Sb Ausweis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo, ich wollte mal einen Thread über den SB Ausweis starten. Mir ist bewusst, dass es solche schon zu Haufe gibt nur leider find ich mich als Neuling irgendwann bei so vielen Beiträgen nichtmehr zurecht, vor allem bei 10seiten und wenn jeder Kommentar einen Roman gleich xD nicht böse gemeint.
      Meine fragen hierzu sind
      -Bekommt man als asperger einen ? Und wenn ja wird hier nach der stärke der Ausprägung geschaut?
      -wieviel Prozent sind realistisch?
      -welche Vorteile hat man hier?
      [*] Schwimmbad und kinoermäßigung
      [*] 15-30% bei neuwagenkauf (teilnehmende Händler) ??
      [*] Urlaubstag und kündigungsschutz
      [*] Nahverkehr kostenlos??
      [*] Erste klasse zum preis der zweiten ??
      [*] GEZ Befreiung ??
      [*] KFZ steuer Befreiung ( halbe oder ganze)??
      [*] Welchen buchstaben ?? H ? B?
      [*] Pauschbetrag
      Mein Antrag läuft bereits müsste bald soweit sein
      Ist es bei einer Ablehnung und einem Einspruch wahrscheinlich den schon zu bekommen?
      Hoffe hier kann mir wer helfen .. hier scheiden sich oft die Geister und google ist immer ned so die riesen Hilfe
      Bei einem aspie ist es natürlich interssanter für mich.
    • Jakob98 wrote:

      -Bekommt man als asperger einen ? Und wenn ja wird hier nach der stärke der Ausprägung geschaut?
      Es kommt nicht auf die Diagnose an, sondern auf die Einschränkungen.
      Es gibt Asperger-Autisten mit einem GdB von 0 bis zu einem GdB von 100.
      Den SBA gibt es erst ab einem GdB von 50.

      Jakob98 wrote:

      -wieviel Prozent sind realistisch?
      Gar keine. Der GdB wird nicht in Prozent angegeben.

      Jakob98 wrote:

      -welche Vorteile hat man hier?
      Das hängt davon ab wie hoch der GdB ausfällt und ob Merkzeichen vergeben wurden.

      Jakob98 wrote:

      Schwimmbad und kinoermäßigung
      15-30% bei neuwagenkauf (teilnehmende Händler) ??
      Hängt vom Betreiber / Händler ab. Eine Ermäßigung in dem Bereich ist freiwillig.

      Jakob98 wrote:

      Urlaubstag und kündigungsschutz
      Ab GdB 50 gibt es 5 Tage mehr Urlaub. Bei Kündigung muss das Integrationsamt zugezogen werden.
      Das schützt aber nicht wirklich. Wenn die zustimmen ist man trotzdem raus.

      Jakob98 wrote:

      Nahverkehr kostenlos??
      nur mit Merkzeichen G, aG oder H

      Jakob98 wrote:

      GEZ Befreiung ??
      niemals
      mit Merkzeichen RF gibt es GEZ-Ermäßigung

      Jakob98 wrote:

      KFZ steuer Befreiung ( halbe oder ganze)??
      Mit Merkzeichen G halbe Befreiung oder Wertmarke für den ÖPNV.
      Mit Merkzeichen H komplette Befreiung

      Jakob98 wrote:

      Welchen buchstaben ?? H ? B?
      Hängt an der Einschränkung. Die Erfahrung sagt, dass diese Merkzeichen in der Regel bei Kindern vergeben werden und mit dem 18ten Geburtstag wieder aberkannt werden.
      Wenn man die entsprechenden Einschränkungen aber nachweist kann man auch als Erwachsener diese Merkzeichen bekommen.

      Jakob98 wrote:

      Pauschbetrag
      Welchen meinst Du? Es gibt diverse Freibeträge.
      Diese hängen vom GdB und von den Merkzeichen ab.
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Hallo Jakob98,

      es ist gut, dass du erst mal einen Schwerbehindertenausweis beantragt hast. Manchmal hilft es ja auch oder kann zu vergünstigungen führen oder das es Vorteile hat.
      Ich habe einen wegen meinen psychischen Diagnosen, setzt sich wegen allen meinen Diagnosen zusammen ( meine Asperger Diagnose ist noch nicht raus/ muss noch getestet werden). Ich hatte erst 30 Prozent und da hätte ich wegen Kündigungsschutz besser da gestanden, also da stand etwas im Brief von der Behörde drin. Aber das ist schon lange her, also ganz genau weiß ich es nicht mehr.

      Jetzt habe ich 50 Prozent und einen Schwerbehindertenausweis. Bei mir steht kein Kennzeichen drin. Ich habe aber manchmal bei einigen Sachen Vergünstigungen (Kultursachen). In Bussen oder Bahnen kann man sich auf Sitze mit einem Schwerbehindertenzeichen setzten.
      Das ist derzeit so das, was mir dazu einfällt bei meinem Schwerbehindertenausweis.

      Mit ganz lieben Grüßen, :)
      Angstmaus
      Wir können den Wind nicht ändern,
      nur die Segel anders setzen!
    • Windtänzerin wrote:

      Ginome wrote:

      nur mit Merkzeichen G, aG oder H
      Nicht ganz richtig. Hier ist das ganz gut erklärt, welche Voraussetzungen man braucht, um wirklich kostenlos mit dem Nahverkehr fahren zu können.
      Ja, gut. Gehörlos und Blind habe ich unterschlagen :)

      Dass man eine Wertmarke kaufen muss (oder gratis bekommt weil man Grundsicherung / H4 bekommt, oder Merkzeichen H hat) habe ich auch unterschlagen. Es erschien mir nicht wichtig da es mit dem GdB und der Merkzeichen nur indirekt was zu tun hat.
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Danke ihr habt mir sehr geholfen kurz und knapp .. nur noch eine letzte frage wer hat denn alles einen? Und gibt es jemanden der keinen bekommen hat weil er unter gdb 50 ist ? Habe etwas angst vor dem aktuellen verfahren ob ich nun einen bekomme oder nicht
    • Jakob98 wrote:

      Habe etwas angst vor dem aktuellen verfahren ob ich nun einen bekomme oder nicht
      Probiere es einfach. ;)

      Falls "VA" in Deinem Status stimmt wird das aber nichts, es sei denn Du hast Arztberichte mit anderen Diagnosen.
      Auf Deutsch: Wenn Du Unterlagen hast - versuche es.
      Wenn Dein Arzt das glaubhaft machen kann - versuche es.
      Es ist völlig egal ob Deine Diagnose Autismus heißt oder Persönlichkeitsstörung XY oder sonst was. Wichtig ist das die Art und Stärke der Beeinträchtigung durch einen Arzt dokumentiert ist.
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Ginome wrote:

      Jakob98 wrote:

      Habe etwas angst vor dem aktuellen verfahren ob ich nun einen bekomme oder nicht
      Probiere es einfach. ;)
      Falls "VA" in Deinem Status stimmt wird das aber nichts, es sei denn Du hast Arztberichte mit anderen Diagnosen.
      Auf Deutsch: Wenn Du Unterlagen hast - versuche es.
      Wenn Dein Arzt das glaubhaft machen kann - versuche es.
      Es ist völlig egal ob Deine Diagnose Autismus heißt oder Persönlichkeitsstörung XY oder sonst was. Wichtig ist das die Art und Stärke der Beeinträchtigung durch einen Arzt dokumentiert ist.
      Richtig. Bei mir ist die Diagnostikprozess nun endlich angelaufen, aufgrund zusätzlicher Probleme konnte und wollte ich die SB-Beantragung aber nicht weiter aufschieben. Ohne Berücksichtigung des AS-Verdachts habe ich rückwirkend GdB 40 zugesprochen bekommen.

      Da ist für mich aber "das letzte Wort noch nicht gesprochen."
      "In das Popcorn, das Sie gerade essen, hat wer reingepisst!" (Kentucky Fried Movie)


      "Sind Sie Polizisten?" "Nein, Ma'am. Wir sind Musiker!" (The Blues Brothers)
    • Ja ich war ja in der Psychiatrie und hab bestimmt 5-6 seiten worüber die ärztin ausgührlich über mich schreibt (asperger) wo auch der Oberarzt etc. Einstimmig dagür ist und leider dürfen die nur hochgradigen Verdacht ausschreiben.
      Hm ich hoffe es wird was
      Wenn nicht hab ich noch zuhaufe anderes zeug
    • Ab 50 GdB gibt es einen Steuerfreibetrag. Das ist nützlich bei Einkommen, Rente oder Pension .

      Im Ausland kommt man in Museen gratis rein. Zumindest Italien und Spanien ( ja, mit dem deutschen Ausweis). In Deutschland finde ich die Ermäßigungen jetzt nicht so berauschend.

      Man bekommt bei nur Asperger keinen Buchstaben .

      Ich habe einen neuen Antrag gestellt, mal sehen.
      "Asperger ist eine unsichtbare Behinderung." "Oh, sieht man dir gar nicht an." "Ähhh....genau" :irony:
    • Jakob98 wrote:

      Ja ich war ja in der Psychiatrie und hab bestimmt 5-6 seiten worüber die ärztin ausgührlich über mich schreibt (asperger) wo auch der Oberarzt etc. Einstimmig dagür ist und leider dürfen die nur hochgradigen Verdacht ausschreiben.
      Eigentlich müssten die die Befugniss und Mittel/Tests haben oder machen können, was eine Diagnosen zu AS dann auch bestätigt, mich wundert es das sie da sagen sie können nur den Verdacht aussprechen.
      Ich war in Bochum in einer "gewöhnlichen" Psychiatrie wo ich von einem Psychiater begutachtet wurde, es wurden die üblichen Tests gemacht und ich hab die Diagnose bekommen. AS-diagnosen sind nicht nur in Spezialambulanzen möglich.
    • Jakob98 wrote:

      wieviel Prozent sind realistisch?
      @Angstmaus88 Es heißt 'Grad der Behinderung' und dementsprechend z.B. ein "GDB von 30".
      Ansonsten würde man von einem "PDB" (= Prozent der Behinderung) sprechen :prof:

      Da hier schon hilfreiche Beiträge gepostet wurden, wollte ich dies mal ergänzen. Der Fehler stört mich leider beim Lesen :?
      Stolzer Papa von Autinaut (HFA) :nod: - und einander irgendwie ähnlich... und doch anders...
    • RegenbogenWusli wrote:

      Jakob98 wrote:

      Ja ich war ja in der Psychiatrie und hab bestimmt 5-6 seiten worüber die ärztin ausgührlich über mich schreibt (asperger) wo auch der Oberarzt etc. Einstimmig dagür ist und leider dürfen die nur hochgradigen Verdacht ausschreiben.
      Eigentlich müssten die die Befugniss und Mittel/Tests haben oder machen können, was eine Diagnosen zu AS dann auch bestätigt, mich wundert es das sie da sagen sie können nur den Verdacht aussprechen.Ich war in Bochum in einer "gewöhnlichen" Psychiatrie wo ich von einem Psychiater begutachtet wurde, es wurden die üblichen Tests gemacht und ich hab die Diagnose bekommen. AS-diagnosen sind nicht nur in Spezialambulanzen möglich.
      @RegenbogenWusli
      @Jakob98
      Ich sehe es auch so, dass die Psychiatrieärzte durchaus eine Autismusdiagnose (gesichert) vergeben dürfen. Ich vermute aber, dass sie sich nicht genug damit auskennen und die Diagnose aus diesem oder einem anderen Grund nicht verantworten wollen (warum sie aber dann aber 17 andere (F?-)Diagnosen parallel nebeneinander verantworten können, erschließt sich mir nicht). :roll: :?

      Vor allem wenn es ein "hochgradiger" Verdacht ist, scheint der Diagnostiker sich doch ziemlich sicher zu sein. Merkwürdig.
      Ich verstehe nicht ganz, was an Autismus schwieriger zu diagnostizieren sein soll als an einer Persönlichkeitsstörung oder anderen psychischen Erkrankungen. Mir erschließt sich nicht, warum Autismus so oft einen Sonderstatus innehat. Es gibt doch genug andere Störungen, wie z. B. bipolare Störung, die man z. B. nicht so leicht diagnostizieren kann, weil die auch oft verwechselt wird, aber da hörte ich noch nie, dass eine Psychiatrie sich geweigert hat, sowas zu vergeben. Mit diesen Diagnosen werden die Patienten sogar nahezu beworfen, finde ich.

      The post was edited 1 time, last by FruchtigBunt ().