Rohkakao bei Autismus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Heute habe ich bei LIDL 81%-ige Schokoade gekauft. Da ist eigentlich nur Kakao, Zucker und Lecithin drin (es ist eine BIO-Schokolade). Ich fühle mich schon positiv angeregt, wenn ich das Zeug esse (ähnlich wie bei schwarzem Tee wenn der kurz gezogen hat) und ich hab den Drang davon immer mehr zu essen. Da "nur" ca. 20% Zucker enthalten sind, gehe ich davon aus, dass es am Kakao liegt. Aber eine drogenähnliche Wirkung hat das gerade noch nicht. Ich werde nochmal probieren, die Schokolade im Ofen zu backen. Als ich die dunkle Schokolade in Brot (ohne Kohlenhydrate) verbacken hatte, kam mir die Wirkung schon ziemlich stark vor.