Ist jemand genau so unflexibel wie ich?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ist jemand genau so unflexibel wie ich?

      Gerade in Kliniken und Reha, wollten mich Ärzte, erziehen, da ich sehr unflexibel/bogik sei.

      Habe halt keine Pläne B und C,
      weshalb ich schnell ueberfordert bin, wenn was anders als normal ist.

      Habe schon so oft gehört, dass es immer nach meinem Willen gehen muss... Haette nichts dagegen, wenn mir geholfen wird, dass ich flexibler werde.
      Stattdessen höre ich immer, dass es nur nach meinem Willen gehen muss.

      In der Reha, wude mir z. B, medis runtergefahren und als ich Kraempfe und hyperventilieren bekam, da Hilfe verweigert wurde, ich wusste, dass ich keine Hilfe bekomme, da ich Zähne zusammenreißen sollte, blieb nur hängen, bekomme keine Hilfe, egal was auch passiert.

      Das Schwarz weiss denken habe ich leider auch.

      Bin auf Eure Erfahrungen gespannt.
      Ganz liebe Gruesse, Daniel :thumbup: :thumbup:
    • Ich glaube eine art Therapie die einem beibringen soll flexiebler zu werden, gibt es leider "noch" nicht.
      Ich habe mir selber immer gedanklich versucht verschiedene Möglichkeiten auszudenken, damit ich mich erinnere wenn etwas nicht so läuft wie geplant und es dann wenigstens nicht so ein Schock ist und damit weniger stressig. Das hilft aber auch nur bedingt, weil man sich nicht für alles was passiert, ständig darüber Gedanken machen kann, dafür hat man zu wenig zeit.
      Daher wie gesagt, hilft das nur bedingt, man kann das tun bei Dingen die einem wichtig sind, damit man dann weiß was man tun kann, falls das tatsächlich nicht so verläuft wie gewünscht.
      Ich bekomme meistens Overloads in Fällen, wo ich nicht mit unerwünschten Ereignissen gerechnet habe, sie sind für mich wesentlich leichter zu verkraften, wenn ich vorher wenigstens an die Möglichkeit gedacht habe.
    • Die Erfahrung musste ich in der Reha machen, Anfang dieses Jahres und das gesamte Personal der Einrichtung war richtig ekelhaft mir gegenüber, da sie meinten mit Druck und Zwang mich erziehen zu können und haben sich sogar einen Spaß daraus gemacht, mich damit zu quälen indem sie meine Gedankenwelt versucht haben zu "waschen". Ich habe die Maßnahme abgebrochen, weil Ärzte, Therapeuten, und Pfleger mein Asperger nicht ernst genommen haben, und mit ihrer harten Hand wurde bei mir mehr zerstört als geholfen.
      Ich bekenne mich dazu unflexibel zu sein, aber sehe es nicht als schlecht oder so. Ich habe bei allem was ich mache eine feste Ordnung und ohne diese geht bei mir nichts (z.B. an Spieltagen immer mein Trikot tragen, nie Gemüse essen, immer die gleichen Serien gucken, jedes Gasthaus hat eine feste Bestellung, nie ohne vollständige Handtasche (die wichtigen 5 Sachen) das Haus verlassen, nur schwarze Haare haben, und noch viel mehr). In dem Fall denke ich dass es in Ordnung ist, bei seinen Aktivitäten den Wunsch zu haben, es auf die eigene Art zu machen, wenn man sich bei den anderen nicht einmischt oder ihnen vorschreibt es so zu machen wie man selbst. Mein Umfeld hat gelernt oder lernt, meine speziellen Wünsche zu akzeptieren auch wenn ich da viele Menschen aus meinem Leben rauswerfen musste, aber das ist es mir wert. Früher war es sogar noch stärker ausgeprägt (ich habe Sonntagnachmittag immer für die ganze Woche gekocht und die 7 Portionen eingefroren, jede Woche gab es ein anderes Essen, jeden Tag gab es ein festes Arbeisoutfit, und noch viel mehr)
    • Niemand, wirklich nieMand, kann den Geschirrspüler so einräumen wie ich. Also richtig. Das ist nicht verhandelbar und drum bin ich unfleXibel.

      Ich habe so Bereiche, da darf nur meine Ordnung gelten. Spülmaschine (Running Gag unter mir und Freunden). Jedes Auto, während ich es fahre. Zahnbürste und sämtliches Zubehör. Zahnzeugs Gehört ja irgendwie zur PSA. Und, klar. PSA (persönliche Schutzausrüstung). In diesen Bereichen genieße ich das unflexibel-Sein. Es schafft Klarheit.

      Ereignisse (egal mal, ob un- oder -erwünscht) stecke ich allgemein gut weg, wenn ich mir vorher viele Varianten ausgedacht hatte. Schön mit Wahrscheinlichkeits-Bäumchen, dann wirkt es beherrschbar. Eigentlich ist es dann sogar egal, ob eine gedachte Variante eintrifft (und womöglich eine weit oben). Wenn mich dagegen etwas voll kalt erwischt (also ohne blassesten Schimmer, dass mich überhaupt was erwischen könnte), muss ichs erst mal mit mechanischem Gehirn verarbeiten (Schwaben haben da Zahnrädle) und des dauert...

      Sprüche hab ich mir angewöhnt, mit denen ich mich gleichzeitig lustig und ernst nehmen kann. Z.B. "I mach des halt sorgFälTig", wenn mein Vorgehen jemand anderem zu langsam, zu pedantisch oder zu sonstwas (unflexibel?) ist.
    • Kein Problem wegen deiner Frage ‍ :) ich achte trotz Verzicht auf Gemüse auf eine ausgewogene Ernährung und werde da sehr kreativ und habe mir da schon recht viele Rezepte ausgedacht (ein Thread zum gemeinsamen Vorstellen von Rezepten kommt noch), die für andere manchmal verrückt wirken, wie Käsespareribs, Obstsushi, Pfannkuchen mit Obst aller Art, Früchtetacos / -Tortillas, Obst / Fisch / Fleisch / im Blätterteig, Brot belege ich gerne mit Fisch, Aufschnitt, Meeresfrüchten, oder Obst, Pizza Global (Pizza z.B mit Sushi, Obst (oft auch exotische Früchte), manchmal auch Nudeln oder Fleisch, Currywurst, Pommes, ), Meeresfrüchtetortillas, Pasta maritima (Nudeln mit Meeresfrüchten manchmal auch mit Sushi. Tomaten mag ich eigentlich nur püriert. Die Idee mit den Rezepten kam von einem früheren Freund aus meiner Jugend der auch Asperger hat. Bei den Serien, lese ich mir erstmal Hintergrundwissen zum Beispiel aus den Wikias und Fandom Seiten, bevor ich zum ersten mal da einschalte. Das wichtigste dabei ist, dass es lustig ist, da ich am besten bei lustigen Sendungen entspannen kann. Ich gebe zu dass ich , wenn mal kein Schüler da ist (ich bin Nachhilfelehrerin), heimlich die Lieblingsserien aus meiner Jugend anschaue. Kein Problem, wenn du Fragen hast, kannst du gerne welche stellen, ich bin allgemein sehr entspannt und sehe das locker :)