Heute fühle/empfinde ich mich...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ...krank. (Bin ich tatsächlich)
      Sowas blödes. Bin gezwungen, mich auszuruhen. Das fällt schwer. Also loszulassen. Aber es muss sein, wenn ich gesund werden möchte.
      Ich fühle mich nicht gut. Ich habe ein bisschen Angst.
      Man sieht nur mit dem Herzen gut.
      Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      (Antoine de Saint-Exupéry)

      "Was ist falsch an sonderbar?"

      "Das Ende der Störung ist derzeit nicht absehbar."
    • ...ängstlich.
      Wenn ich drüber nachdenke warum: Krank sein unterbricht meine Normalität. Ich bin voller Sorgen, ob die Medikamente anschlagen und wann es mir denn besser gehen wird...
      Ich mag nicht krank sein. Es stört mich ehrlich. x(
      Man sieht nur mit dem Herzen gut.
      Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      (Antoine de Saint-Exupéry)

      "Was ist falsch an sonderbar?"

      "Das Ende der Störung ist derzeit nicht absehbar."
    • Veronika wrote:

      ...ängstlich.
      Wenn ich drüber nachdenke warum: Krank sein unterbricht meine Normalität. Ich bin voller Sorgen, ob die Medikamente anschlagen und wann es mir denn besser gehen wird...
      Ich mag nicht krank sein. Es stört mich ehrlich. x(
      Ich hatte hingegen wiederholt den Eindruck, dass in diesen Zeiten sich die Depression zurückzog, als ob sie sagen wollte: Oh, jetzt musst du ja noch an einer anderen Front kämpfen. Wir sehen uns in 14 Tagen wieder...
      "In das Popcorn, das Sie gerade essen, hat wer reingepisst!" (Kentucky Fried Movie)


      "Sind Sie Polizisten?" "Nein, Ma'am. Wir sind Musiker!" (The Blues Brothers)
    • So habe ich das noch nicht gesehen. Hm. Muss ich drüber nachdenken. Depressiv fühle ich mich gerade nicht.
      Eher besorgt.
      Man sieht nur mit dem Herzen gut.
      Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      (Antoine de Saint-Exupéry)

      "Was ist falsch an sonderbar?"

      "Das Ende der Störung ist derzeit nicht absehbar."
    • @Veronika Mir geht das auch so mit dem Kranksein, ich will dann nur "meinen normalen Alltag" zurück und auch mein normales Empfinden (ich hasse dieses seltsam matschige Gefühl, das ich hab, wenn ich z.B. eine Virusinfektion habe - ich fühl mich dann auch immer besonders isoliert).
    • krank. Ich fühle mich nicht nur so, ich hab wirklich ein Magenvirus erwischt. Es hat aber auch was Gutes - nach langer Zeit habe ich einen ganzen Tag für mich. Entspannen, lesen, ein neues Lied lernen, keine penetranten Geräusche ertragen müssen... Es ist fast wie ein kleiner Urlaub vom Alltag.
    • Verzweifelt durch die Hustenanfälle. Ich kann einfach nicht mehr. :cry: x(
      Man sieht nur mit dem Herzen gut.
      Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      (Antoine de Saint-Exupéry)

      "Was ist falsch an sonderbar?"

      "Das Ende der Störung ist derzeit nicht absehbar."
    • :? x( Fertig. Eben einen Promi getroffen und um ein Autogramm gebeten. In einer Situation, wo vorher nichts nach Plan verlief. Wuah Stress lass nach. Und dann dieses Gefühl völlig unsozial zu sein und mich wie ein Trottel zu verhalten. :shake: x(
      When nothing goes right ... go left.
    • ... verunsichert. Heute haben ich und einige Kollegen Einstandsfeier. Zum Schluss kam das Gespräch (bei der Vorbereitung) auf die Wahl der Kaffeetassen. Große oder kleine. Wir sind zu viele Personen, als dass der Kaffee in den Kannen für alle reichen würde, wenn man die großen Tassen verwendet. Ich habe dann die kleinen vorgeschlagen und das auch so gesagt. Die Kollegin meinte, wir könnten doch auch erst einmal den anderen Kaffee geben und uns selbst erst, wenn die nächsten Kannen durchgelaufen sind. Sonst keine Begründung. Die Stimmlage war auch genervt. Als wäre das total selbstverständlich, das so zu handhaben. Ich habe diese Frage übrigens nicht aufgeworfen.

      Habe ich was verpasst? Ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe gerade das Gefühl, für doof gehalten zu werden, als würde ich irgendwelche gesellschaftlichen Regeln nicht kennen. Was ist da schief gelaufen?
    • @Thimor Ich denke nicht das du etwas verpasst hast. Vielleicht war das nur für diese Person klar warum sie da so reagiert hat? Oder vielleicht hat sie völlig unabhängigen Unmut dir oder anderen gegenüber damit transportieren wollen. Oder sie hat einen schlechten Tag. Wobei das nur meine Erklärungsversuche sind, die wende ich auch immer für mich an wenn mir solche Situationen passieren.

      Ich persönlich finde deinen Vorschlag auch gut, und wenn die Kannen wieder durchgelaufen sind, kann sich ja jeder eine zweite oder dritte Tasse nehmen.