Einzelzimmer im Krankenhaus - Zusatzversicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einzelzimmer im Krankenhaus - Zusatzversicherung

      Neu

      Mir geht es zumindest so, dass mich andere Leute im Krankenzimmer sehr stressen - und zwar richtig, mein Blutdruck geht hoch, ich habe verstärkt Migräne und ich werde sehr depressiv, weil ich mich weder gut abschirmen noch schützen kann.
      Ich hätte gerne das Recht auf ein Einzelzimmer, aber das hat man gesetzlich versichert normalerweise nicht.

      Es gibt schon länger Zusatzversicherungen zu den Gesetzlichen, die Recht auf Einzelzimmer und Chefarztbehandlung beinhalten. Aber sie sind ziemlich teuer, zumindest wenn man Ü- 50 ist.

      Nun habe ich entdeckt, dass es auch preiswertere Zusatzversicherungen gibt, die einfach nur Einbett bzw Zweibett - Unterbringung abdecken ohne besondere Arztbehandlung, und ohne vorige Gesundheitsprüfung, , und gestern habe ich so eine abgeschlossen .

      Das kostet ca. 23 Euro für mich monatlich , jüngere Menschen wären aber auch schon mit 7 bzw 12 Euro monatlich dabei.

      ich weiß , es ist teuer , ich weiß aber auch, ich wäre beim letzten KH- Aufenthalt nicht so depressiv geworden, hätte ich meine Ruhe gehabt . :nerved:

      Gruß Rhianonn
    • Neu

      Ja, ich brauche auch unbedingt so eine. Ich habe mich immer schon mal umgesehen, aber da war meist "Chefarzt" dabei oder eben "Ein ODER Zweibett-Zimmer" (ein Zweibett Zimmer will ich aber auch nicht....).....Also ich muss mich auch kümmern. Danke fürs dran-erinnern.
      Grüsse
      Alys
    • Neu

      Ich habe auch auf einen Versicherungsvertrag mit der Zusatzklausel: "100% für die Unterkunft im Einbettzimmer" geachtet. Mein Makler hat das mit bekommen und mir in den fertigen Unterlagen die Klausel extra markiert.

      Wenn ich es nicht in Anspruch nehme bekomme ich 30€ pro Tag erstattet, aber ich glaube ich würde das Angebot des Einbettzimmers annehmen.

      Es ist gut, sich über das Thema Gedanken zu machen, denn wenn es wirklich notwendig ist, hat man deutlich mehr um die Ohren (RW).
      Wird schon
    • Neu

      Auch mit so einer Versicherung gilt: wenn kein Platz ist, ist kein Platz. Krankenhäuser sind häufig so dermaßen überstrapaziert, dass man auch mit so einer Versicherung, nur in ein Mehrbettzimmer kann.
      -So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.

      -Fear and desire hold the power to disrupt one's rhythm. Desire clouds one's vision, while fear stills one's step.
    • Neu

      Ja, das mit "nur wenn ein Zimmer frei" ist .....das ist leider richtig. Macht dann eben nur Sinn, wenn man "geplant" ins Krankenhaus geht und das vorher klären kann...
      Es gibt auch sehr tolle Krankenhäuser, die für Autisten auch Einzelzimmer möglich machen und das dann "medizinisch indiziert" nennen (ohne dass eine Versicherung vorliegt)..... Ist aber wahrscheinlich selten.
      Grüsse
      Alys
    • Neu

      Alys schrieb:

      a, das mit "nur wenn ein Zimmer frei" ist .....das ist leider richtig.
      Ich hatte einmal Glück und das Isolierungszimmer bekommen, war aber nur eine Nacht da und es stand halt leer.
      Allerdings haben Krankenhäuser auch Privatstationen mit Einzelzimmern . Es geht mir nicht um Luxus, ich täte freilich auch in die Besenkammer ziehen.
    • Neu

      Oh, das klingt ja gut! Man weiß ja nie, was kommt. Ich denke, ich werde sowas auch mal abschließen.

      Aber ist natürlich blöd, dass man trotzdem kein Recht auf ein Einzelzimmer hat. Wie häufig kommt das denn vor, dass kein freies Einzelzimmer vorhanden ist?
      Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgendetwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind. - Sir Arthur Conan Doyle
    • Neu

      Ich denke auch immer wieder darüber nach so eine Zusatz-Versicherung abzuschließen.Mit den heute meist üblichen Zweibett-Zimmern komme ich gerade noch klar aber hin und wieder hatte ich dann doch irgendwelche Extrem-Schnarcher als Zimmernachbarn.
      Das letzte mal als ich im Krankenhaus war da wurde mir so einer von der Sorte ins Zimmer gelegt die extrem viele Verwandte haben von denen sich soviele ins Zimmer quetschen wie es nur geht,die am liebsten rund um die Uhr da sind und ununterbrochen lautstark in ihrer Sprache diskutieren. x(
      Zum Glück musste ich den nur einen dreiviertel Tag lang ertragen weil sich nach einer Untersuchung herausgestellt hat daß er doch nichts ernsthaftes hat.
    • Neu

      Falls das jemand interessieren würde...

      ... meine Eltern sind seit 40 Jahren als Versicherungsfachwirte selbstständig und ganz wichtig, UNABHÄNGIG.

      Ich kann meinen Vater morgen mittag mal fragen welche Gesellschaften er empfehlen kann, auch mit der Klausel "Wenn KH zu voll, zahlen sie auch ein Privatzimmer", habe ich zum Beispiel.
      Da sie auch immer noch auf Schulungen in ganz DE fahren, sind Sie da auch auf dem neusten Stand.

      PS: Werbung ist nicht mein Ding (RW), bitte nur als Hilfe ansehen.

      Emsherr :idea:
    • Neu

      EmsHerr schrieb:

      Ich kann meinen Vater morgen mittag mal fragen welche Gesellschaften er empfehlen kann, auch mit der Klausel "Wenn KH zu voll, zahlen sie auch ein Privatzimmer", habe ich zum Beispiel.
      Da sie auch immer noch auf Schulungen in ganz DE fahren, sind Sie da auch auf dem neusten Stand.
      Das wäre total super, vielen Dank!
      Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgendetwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind. - Sir Arthur Conan Doyle
    • Neu

      seinn schrieb:

      Aber ist natürlich blöd, dass man trotzdem kein Recht auf ein Einzelzimmer hat. Wie häufig kommt das denn vor, dass kein freies Einzelzimmer vorhanden ist?
      Mein Versicherungsmensch riet mir dazu , gleich wenn ich beispielsweise im Krankenhaus anrufe, Bescheid zu sagen. Aber natürlich wird das bei ungeplanten Aufenthalten schlechter klappen als bei geplanten. 8o
      Fallls es nicht klappt, bekomme ich 50 Euro am Tag. Nach 4 Tagen kann ich mir dann NC- Kopfhörer kaufen :irony:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rhianonn ()

    • Neu

      Rhianonn schrieb:

      Fallls es nicht klappt, bekomme ich 50 Euro am Tag. Nach 4 Tagen kann ich mir dann NC- Kopfhörer kaufen
      :d

      Ja, dann werde ich das wohl auch so machen, dass ich dann direkt anrufe. Man kann ja mit Glück auch bei 2 oder 3 Krankenhäusern anrufen und findet dann vielleicht eines mit Einzelzimmer.
      Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgendetwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind. - Sir Arthur Conan Doyle