Autismusambulanz Düsseldorf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kayt wrote:

      Natürlich könnte man mir dieses Verhalten als egoistisch auslegen, aber es ist für mich eine belastende Situation so lange auf einen Termin warten zu müssen. Wenn ich die erste Diagnostik abgeschlossen habe und mir mit dem Verfahren alles korrekt erschien (damit meine ich nicht, ob die Diagnose positiv oder negativ ausfallen wird, sondern die Abläufe verständlich sind und keine Fehler im Bericht), werde ich den anderen Termin auch freigeben. Es ist nicht meine Absicht, Plätze zu blockieren.
      :thumbup:
      When you're hot, you're hot - and when you're not, you're not (Jerry Reed)

      "Man sieht nur mit der Lupe gut" - Prinzessin Petronia (ihr in den königlichen Mund gelegt von Katharina Greve)
    • Habe gerade eine Mail nach Düsseldorf geschickt wegen Diagnostik. Mal sehen, was die Antworten. Wusste gar nicht, was ich schreiben sollte, mehr als zwei Sätze sind es nicht geworden. Aber die werden schon nachfragen, wenn die was wissen wollen.
    • Kayt wrote:

      Natürlich könnte man mir dieses Verhalten als egoistisch auslegen
      oder als autistisch

      Kayt wrote:

      Wenn ich es für Ende nächster Woche plane, dann schaffe ich es vielleicht in 3 Wochen (kenne mich ja, wenn es darum geht, Arzttermine telefonisch zu vereinbaren).
      Da hilft nur ein Strategiewechsel. Plane es für Ende der nächsten Minute, dann hast du es in 3 Minuten erledigt. :sarcasm:
      Although it can be a problem, I wouldn't swap my autism for anything. It makes me, who I am. I just wouldn't be the same without it.
      Obwohl er Probleme machen kann, würde ich meinen Autismus gegen nichts in der Welt tauschen. Er macht mich zu der, die ich bin. Ich wäre einfach nicht dieselbe ohne ihn. (Rosie King)

      The post was edited 1 time, last by Tuvok ().

    • Tuvok wrote:

      Da hilft nur ein Strategiewechsel. Plane es für Ende der nächsten Minute, dann hast du es in 3 Minuten erledigt.
      Das funktioniert leider nicht, da es sich nicht um ein lineares System handelt ;)
      "in truth, only atoms and the void" Sean Carroll (paraphrased Demokritos)
    • wintereule wrote:

      Das verstehe ich nicht?

      In Düsseldorf, deshalb interessiere ich mich so für Neuigkeiten aus dieser Ambulanz von anderen Usern da es dort meines Wissens aus dem Forum nur eine Person gibt die dort bis jetzt diagnostiziert wurde.
      Ich meine ganz locker bleiben :)

      Achso.... Nur eine Person bisher aus dem Forum die dort diagnostiziert wurde?
    • Achso, aktuell bin ich recht entspannt, und denke auch nicht das ich mich danach ändere. Ich bin nur sehr neugierig und habe etwas Angst vor "danach" unabhängig vom Ergebnis.
      Bin ich danach müde? Erschöpft? Kann ich danach normal arbeiten? Bzw. was verändert sich überhaupt?

      Meines Wissens ist @Ariel77 der einzige der bis jetzt dort war und von Diagnostiktermin sowie Ergebnis berichtet hat. Die Ambulanz ist ja auch mit Gründung im August 2019 (oder Juli bin mir nicht mehr sicher) auch noch sehr jung.
      Wobei Dr. Schilbach schon deutlich länger diagnostiziert und vorher eine Ambulanz in München hatte.
    • Niklas22 wrote:

      Wo findet die Diagnostik statt?
      Es soll ja zerstreute User geben, die beim Schreiben schon die Überschrift des Threads vergessen haben. :d

      wintereule wrote:

      @Tuvok wenn du möchtest und genug Kraft hast und es dir natürlich nicht zu privat ist magst du berichten wie dein Termin heute so war?
      Bei mr ging es ja gar nicht um eine Erstdiagnostik, sondern eher um eine individuelle Therapieberatung, die sie ja ausdrücklich auf der Homepage auch anbieten. Insofern war ich wesentlich lockerer als bei der Erstdiagnostik.

      Den Befund der Erstdiagnostik habe ich mitgebracht. Dr. Schilbach hat das auch gelesen und zunächst festgestellt, dass die Diagnostik sehr ausführlich und fundiert abgelafen wäre.
      Er hat mich dann seinerseits zur Kindheit und zum Lebenslauf begragt und war sich nach gut einer halben Stunde auch sicher, dass die Diagnose richtig wäre (obwohl ich mir heute gar nicht so auffällig vorkam).

      Vorher hatte ich bereits einen ausgefüllten AQ-Test per Email zurückgeschickt. Da hatte ich 29 Punkte (knapp über dem Cutoff von 27). Interessant fand Dr. Schilbach, dass ich vor 5 Jahren noch deutlich höher (42) gepunktet hatte und ich doch in einigen Punkten meine Meinung geändert habe.

      Seine Therapieempfehlung war letztlich eine Gruppentherapie in Anlehnung an das Kölner GATE-Programm. In München hat er etwas ähnliches unter dem Namen MATE angeboten, in Düsseldorf wird das dann wohl DATE heißen.
      Im Moment ist das noch in der Planung, aber es soll wohl irgendwann im Frühling losgehen und er hat mich auf die Interessentenliste gesetzt. Das wird dann einmal pro Woche nachmittags um 17 Uhr stattfinden, jeweils für 90 Minuten, und soll über 12 Wochen gehen. Dr. Schilbach ist zuversichtlich, dass das über die Krankenkasse finanziert werden kann.

      wintereule wrote:

      Bin ich danach müde? Erschöpft?
      Ich war weder müde noch erschöpft. Aber jeder reagiert da wahrscheinlich anders.

      wintereule wrote:

      Kann ich danach normal arbeiten?
      Wieso denn nicht?

      wintereule wrote:

      Bzw. was verändert sich überhaupt?
      Bei mir hat sich nichts geändert. Außer vielleicht etwas Vorfreude auf die DATE-Gruppe.
      Although it can be a problem, I wouldn't swap my autism for anything. It makes me, who I am. I just wouldn't be the same without it.
      Obwohl er Probleme machen kann, würde ich meinen Autismus gegen nichts in der Welt tauschen. Er macht mich zu der, die ich bin. Ich wäre einfach nicht dieselbe ohne ihn. (Rosie King)

      The post was edited 1 time, last by Tuvok ().

    • @Tuvok
      Vielen Dank für deine Rückmeldung.

      Falls du Zweifel an deiner vorherigen Diagnose hattest, brauchst du nun nicht mehr zu zweifeln. ;)

      Ich denke, "DATE" wird so ähnlich aufgebaut sein wie "GATE" in Köln. Ich fand die Teilnahme an "GATE" sehr erkenntnisreich, die Unterlagen davon habe ich zu Hause aufbewahrt. Ich denke, die Gruppe wird bei dir nicht allzu groß sein. Meine Gruppe in Köln bestand aus maximal 6 Teilnehmern, also sehr überschaubar.
    • @Grübler_1988
      @Tuvok

      Danke für eure Berichte, ich finde sie grundsätzlich Mut machend!

      "Unseren" 2. Termin hatten wir noch nicht, das ist auch klar, da ich die alten Befunde meines Sohnes (seit dem 8. Lebensjahr) zusammengesucht und erst vor kurzem zur Ambulanz geschickt habe.

      Für diesen Sohn erhoffe ich mir Klarheit bezüglich der Diagnose und eine mögliche Empfehlung, was eine Therapie (wie auch immer) zur Stärkung des Selbstwertgefühls betrifft.
      Der zweite Sohn ist ein komplizierterer Fall und ich hatte mich schon x-mal mit ihm "in den Haaren" wegen Therapievorschlägen und der gleichzeitig nötigen Medikation. Naja, jeder Jeck ist anders.

      Vom GATE/MATE-Programm habe ich kleine* keine Ahnung.
      Kann mir jemand mehr dazu erzählen?


      * das auch! :d
      When you're hot, you're hot - and when you're not, you're not (Jerry Reed)

      "Man sieht nur mit der Lupe gut" - Prinzessin Petronia (ihr in den königlichen Mund gelegt von Katharina Greve)