Erfahrungen mit Therapie-/Gewichtsdecken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • maksa wrote:

      Hier mal die zwei teuren Varianten, die ja von der Qualität bei etwas genauerem Hinsehen schon etwas überzeugender sind muss ich sagen, kosten halt allerdings das dreifache (aber mit Bezug)
      Mein momentaner Favorit wäre die Levia (mit ganz kleinen 5x5cm Kammern), da die Gravity Edelstahlkügelchen hat, allerdings ist sie formstabiler zumindest die Premium
      leviadecke.de/
      therapiedecken.de/

      Welche der Decken wäre Euer Favorit und warum?
      ich habe diese Therapiedecke Standard und bin nicht ganz zufrieden. Die Kügelchen rustchen mir zu viel. Zum Teil kann man es sogar hören. Premium soll besser sein. Die habe ich auch mal mit anschauen können, aber ich wollte keinen Polyester, sondern Baumwollbezug.
      Eine Freundin hat die Levia und ist sehr zufrieden. Ich glaube, beide Decken haben einen Bezug zum Knüpfen. Das dauert dann schon etwas. Und eine 12kg Decke neu zu beziehen ist ein Kraftakt.
      Thema Wärme: im Sommer war sie mir nur bei mehr 22°C nachts zu warm. Im Frühjahr war die mir zu kalt, da habe ich einfach eine normale Bettdecke mit in den Bezug gelegt. Das klappt super, verrutscht nicht. Im Winter nehme ich dann eine wärmere Bettdecke statt einer leichteren.
    • Marktführer in einem Nischenmarkt?
      Da gibt es zahlreiche Anbieter, die meist Kleinserien produzieren.
      Und die wechseln im Zweifel schnell mal.
      Größe und Umsatz sagt ja auch nichts über die Qualität aus.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • @Marnie, deine Freundin und @alle allgemein
      Habe nun tatsächlich in eine 155/220 Levia Gewichtsdecke investiert! :thumbup:
      Irgendjemand fragte weiter oben mal wer der Marktführer bei den Gewichtsdecken sei, wenn Levia das nicht bereits ist, werden sie es wohl bald sein.

      Perfekte Verarbeitung, schöne kleine 5cm² Quadrate, perfekte Gewichtsverteilung. Gestern habe ich das erste Mal darunter geschlafen und prompt nach frühem Aufwachen weiter bis neun Uhr geschlafen, quasi verschlafen :)
      ja und in der Tat das Gewicht hat was Beruhigendes und es ist seltsam angenehm und auch wohlig geborgen warm ohne Schwitzen.

      Ich habe mir nur die Innendecke geholt und war skeptisch, da ich sie in ein allergika soft Encasing packen muss, wegen Hausstaubmilbenallergie und dann in den Bettbezug, dass alles verrutscht, knittert sich ineinander faltet und so, aber wie gesagt alles erstaunlich peeerfekt!
      Nur auslüften ist mir noch ein Rätsel, bei dem Gewicht und in der Größe, eine Wäscheständer hält das wohl nicht aus.

      Bin sehr sehr froh, etwas mehr (160,-) dafür ausgegeben zu haben mit dem Wissen, dass sie nun auch zehn Jahre hält (hoffe ich doch), auch habe ich zuerst eine mit Bezug bestellt und die Bestellung wieder storniert, war ein bisschen kompliziert von meiner Seite aus und es war telefonisch wirklich sehr freundlich und eben unkomplziert, dann konnte der Liefertermin nicht eingehalten werden, um eine Woche, und prompt kam eine 10,- Rückerstattung dafür, einfach so.

      Was zählt ist die Qualität und diese möchten die Leute bei Levia echt liefern, man merkt einfach dass sie ihre eigenen gesetzten Ansprüche erreichen und halten möchten und das tatsächlich auch schaffen.

      So nun kommt erstmal die Langzeit-Testphase :)

      (PS.: Das sollte nun wirklich nicht wie Werbung für Levia klingen, aber ich bin einfach begeistert!)
    • Danke für das Feedback @maksa. Freut mich das du zufrieden bist. Sollte meine mal kaputt gehen (hoffentlich erst in etlichen Jahren), werde ich mir wohl Levia genauer anschauen.

      Übrigens, je nachdem wie geschickt du in Handarbeit bist, kannst du dir auch selber Schlaufen zum Befestigen des Bezuges an dem Encase dran nähen. Oder solche Druckknöpfe reinstanzen.
    • Ich bin nach wie vor hin- und hergerissen, ob es meine Probleme mit Nacken und Schultern evtl. verstärken könnte, wenn die Decke nachts die Bewegung merklich einschränkt.
      Ich schlafe auf der Seite und der Körper liegt da ohnehin schon immer etwas verdreht, die Schultern nach vorn geknickt. Mehr Gewicht könnte diese Verknickung und Verdrehung nach verstärken.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • @Garfield ... probier's einfach aus, bei leviadecke.de kannst Du einen Monat Probe schlafen, die Decke ist wirklich sehr sehr gut, ich kann sie aus eigener Erfahrung nur empfehlen und würde sie jederzeit wieder kaufen und bin froh, dass ich mir keine billige gekauft habe. Es ist auch nicht nötig eine mit Bezug zu bestellen, bei mir rutscht die Decke kein bisschen, im Gegenteil verrutschte meine Daunendecke bei weitem mehr.