Themensuche-bitte Hilfe!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Themensuche-bitte Hilfe!

      Liebe Foris (und Mods),

      ich habe über die Suchfunktion kein Glück gehabt und hoffe auf euer gutes Gedächtnis:

      Ich suche ein Thema mit einigen Beiträgen, in denen es darum geht, ob man ein Gutachten berichtigen lassen kann und wie man das am besten macht.

      Gestern bin ich durch Zufall auf den gesetzlichen Hintergrund in der DSGVO gestuppst worden und wollte mein geballtes Neuwissen jetzt teilen :prof:

      Nur finde ich den Thread leider nicht wieder (zdzS). So, vielleicht hat ja jemand Erbarmen und teilt mir mit, wo ich das abladen kann, was ich loswerden will.....danke schon mal....

      Siehe dort
      Mark Twain: "Never argue with stupid people, they will only drag you down to their level and then beat you with experience."
      (Streite dich nie mit dummen Leuten; sie ziehen dich nur auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.)

      The post was edited 2 times, last by Capricorn ().

    • @Capricorn

      Meinst du vielleicht diesen Thread:
      Warnung vor privat abrechnendem Facharzt

      Ich meine, dass es bei @Necroghoul7 darum ging, wie man das Gutachten korrigieren lassen kann bzw. dass sie damals was dazu sagte. Es kann aber auch sein, dass ich das verwechsele.

      Hast du bei der erweiterten Suche alle Forenbereiche markiert (mit Tastenkombi)? Bei mir ist manchmal nur ein Unterforum markiert und dann sucht die SUchfunktion auch nur darin. Dann muss ich dran denken, alle Bereiche zu markieren. Aber oft finde ich über die Suche auch nicht das, was ich eigentlich suchte (und bin mir meistens ziemlich sicher, dass ich die korrekten Worte eingebe). Ich weiß allerdings nicht, ob zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird und auch Wortteile gefunden werden, oder ob man dann ein Sternchen dahintersetzen muss. Bis jetzt habe ich mich noch nicht richtig mit der Suchfunktion beschäftigt.

      The post was edited 1 time, last by FruchtigBunt ().

    • DrCarsonBeckett wrote:

      ...den Rest kannst du durch den Paragraf vergessen.
      Da ich so bin wie ich bin, tu ich das nicht. Richtig ist richtig und falsch ist falsch.

      Meine tägliche Arbeit umfasst zu einen großen Anteil das Lesen von ärztlichen Gutachten.
      Da geht so häufig die subjektive Schilderung der Beschwerden in die semiobjektive Aufnahme von Befunden über, es werden eigene Überzeugungen angeführt, um Glaubhaftigkeit (der Probanden) zu attestieren und und und- für mich ist es erstaunlich, dass nicht mehr Patienten gegen die erstellten und teuer bezahlten Gutachten protestieren. Und die Auftraggeber sollten diese Werke auch kritischer betrachten.

      Aber so etwas macht viel Arbeit. Bei ohnehin zermürbten Personen kommt das infolge dessen nur selten vor. "Miese" Gutachten gehen deshalb "durch", werden nicht moniert, geschweige denn korrigiert.
      Da finde ich's gut, die DSGVO auf meiner Seite zu haben.
      Mark Twain: "Never argue with stupid people, they will only drag you down to their level and then beat you with experience."
      (Streite dich nie mit dummen Leuten; sie ziehen dich nur auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.)
    • Capricorn wrote:

      Da ich so bin wie ich bin, tu ich das nicht. Richtig ist richtig und falsch ist falsch.
      Entweder hast du mich da nicht richtig verstanden oder ich habe deine Aussage falsch verstanden.
      Ich meinte, dass man falsche oder unvollständige Daten zur Person ändern lassen kann. Aber du kannst dadurch auch nichts anderes erwirken, außer die Änderung der besagten Daten.
      Das hat jedoch keinen Einfluss darauf, dass eventuell eine andere Diagnose oder anderes erzielt wird.
      Grüße aus der Pegasus Galaxie. :)
    • @DrCarsonBeckett

      Okay, das verstehe ich- (nicht nur), das sehe ich auch so.
      Danke für den Hinweis.

      Eine Diagnosenänderung war jetzt gar nicht mein Ziel, in dem gesuchten Themenbeitrag - glaube ich - auch nicht; es ging nur um die Berichtigung falscher Daten/Darstellungen.

      Auch wenn sich z.B. eine Diagnose nicht ändert, ist es m.E. wichtig, Falsches zu korrigieren. Denn es steht einmal falsch da und wird später häufig übernommen, somit kann es immer schwieriger werden, eine Korrektur vornehmen zu lassen.
      Im Übrigen siehe oben...sowohl deinen, meinen und auch FruchtigBunts Kommentar...
      Mark Twain: "Never argue with stupid people, they will only drag you down to their level and then beat you with experience."
      (Streite dich nie mit dummen Leuten; sie ziehen dich nur auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.)
    • Ich hatte doch mal einen Thread eröffnet wo es um körperliche Beschwerden meiner Angststörung ging.

      Ich find den um's Verrecken nicht mehr.

      Die Suchleiste gibt mir Ergebnisse mit Beiträgen die, die einzelnen Worte aus der Suche enthalten aber nicht einen Beitrag wo die Zusammensetzung aller Worte einen Satz
      ergibt
      ADHS und Autismus.
      Ich bin eine orthografische Katastrophe
      und liebe Quasare
    • Komisch, niemand fragt nach, was das bedeutet (Aspies fragen ungern nach?!).

      @Rusty Mike
      gut, dass du mitgemacht hast bei @rowdys Suche :thumbup:
      Mark Twain: "Never argue with stupid people, they will only drag you down to their level and then beat you with experience."
      (Streite dich nie mit dummen Leuten; sie ziehen dich nur auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.)
    • Rusty Mike wrote:

      Gern geschehen. Ich hab's gleich auf Anhieb gefunden. Hab mir einfach deine Themen (nicht Beiträge!) anzeigen lassen und da war's gleich auf der ersten Seite.
      Als ich mir die Themen anzeigen lassen hab, hab ich das gar nicht gesehen... war wahrscheinlich zu schnell
      ADHS und Autismus.
      Ich bin eine orthografische Katastrophe
      und liebe Quasare