net/typen/guardians/istj/
      ~Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.~
    • Bei mir kommt INTJ raus


      ok.... wusste gar nicht , daß all diese Buchstaben so bekannt sind, daß es sogar Postkarten mit Typzuordnungen gibt :D
      Aber die beiden Charaktere mag ich .....


      Wenn wir den Kirschbaum spalten, finden wir dort keine Blüte.
      Es ist der Frühling, der die Blüten hervorbringt.

      Ama Samy

      The post was edited 2 times, last by ifi ().

    • Hab mich mal eine Weile mit dem MBTI näher befasst, bin aber immer noch nicht in der Lage, mir weniger nahestehende Leute halbwegs spontan und relativ sicher einzuordnen. Ich hatte mir mal erhofft, dass es den Umgang mit Menschen vieleicht ein wenig erleichtern würde, wenn man die Eigenschaften der Kategorien halbwegs im Kopf hätte und Verhalten dann anhand dessen deuten könnte. Aber das alles kann ich so wenig "live", wie es einfach so, aus meinem Erfahrungsschatz heraus, ohne Zeitverzögerung tun kann. Es bringt also eigentlich doch recht wenig.

      Aspies scheinen fast immer INTJ oder ISTJ zu sein, kam mal in einem Thread in einem großen MBTI-bezogenen Forum raus. Mal sehen, ob das hier ähnlich ist :d .

      Ich selbst bin je nach Test ISTJ oder INTJ, wobei das "S" ca. 52% hat und das "N" dementsprechend 48% oder umgekehrt. Und die andere Hälfte dann einfach völlig unter den Tisch fallen lassen, nur weil sie laut Ankreuztest marginal schwächer ausgeprägt ist, finde ich auch komisch bis falsch. Bei den anderen Buchstaben ist es hingegen sehr eindeutig.

      Ich fühle mich auch mehr wie ein ISTJ/INTJ-Hybrid, vieles an meiner Arbeitseinstellung etc. habe ich zwar vom ISTJ, anderes, wie dieses besonders traditionelle und gesellschaftskonforme und die Liebhaberei stumpfer, immer gleicher Tätigkeiten im Job über Jahre und Jahrzehnte hingegen absolut nicht. Das wäre mein Ende, wenn ich solch ein Leben führen müsste :nerved: . Da passt die Beschreibung vom INTJ viel besser mit dem Forscherdrang und dem Spaß am Analysieren etc.. Naja.
      Nichts ist, wie es scheint...
    • Bin ISTJ und das passt auch.

      Wüstenblume wrote:

      (ohhh irgenwie ists gerade in im Forum Test zu machen :thumbup: :lol: )
      Warum auch nicht? Ich liebe solche Tests, kriege gar nicht genug davon. Viele sind zwar Mist, aber bei manchen kann man viel über sich selber lernen. Meinetwegen könnte man auch einen Thread nur für solche Tests aufmachen. Ich würde sie machen, solange sie nicht zu dämlich sind.
      Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie Andere mich gern hätten.
    • Bei der deutschen Kurzversion bin ich was ganz anderes, nämlich ISFP.

      Die Fragen fand ich teils schwer zu beantworten, weil ich mich nicht entscheiden konnte.
      Z.B.: "ich interessiere mich mehr für das, was tatsächlich ist"
      oder "für das, was möglich wäre".

      Da ist es bei mir so, dass ich mir oft Gedanken mache, was wäre wenn, manchmal zu viel. Aber letztendlich zählt das, was tatsächlich ist, und das ist mir auch klar. Also was soll man dann ankreuzen...

      Oder "ich bin eher ein praktischer Mensch" vs. "ich bin ein einfallsreicher Mensch", ähm, nichts von beidem? Oder beides? Keine Ahnung.
      "Ich lasse mich eher von meinem Herzen leiten" vs. "ich lasse mich eher von meinem Verstand leiten": auch hier kommt beides vor, mal so mal so. Ich halte es für vernünftig, rationale Entscheidungen zu treffen, das hält mich aber nicht davon ab, auch mal spontane, gefühlsmäßige Entscheidungen zu treffen.

      Ich fühle mich weder von ISFP noch von INFJ komplett richtig beschrieben. :? Ein Teil passt jeweils, und ein Teil passt nicht. Der INFJ-Schuh ist mir zu groß, was ich da angeblich alles kann, kann ich in Wirklichkeit gar nicht. Ich will es vielleicht. Bei ISFP ist es ähnlich.
      Alles wird galaktisch gut.
    • Beim englischen Test hatte ich auch so meine Probleme, die Fragen korrekt zu verstehen... finde INTP aber relativ passend.
      Beim deutschen Test kam ISTP raus, das scheint ja relativ ähnlich zu sein.

      Jedenfalls überraschen mich beide Ergebnisse nicht wirklich.
    • Shenya wrote:

      Bei der deutschen Kurzversion bin ich was ganz anderes, nämlich ISFP.

      Die Fragen fand ich teils schwer zu beantworten, weil ich mich nicht entscheiden konnte.
      Das geht mir genauso, bei dem Test bin ich auch etwas anderes.
      Teils kann ich in Aspekten beide Aussagen zustimmen, aber es stimmt eben keine komplett, das ist zu undifferenziert für mich zum Beantworten :D .

      Da kommt dann bei mir je nach dem wofür ich mich entscheide mal INFP (Heiler) , dann ISTP (Mechaniker , das trifft sicher nicht zu auf mich zu, so praktisch veranlagt bin ich leider von Natur aus nicht :D ) raus ,
      also alles anders als beim englischen Test , und es gäbe vermutlich noch andere Kombis.
      Naja, es sind halt Tests, die eine umfassende Persönlichkeit eh nicht beschreiben können denke ich. Aber es macht Spass finde ich, also her damit :D .
      Wenn wir den Kirschbaum spalten, finden wir dort keine Blüte.
      Es ist der Frühling, der die Blüten hervorbringt.

      Ama Samy

      The post was edited 1 time, last by ifi ().

    • Bei der deutschen Version kommt auch ISTJ raus. Aber ihr habt echt recht, die Fragen sind teilweise schlecht zu beantworten, weil weder die eine, noch die andere Antwort zutrifft.
      Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie Andere mich gern hätten.
    • Bei dem deutschsprachigen Test bin ich INFP, bei dem hier verlinkten englischsprachigen, den ich jetzt noch einmal gemacht habe (der, den ich vor Jahren machte, war noch ausführlicher), wieder INTP. Scheine wohl dazwischen zu stehen - aber fand den deutschen Test auch teilweise ungünstig und unklar formuliert.
      From my youth upwards my spirit walk'd not with the souls of men. (...)
      My joys, my griefs, my passions, and my powers, made me a stranger.