Nächtliche Attacken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nächtliche Attacken

      Guten Morgen
      Wenn falscher Bereich dann bitte verschieben, sry

      Seit 2 Jahren habe ich immer mal wieder seltsame Attacken in der Nacht. Tags vorher spüre ich immer schon das was nicht stimmt. Wenn ich die Aufenschließe sehe ich extrem Detail getreu komplexe Structuren und fühle mich auch eher unwohl.

      Abends werde ich dann extrem Müde. Gehe somit sehr früh ins Bett. Dann passiert es.

      Irgendwann in der Nacht. Stehe ich auf, versuche das Licht anzumachen, es wirkt alles extrem real. Nur das Licht lässt sich nicht anschalten und habe das Gefühl zu Fallen. Wache dann wieder in meinen Bett auf. Das wiederholt sich bis zu 8 mal. Es ist irgendwie im Halbschlaf. Aufstehen tue ich garnicht denn ich wache im Traum immer an der selben Haltung auf.

      Mir ist dann sofort klar das es wieder so ein Rätselhafte Situationen ist. Ich hasse das. Weil ich nicht weiß was es ist.

      Zeitgleich fängt mein Körper an zu zittern, eine Energie die sich entladen will, wobei ich keine Kontrolle mehr habe. Es beginnt im Bauch und zieht sich nach oben zum Kopf. Dann ist alles weg. Ich habe keine Ahnung was danach passiert.

      Später wenn es vorbei ist, bin ich müde, wieder wach. Probiere das Licht neben mir anzuschalten. Und spüre das mein Körper zittert. Das Licht geht an und zeitgleich mit den Gedanken, es ist vorbei. Schlafe ich ein.

      Tags drauf tut mir der ganze Körper weh, als hätte ich ein Marathon gemacht. Im Mund schmecke ich überall kleine Wunden..

      Das dieses Jahr das 3 mal, letztes Jahr waren es 8 solcher Attacken. Ich weiß nicht was das ist, ihr vielleicht? Jeder Tipp wäre hilfreich.
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~
    • mir geht es so ähnlich, habe grade dazu in "wie ich mich fühle" was geschrieben.
      es läuft sogar gleich ab , nur bin ich sicher ,dass "es" bei mir dann abläuft wenn ich tagsüber signale von krampfanfälligkeit habe.
      bei mir hängt das halt mit epilepsie zusammen, die habe ich, dank guter betreung auch im griff. aber die nächte, müde dann wieder orientierungslos wach , klarträumen oder was weis ich - bin auch verunsichert.
    • Eine Diagnose aus dem Form Kreis der Epilepsie habe ich nicht. Es ist ein Gedanken den ich schon hatte.
      Bei dem letzten Neurologe hat mich nicht ernst genommen und noch nicht mal ein eeg gemacht
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~
    • RoseLeBlood wrote:

      Wenn ich die Aufenschließe sehe ich extrem Detail getreu komplexe Structuren
      Das kenne ich auch (wenn es das ist, was du meinst). Bei mir sind es dann geometrische Strukturen, teilweise wie durch ein Kaleidoskop geschaut oder auch in etwa wie ein DNA Strang in 3D betrachtet oder anderers. Ich habe das neurologisch abklären lassen, es wurde ein EEG gemacht um Epilepsie auszuschließen, letztendlich hatte der Neurologe aber auch nicht "die Idee", was es ist. Ich habe es aber eher bei vielen Sinneseindrücken, die ich dann in Ruhephasen scheinbar so verarbeite.
      Vielleicht kommt für dich auch eine neurologische Abklärung in Frage.

    • Ich würde tatsächlich auch auf Epilepsie tippen, die tritt ja bei Autisten anscheinend häufiger zusätzlich auf. Es gibt spezielle Formen, bei denen nur im Schlaf Anfälle auftreten. Ich habe auch meistens Probleme, dass mich Ärzte nicht wirklich ernst nehmen, aber in dem Fall würde ich dir wirklich raten das nochmal vernünftig abklären zu lassen.
    • bei mir ist die epilepsie bei der avk-klinik in berlin dokumentiert, auch die untauglichen eeg .
      ich möchte mich damit erstmal ausloggen und nicht weiter verunsichern. das ist für mich das thema in dem gerichtsverfahren um meinen status und im forum kann ich mit euch zusammen sehr viel dazulernen.
      Tomi , muss mal ausruhen
    • Die Sache mit dem Licht anmachen wollen und es geht nicht an, das träume ich sehr oft.
      Das andere kenne ich nicht so. Allerdings habe ich auch öfter mal eine lädierte Zunge, und als ich das mal einem Neurologen sagte (ich war eigentlich wegen was anderem da), hat er mich gleich zum EEG und MRT geschickt, kam aber nichts raus. Ein Schlafentzugs-EEG würde noch fehlen, das hab ich noch nicht gemacht.

      Du könntest dir so eine Innenraum-Überwachungskamera kaufen und dich für ein paar Nächte lang beim Schlafen filmen. :d
      Nicht lachen, aber das hab ich auch gemacht. Ich habe mir eine Kamera von Instar für 79 EUR gekauft, die kann man so einstellen, dass sie nur bei Bewegung für ein paar Sekunden aufzeichnet. Die Bilder, die da rauskamen, muss ich noch mit dem Neurologen abklären, ist nicht eindeutig.

      Ansonsten könnt's aber auch psychisch sein, von Anspannung her, oder eine Medikamentennebenwirkung. Zum Beispiel Valdoxan kann komische Sachen auslösen, aber auch andere Antidepressiva.
      Alles wird galaktisch gut.
    • Shenya wrote:

      Die Sache mit dem Licht anmachen wollen und es geht nicht an, das träume ich sehr oft.
      Beim Klarträumen ist das ein Anzeichen dafür , dass man wirklich träumt.

      @RoseLeBlood, könnte es bei dir hypnagoge Halluzinationen im Rahmen einer Schlafparalyse sein?
      de.wikipedia.org/wiki/Hypnagogie


      Shenya wrote:

      Ansonsten könnt's aber auch psychisch sein, von Anspannung her, oder eine Medikamentennebenwirkung. Zum Beispiel Valdoxan kann komische Sachen auslösen, aber auch andere Antidepressiva.
      Ein Psychopharmakon , bei dem "ungewöhnliche Träume" als Nebenwirkung im Beipackzettel stehen, ist Quetiapin. Nimmst du so etwas? ( Frage an @RoseLeBlood)?
      "Asperger ist eine unsichtbare Behinderung." "Oh, sieht man dir gar nicht an." "Ähhh....genau" :irony:
    • Shenya wrote:

      Die Sache mit dem Licht anmachen wollen und es geht nicht an, das träume ich sehr oft.

      Shenya wrote:

      Ansonsten könnt's aber auch psychisch sein, von Anspannung her, oder eine Medikamentennebenwirkung.
      Ich hatte das lange in meiner allerersten Wohnugn nach dem Auszug von Daheim.
      Es war ganz gewiss Angst dahinter.
      Manchmal wachte ich nur halb auf und wollte schreiben, aber es ging nicht.

      Nach dem Umzug von dort war es dann weg.
      “The mind is like tofu. It tastes like whatever you marinate it in.”

      (Sylvia Boorstein)
    • Unter migräne leide ich nicht. Diese zitter attacke die ich beschrieb ist kurz fristig im wachen Zustand passiert, wie eine Kraft von innen die Explosions artig alles a spannt bis zum kopf hinauf dann unbewusst..

      Morgens taten mir alle Muskeln in den größeren Gelenken weh, wie nach 32 km laufen (schon getan).

      Zum Thema komplexe Structuren, ich sehe auch im wach Zustand über den tag wenn ich die augenschließe real getraue Räume, Städte, so als wäre ich jetzt dort - mir bewusst das es eingebildet ist. Wenn ich die Augen öffne bin ich wieder hier... Nachts vorm einschlafen hindert das an den einschlafen Prozeß, da sich der Körper nach einiger Zeit anfühlt zu verschwimmen.

      Sry wegen doppel post, kann am handy ohne Javascript nicht bearbeiten. Nehme nur Estradiol
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~
    • RoseLeBlood wrote:

      Ich nehme keine Psychopharmaka. Nur weibliche hormone
      Ups. Weit hergeholt, aber ich habe keine Grimäne und keine Panik-Attacken mehr, seit ich mit weniger weiblichen Hormonen unterwegs bin. Ich vertrag vor allem keine Phytoöstrogene und die hormonelle Verhütung war der Alptraum. Dagegen scheint mir Testosteron gut zu tun (über Ernährung). Da musste erstmal drauf kommen... Bist/warst du ein Tomboy wie ich?
    • Ich bin DSD 47 XXY mit einer weiblichen Geschlechtsidentit. Ohne hormone oder weniger geht es mir noch schlechter..

      DSD -= Variante der Geschlechtsentwicklung (positiv auf deutsch übersetzt). Habe mittlerweile auch divers im Personenstand stehen.

      47 = Menschen haben üblich 46 Chromosomen ich habe an Position 23 (45/46) eins zu viel. Also auch als Trisomie bezeichnet, in den Fall ist das Trisomie X (ca 1:500 Neugeborene pro Jahr und somit häufiger als die Trisomie 21)

      XXY -= XY (Männlich), XX (Weiblich), XXY (chromosonale Intersexualität)
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~
    • Hormonell bin ich gut eingestellt. Erst mal per bluttest beim Arzt und selbst Analyse, durch Intersexuelle Menschen eV, ein Vereins Mitglied ist Arzt dritte Meinung und durch meinen Endokrinologe der viele Trans und Inter Menschen behandelt.

      Feuer Geruch ist auszuschließen, den davon werde ich wach und muss mich übergeben - immer zur Feuer Zeit Ostern
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~
    • @RoseLeBlood: Wenn du aus diesen Panik-Nächten mit Schmerzen wie nach Marathon aufwachst, fällt mir noch Magnesium-Mangel ein. Ich hatte bis vor ein paar Monaten große Not mit Panik, oft bin ich damit aufgewacht und mochte schon gar nicht mehr schlafen.

      Das bin ich zum Glück los. Mögliche Faktoren bei mir sind die Ernährungs- und damit einhergehende Hormon-Umstellung, zusätzlich supplementiere ich seit dieser Zeit Vitamine und Minerälchens. Magnesium nehme ich deutlich mehr als empfohlen, erst damit verschwanden die häufigen Krämpfe in den Zehen und Händen.
    • Magnesium zähle ich nicht unter Medikamente. Nehme jeden Abend 2 Tabletten Magnesium Verda und einmal in der Woche dekristol 20.000 I. E

      Für Magnesium mangel spricht dagegen das ich das nur nach so einer Nacht habe, die treten 1 - 2 alle 2 Monate auf
      Oh my Ge32-Ni28-U92-S16
      ~ Auch das Leben ist Suizidal ~