Hochbegabung und Ad(h)s

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Cloudactive wrote:

      Man könnte meinen, ADS wäre eine eigene Form von psychischer Störung, die zwischen Autismus und ADHS steht.
      Ich finde es schön auffällig, dass ADS so nah dran ist.
      Dabei wundert es mich allerdings, weshalb eine auffällig große Menge an Aspergern entweder auf AD(H)S diagnostiziert wurden oder in Screening-Tests den Cutoff überschreiten. Es gibt eine große Schnittmenge beider Störungen.
      Das macht die Diagnostik nicht einfacher. Gibt es überhaupt Spezialisten für das komorbide Aufreten beider Störungen?

      Gibt es User, bei denen beide Störungen diagnostiziert wurden und mit denen man sich (evtl. per PN) austauschen könnte?
      Mich würde speziell der Ablauf der Diagnostik bei diesem Sonderfall interessieren, da ich immer noch unschlüssig bin, ob es sich in meinem Falle überhaupt lohnt.
      Ich möchte niemanden den Termin wegnehmen, weil ich mich zu sehr in etwas hineingesteigert habe.

      Besser gesagt: Wie auffällig müssen solche Symptome in diesen speziellen Fall sein?
      Ich bin der Meinung, dass sich beides abschwächt, diese Personen können nur schwer diagnostiziert werden, weil sie den Cutoff des Tests verfehlen oder kein geradliniges Verhalten aufweisen.
      (Jedoch ist dies eine rein subjektive Einschätzung!)

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().