Körperhygiene in der Früh (Umfrage)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Flamberge wrote:

      Ich in der Früh ganz sicher nicht. Ich mache - wie im Anfangs-Beitrag beschrieben - lieber "Katzenwäsche" mit einem Lappen ...
      Offensichtlich langt das wohl nicht aus, denn sonst hätte man dich ja nicht auf den "strengen Geruch" hingewiesen...

      Was wirst du nun konkret anders machen um das Problem zu beseitigen?
      「人上人不造」 All Men Are Created Equal

      It's simple. There are no guarantees. I have to trust in luck. That is all.
    • Rusty Mike wrote:

      Du meinst also, Deo wäre überflüssig? Seh ich anders. Ohne Deo stink ich an 'nem warmen Tag mittags nämlich schon wie ein Tiger. Wie ich dann erst abends stinke, will ich lieber nicht wissen
      Ich kann deiner individuellen Erfahrung, deinem Gefühl natürlich nicht widersprechen. Aber grundsätzlich meine ich, dass wir gerade im Kosmetikbereich eine ganze Menge Zeug eingeredet bekommen, das wir gar nicht brauchen. Und selbst wer im Sommer auf dem Bau arbeitet: Da stinkt man eben acht Stunden plus Überstunden ein bisschen - und dann geht man duschen. Deo braucht man dann nicht mehr, für die Familie zuhause.

      Machen (menschliche, nicht künstliche) Gerüche nicht auch einen Teil unseres Menschseins aus? Und wie ist es beim Verlieben? Verliebe ich mich am Ende in ein Deo? Wenn die Partnerin dann das Deo wechselt - ich breche ab.
      "Lies are just another way of telling the truth." (Paravadin Kanvar Kharjappali)
    • Joker wrote:

      Offensichtlich langt das wohl nicht aus, denn sonst hätte man dich ja nicht auf den "strengen Geruch" hingewiesen...

      Was wirst du nun konkret anders machen um das Problem zu beseitigen?
      Das langt sehr wohl aus, den davor habe ich mich in der Früh noch nicht gewaschen. Ich schrieb ja, dass ich es so mache -"Katzenwäsche", seitdem man mir diesen Ratschlag gab, weil es mir zuvor nicht bewusst war.
      Nach einer wahren Odyssee...(RW)

      Die Welt ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen (RW)

      Nur Schein statt Sein (RW)
    • @FrankMatz : Und wenn man z. B. in 'ner Bank oder 'nem Autohaus arbeitet, stinkt man halt auch mal acht Stunden lang die Kunden (und sich selber) voll? Sehr appetitlich. Ach ja: Wenn meine Freundin meinen Geruch nach 'nem warmen Sommertag lieben würde, würd ich mich ehrlich gesagt fragen, ob die irgendwie pervers ist. Wie gesagt, ich stink ohne Deo wie 'n Tiger. x(
    • FrankMatz wrote:

      Machen (menschliche, nicht künstliche) Gerüche nicht auch einen Teil unseres Menschseins aus? Und wie ist es beim Verlieben? Verliebe ich mich am Ende in ein Deo? Wenn die Partnerin dann das Deo wechselt - ich breche ab.
      Also, ich konnte es nicht ertragen, als ich ein Date mit einem Jungen hatte, der starken Mundgeruch hatte....
      Ignorieren kann ich das echt nicht. :?
      „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“
      (Aristoteles, griechischer Philosoph, 384 - 322 v. Chr.)
    • Taron wrote:

      Hast Du Dir seitdem mal Feedback von möglichst vertrauten Arbeitskollegen eingeholt, ob dieses "Problem" wirklich behoben wurde?
      Das noch nicht, aber man wird es mir sagen, wenn es wieder so ist, aber bisher war dem nicht so, außer einmal, wo ich eine nachlässige Phase hatte, wegen Unterwäsche-Mangel - die Kleidung heutzutage hält nichts aus.
      Nach einer wahren Odyssee...(RW)

      Die Welt ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen (RW)

      Nur Schein statt Sein (RW)
    • Flamberge wrote:

      aber man wird es mir sagen, wenn es wieder so ist,
      Aus eigener Erfahrung muss ich da leider widersprechen.
      Viele schweigen, und sei es aus Höflichkeit. Ich würde mich auch darauf nicht verlassen, dass die Kollegen die Dich schon mal drauf hingewiesen haben, Dir noch mal Bescheid sagen.
      Nichts beschleunigt Dich so sehr wie ein Linearmotor.
    • Taron wrote:

      Aus eigener Erfahrung muss ich da leider widersprechen.
      Viele schweigen, und sei es aus Höflichkeit. Ich würde mich auch darauf nicht verlassen, dass die Kollegen die Dich schon mal drauf hingewiesen haben, Dir noch mal Bescheid sagen.
      Wenigstens haben sie es getan, zumindest einige, also tun sie es doch, wenn auch nach längerer Zeit, wo es wegen einer Nachlässigkeit - Unterwäsche-Mangel - die Hygiene wieder nachließ. Ich muss halt darauf achten, dass ich in der Früh immer frische Unterwäsche habe und ich werde auch, wie ich schrieb, dieses Antitranspirant (ohne Aluminium) testen, das dürfte zu einer noch besseren Hygiene beitragen.
      Nach einer wahren Odyssee...(RW)

      Die Welt ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen (RW)

      Nur Schein statt Sein (RW)

      The post was edited 1 time, last by Flamberge ().

    • Ich wasche mir morgens die Haare und dusche morgens und abends in der Woche. Am Wochenende ist das sehr unterschiedlich, duschen mache ich jeden Tagm mit sehr seltenen Ausnahmen, die Haare kann ich auch mal einen Tag nicht waschen.
      ~Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.~
    • Alys wrote:

      Ich wünsche mir sehr, dass jeder Mensch bitte einmal täglich duscht (oder sich sehr gründlich wäscht) UND ein Deo benutzt.
      Ich treffe jeden Tag Menschen im Supermarkt (oder sonstwo) die riechen sehr, sehr, sehr "streng". Ja, sie stinken.
      Für mich eine Zumutung.
      So pauschal kann man das nicht sagen. Die Leute haben dann wohl schon 2 Wochen lang kein Wasser genutzt, wenn sie so stinken, dass es eine Zumutung ist.
      Andere Leute stinken auch nach einer Woche ohne Duschen kaum, wenn sie sich nicht körperlich anstrengen und luftige Kleidung tragen.
      Auch das Essen kann eine Rolle spielen.
      Aber einen Gestank mit einem anderen Gestank zu kombinieren (deo) , in der Hoffnung, dass es dann nicht so schlimm stinkt, kann auch nicht die Lösung sein.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Ob jemand riecht oder nicht hängt von vielen Faktoren ab, nicht nur von dem Waschrhythmus. Ernährung spielt eine sehr große Rolle, außerdem Krankheiten.

      Ich bin sehr geruchsempfindlich und kann mit meinem Freund nicht kuscheln wenn er Schuppen hat. Die Kopfhaut riecht dadurch leicht nach Talg, und das kann ich nicht ertragen. Ich kenne jemanden der es überhaupt nicht ertragen kann, wenn jemand nach Knoblauch riecht – das ist mir zB. vollkommen egal. Wenn jemand Alkohol getrunken hat, stinkt er am nächsten Tag auch mehr als sonst, auch wenn er duschen war. Ich rieche zB. schneller streng wenn ich mich längere Zeit ungesund ernähre. Achte ich auf meine Ernährung (wenig bis gar keinen Zucker und Weißmehlprodukte), kann ich 4 statt 2 Tage ohne Waschen aushalten ohne dass ich mich unwohl fühle oder einen Geruch bemerke.

      Als Deo verwende ich übrigens eine geruchlose Deocreme mit Natron. Das verhindert und bindet wunderbar Gerüche ohne dass es ungesund ist oder sonstwie nach Parfüm stinkt. Einen Gestank mit einem Parfüm zu übertünchen fände ich auch eher unangenehm.
    • Grundsätzlich Dusche ich einmal am Tag, in der Regel abends. Sonst müsste ich meist entweder stinkig ins Bett oder zweimal am Tag duschen. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich unter normalen Umständen morgens besonders rieche wenn ich am Abend huvor geduscht habe. Geruchsbindende Deo-Paste benutze ich auch, wobei ich den Eindruck gewonnen habe, dass ich dann an den entsprechenden von allein deutlich mehr schwitze.
    • Ich dusche immer morgens, bin aber normalerweise auch nicht unter Zeitdruck.

      Wenig verwunderlich, dass viele Asperger sich morgens nur aspergern. Steckt ja schon in der Bezeichnung :fun: (asperger (frz./sp.) = bespritzen, von lat. aspergere :prof: )
      You’ll stop caring what people think about you when you realize how seldom they do.