Ohropax und co

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • flori1994 wrote:

      Im Saturn sind meine auch sehr leise, aber in der Mensa und Cafeteria ist die Geräuschunterdrückung nicht mehr ausreichend.
      dito

      Bodin wrote:

      Ein Noiser gegen Tinnitus hilft auch bei Hyperakusis. Verschreibt Ohrenarzt. Ist ein Hörgerät, welches rauscht.
      Interessant. Kann man die beim Schlafen tragen? Werden dadurch tiefe als auch hohe Töne abgewehrt oder wie ist das?
      Wie wird Hyperakusis diagnostiziert, ich hatte einen normalen (?) Hörtest, aber Hyperakusis wurde da nicht festgestellt, obwohl ich definitiv Probleme mit Tönen habe, das weiß jeder, der mich kennt. Muss man es dann selbst zahlen, wieviel kostet sowas?
      „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“
      (Aristoteles, griechischer Philosoph, 384 - 322 v. Chr.)
    • Ein Noiser macht Geräusche:

      https://www.google.com/amp/s/www.hoeren-heute.de/tinnitus-noiser/amp/ wrote:

      Der Tinnitus Noiser selbst sorgt dafür, dass ein ständiges und als angenehm empfundenes Rauschen erzeugt wird. Dieses vom Noiser hervorgerufene Rauschen wird als angenehmer empfunden, als der Tinnitus selbst. Durch das Gerät werden die Hörbahn und die Nervenbahn des Gehirns beruhigt und die Ohrgeräusche vermindert.
      Dadurch wird nichts verringert nur das Rauschen kommt dazu. Für jemanden wie mich ohne selektives Hören (fehlender Reizfilter) ist es dann genauso laut + Rauschen.
    • Lefty wrote:

      Eine Frage zu NC-Kopfhörern: filtern die auch Straßenverkehrslärm ein wenig raus, wenn man an einer stark befahrenen Straße entlang geht?
      Straßenverkehr ist ideal, da sehr gleichförmig (Rauschen, Brummen, Dröhnen). Da geht fast alles weg, Martinshörner dürfte man trotzdem sehr gut hören, Fahrradklingeln hoffentlich auch...

      flori1994 wrote:

      Auch in größeren Menschengruppen? Im Saturn sind meine auch sehr leise, aber in der Mensa und Cafeteria ist die Geräuschunterdrückung nicht mehr ausreichend.
      95% von "ganz ganz laut" sind zwar nicht mehr absolute Stille, aber mit "normaler Geräuschpegel" doch schon sehr viel besser.
      Das merkt man deutlich, wenn man nach einer Weile mal die KH abnimmt - dann wird man vom Mensa-Lärm erschlagen.

      Die Geräuschunterdrückung sollte auch in der 100€-Klasse schon gut sein.
      Ich habe vor allem wegen der angeblich besseren musikalischen Eigenschaften zum Sony gegriffen und weil sie ohrumschließend sind. Das allein killt schon ein wenig den Lärm.


      Mit Noisern schlafen würde ich nur bei Modellen, die vollständig im Gehörgang verschwinden.
      Meine Höris haben ja nur den Lautsprecher im Ohr, der ganze Rest ist an einem Draht hinter dem Ohr platziert, der reißt womöglich dann ab, wenn man sich im Bett rumwälzt.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Garfield wrote:

      Lefty wrote:

      Eine Frage zu NC-Kopfhörern: filtern die auch Straßenverkehrslärm ein wenig raus, wenn man an einer stark befahrenen Straße entlang geht?
      Straßenverkehr ist ideal, da sehr gleichförmig (Rauschen, Brummen, Dröhnen). Da geht fast alles weg, Martinshörner dürfte man trotzdem sehr gut hören, Fahrradklingeln hoffentlich auch...
      Jep. Beim Straßenverkehr reicht das NC. Nur bei großen Straßen brauche ich zumindest noch leise Rockmusik (ob andere geht keine Ahnung höre nur Classic Rock).

      Garfield wrote:

      flori1994 wrote:

      Auch in größeren Menschengruppen? Im Saturn sind meine auch sehr leise, aber in der Mensa und Cafeteria ist die Geräuschunterdrückung nicht mehr ausreichend.
      95% von "ganz ganz laut" sind zwar nicht mehr absolute Stille, aber mit "normaler Geräuschpegel" doch schon sehr viel besser. Das merkt man deutlich, wenn man nach einer Weile mal die KH abnimmt - dann wird man vom Mensa-Lärm erschlagen.
      Ohja erschlagen trifft es sehr gut.

      Garfield wrote:

      Die Geräuschunterdrückung sollte auch in der 100€-Klasse schon gut sein.
      Ich habe vor allem wegen der angeblich besseren musikalischen Eigenschaften zum Sony gegriffen und weil sie ohrumschließend sind. Das allein killt schon ein wenig den Lärm.
      Sind meine auch. Trotzdem ist mir manchmal trotz NC ohne Musik zu viel nerviges Stimmengewirr vorhanden. Vermutlich "erwarte" ich einfach nur mal wieder zu viel...

      Garfield wrote:

      Mit Noisern schlafen würde ich nur bei Modellen, die vollständig im Gehörgang verschwinden.
      Meine Höris haben ja nur den Lautsprecher im Ohr, der ganze Rest ist an einem Draht hinter dem Ohr platziert, der reißt womöglich dann ab, wenn man sich im Bett rumwälzt.
      Meine Hörer sind ja die klassischen over ear mit Bügel. Damit schlafen ist ja eh unmöglich.
      Wenn man auf eine Party geht, gibt es immer ein Risiko.

      Borges sumus. Resistere inutile est.
    • Garfield wrote:

      Lefty wrote:

      Eine Frage zu NC-Kopfhörern: filtern die auch Straßenverkehrslärm ein wenig raus, wenn man an einer stark befahrenen Straße entlang geht?
      Straßenverkehr ist ideal, da sehr gleichförmig (Rauschen, Brummen, Dröhnen). Da geht fast alles weg, Martinshörner dürfte man trotzdem sehr gut hören, Fahrradklingeln hoffentlich auch...
      Super!

      Hab mir schon mal die von Sony, die hier erwähnt wurden, "notiert" (Amazon-Link abgespeichert). Werd ab und zu mal gucken, was die wo kosten. Kaufen würd ich sie lieber im Geschäft, schon, um mir erklären zu lassen, wie alles funktioniert. Ich hätt am liebsten welche, die einfach nur einen Knopf für NC an oder aus haben und nicht so viele Funktionen.
    • Garfield wrote:

      Straßenverkehr ist ideal, da sehr gleichförmig (Rauschen, Brummen, Dröhnen). Da geht fast alles weg, Martinshörner dürfte man trotzdem sehr gut hören, Fahrradklingeln hoffentlich auch...
      Mein Eindruck ist, dass ich mit NC im Straßenverkehr die Geräusche, auf die es ankommt, besser hören kann. Das liegt wohl daran, dass der Grundradau weg ist und nur noch die außergewöhnlichen Sachen rüberkommen.

      Lefty wrote:

      Ich hätt am liebsten welche, die einfach nur einen Knopf für NC an oder aus haben und nicht so viele Funktionen.
      Per Knopf ist das selten. Meistens gibt es das per App, aber das ist unpraktisch.
    • Lefty wrote:

      einen Knopf für NC an oder aus haben und nicht so viele Funktionen.
      Meine haben einen Knopf für An/Aus, einen Knopf für NC (hat 4 Stufen, also einfach 4 mal drücken und an der höchsten Stufe kommt ein leiser angenehmer Ton, dass diese erreicht wurde), einen Regler für die Lautstärke.

      Weitere Funktionen muss man nicht nutzen, aber kann man:
      Hörer mit der Hand abdecken = Stoppt das NC sofort
      Einmal auf den Hörer drücken = Pause des Sounds
      Hörer absetzten = Pause

      (Dann kann man wohl noch vor und zurückgehen, mit den Liedern, aber das mache ich eh nicht)
    • Lefty wrote:

      Hab mir schon mal die von Sony, die hier erwähnt wurden, "notiert" (Amazon-Link abgespeichert). Werd ab und zu mal gucken, was die wo kosten. Kaufen würd ich sie lieber im Geschäft, schon, um mir erklären zu lassen, wie alles funktioniert. Ich hätt am liebsten welche, die einfach nur einen Knopf für NC an oder aus haben und nicht so viele Funktionen.
      Sie sehen halt ziemlich monströs aus auf dem Kopf.
      Draußen auf der Straße habe ich sie bisher kaum genutzt. Eher in Verkehrsmitteln oder im Büro, wenn ich sitze und keine Angst haben muss, irgendwo damit hängen zu bleiben.
      Einschalten geht mit einem Taster, wenn er vorher schon mit einem bluetooth-Gerät verbunden war, wird auch die Verbindung sofort hergerstellt und mit doppeltipp auf die rechte Seite startet direkt der Musikplayer an der Stelle, wo er zuletzt aufgehört hatte. Ich muss also nicht mal das Handy rausholen, um Musik zu starten oder zu stoppen.
      Beim Autofahren lass ich die Musik weg, aber ohne Musik kommt irgendwann die Selbstabschaltung, damit der Akku nicht unnötig leer ist. Das kann man aber per App einstellen.
      Der Akkustand wird per Sprache mitgeteilt, wenn er bald leer ist.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • @MangoMambo Ich will mir jetzt die Libratone-Kopfhörer bestellen, die du auch hast. Muss ich irgendwas beachten wegen der Technik? Wie funktioniert das z.B., wenn ich sie ans Handy anschließen will - über bluetooth? Und muss ich eine App dafür installieren? > Hab ich gerade nachgelesen im Internet, also eine App braucht man. Läuft die problemlos?

      Ich hab mit sowas noch nie zu tun gehabt und hab Angst, dass ich sie nachher gar nicht benutzen kann, weil mir irgendwas fehlt :oops:

      The post was edited 1 time, last by Lefty ().

    • Es gibt noch Groover. Da kannst du den Sony mieten. Nach 7 bis 12 Monaten gehört er dann die. Leider haben viele günstige ANC Kopfhörer nur ein sehr eingeschränktes ANC. Meiner zb reduziert den ganzen Lärm von kaum aushaltbar zu aushaltbar. Nur Zuggeräusche werden fast völlig geschluckt.
      Wenn man auf eine Party geht, gibt es immer ein Risiko.

      Borges sumus. Resistere inutile est.
    • Lefty wrote:

      @MangoMambo Ich will mir jetzt die Libratone-Kopfhörer bestellen, die du auch hast. Muss ich irgendwas beachten wegen der Technik? Wie funktioniert das z.B., wenn ich sie ans Handy anschließen will - über bluetooth? Und muss ich eine App dafür installieren? > Hab ich gerade nachgelesen im Internet, also eine App braucht man. Läuft die problemlos?

      Ich hab mit sowas noch nie zu tun gehabt und hab Angst, dass ich sie nachher gar nicht benutzen kann, weil mir irgendwas fehlt :oops:
      Bluetooth ist es. Geht problemlos. App braucht man nicht unbedingt und läuft problemlos. Ich glaube die App habe ich nur zwei Mal benutzt. Alles wichtige kann man auch ohne steuern.
    • Lefty wrote:

      Ich hab mit sowas noch nie zu tun gehabt und hab Angst, dass ich sie nachher gar nicht benutzen kann, weil mir irgendwas fehlt
      Dafür gibt es ja das Fernabsatzgesetz - 14 Tgae testen oder bei einigen Händlern sogar 30 Tage lang - und dann bei Nichtgefallen zurück.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • So, hab mich nun doch noch nicht entschieden, bzw. erstmal gegen den von Libratone, weil ich doch lieber "over ear" möchte. @flori1994 Deine von JBL haben von chip eine Note 1,8 erhalten und sind auf Platz 6. Davor kommen Sony mit 1,2 und 1,4, Bose mit 1,6 sowie Sennheiser und Microsoft, ebenfalls mit 1,8. Der Preissprung von Platz 4 und 5 zu Platz 6 beträgt ca. 140,- Euro.

      Der von Sony auf Platz 1 hat allerdings für Noice Cancelling die Note 1,0 erhalten, der von JBL nur eine 2,0. Bose allerdings hat auch nur eine 1,9.

      Ich weiß nicht, wieviel die Unterschiede da ausmachen.

      @flori1994 Du bist ja nicht so richtig zufrieden, aber liegt das daran, dass du ohne zusätzliche Musik o.ä. eine bessere Stimmengewirr-Unterdrückung wünschst? Ist sie MIT Musik o.a. auch in Menschenmassen okay?
    • Lefty wrote:

      So, hab mich nun doch noch nicht entschieden, bzw. erstmal gegen den von Libratone, weil ich doch lieber "over ear" möchte. @flori1994 Deine von JBL haben von chip eine Note 1,8 erhalten und sind auf Platz 6. Davor kommen Sony mit 1,2 und 1,4, Bose mit 1,6 sowie Sennheiser und Microsoft, ebenfalls mit 1,8. Der Preissprung von Platz 4 und 5 zu Platz 6 beträgt ca. 140,- Euro.

      Der von Sony auf Platz 1 hat allerdings für Noice Cancelling die Note 1,0 erhalten, der von JBL nur eine 2,0. Bose allerdings hat auch nur eine 1,9.

      Ich weiß nicht, wieviel die Unterschiede da ausmachen.
      Zwischen den Sony und den JBL passen im übertragenen Sinne vom ANC her ganze Galaxien.
      Beim Bose habe ich keine Ahnung.

      Lefty wrote:

      @flori1994 Du bist ja nicht so richtig zufrieden, aber liegt das daran, dass du ohne zusätzliche Musik o.ä. eine bessere Stimmengewirr-Unterdrückung wünschst? Ist sie MIT Musik o.a. auch in Menschenmassen okay?
      Die Musik muss an die Lautstärke der Umgebung angepasst. Aber dann ist es ok. Nur ist halt nie Ruhe sondern man ersetzt nur unangenehme Geräusche durch angenehmere. Oftmals würde ich aber lieber Ruhe haben als Musik zu hören.
      Wenn man auf eine Party geht, gibt es immer ein Risiko.

      Borges sumus. Resistere inutile est.
    • flori1994 wrote:

      Die Musik muss an die Lautstärke der Umgebung angepasst. Aber dann ist es ok. Nur ist halt nie Ruhe sondern man ersetzt nur unangenehme Geräusche durch angenehmere. Oftmals würde ich aber lieber Ruhe haben als Musik zu hören.
      Okay, das ist leider nicht zu vermeiden, dass man lediglich Geräusche austauscht. Da müsste man schon taub sein, um Ruhe zu haben, während um einen herum Lärm herrscht.