Erst Asperger und ADHS - und jetzt Hörsturz und Schwindel...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erst Asperger und ADHS - und jetzt Hörsturz und Schwindel...

      “Immer wenn du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her! (Es könnte aber auch das Licht des entgegenkommenden Zuges sein). Getreu meinem Motto habe ich mir vor zwei Wochen zusätzlich zu meinen Lieblings-Störungen Asperger und ADHS noch eine fette Morbus Menière zugezogen. Diese ist durch einen Hörsturz, extremen Tinnitus und starken Schwindel gekennzeichnet. Schwindel heißt lateinisch Vertigo, aber meiner ist nicht von Hitchcock :twisted: , sondern ein echter Psycho-Scheiß... ich bin nicht nur psychisch dadurch stark belastet, sondern auch im täglichen Leben stark eingeschränkt. Unter anderem bin ich schon mehrfach in meiner Wohnung gestürzt. Liebe Leute, wem fällt zum Thema etwas ein? Ganz besonders freuen würde ich mich über Tipps mit Berlin-Bezug (Ärzte usw.).
      "Bitte nicht stören. Ich bin schon gestört genug!" (Aufschrift auf einem T-shirt) :smug:
    • alter_brausekopf schrieb:

      Liebe Leute, wem fällt zum Thema etwas ein?
      - Überdruck im Labyrinth des Innenohrs durch Flüssigkeit, das Morbus Meniére letztendlich auslöst
      - keine klassische Therapie möglich, man kann nur an den Symptomen arbeiten oder möglicherweise mit einer Operation Abhilfe schaffen (der Flüssigkeitüberdruck kann aber immer wieder entstehen!)
      - Stress verhindern
      - möglicherweise die Ernährungsweise anpassen

      Soviel ich weiss, hat man die Ursache(n) von Morbus Meniére noch nicht feststellen können... Von erblichen Vorbelastungen über Allergien und Migräne bis hin zu Viren wird so alles mögliche als mögliche Ursache in Betracht gezogen.


      alter_brausekopf schrieb:

      Ganz besonders freuen würde ich mich über Tipps mit Berlin-Bezug (Ärzte usw.).

      Mir würde so direkt nichts einfallen, ausser die Berliner Charité. Die haben ein Tinnituszentrum, Morbus Meniére wird auf der Seite sogar explizit erwähnt....
      Diagnostiziert - immer noch ein komischer Vogel ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nayeli ()

    • Da die erstgenannten -ADHS und Asperger- in der Regel für einiges an Stress im Leben sorgen und da zweitens die SCHILDDRÜSE ein sehr stresssensibles Organ ist, solltest du spätestens jetzt an eine Überprüfung der Schilddrüse und ihrer Hormonleistung gehen.
      Es ist egal, ob das ein niedergelassener Arzt oder einer aus der Tinnitus-Ambulanz der Charité macht, Hauptsache, er macht es gründlich.
      Wenn du bereits Schilddrüsenpatient bist, weißt du vielleicht selber schon Bescheid , sonst kannst du mal hier => ht-mb.de/
      nachschauen.

      Stress ist nicht die (einzige) Ursache, siehe auch Beitrag # 2, aber oft ein entscheidender Trigger, genauso wie dann auch die Schilddrüse ein Wort mitzureden hat(RW).
      Und falls du ADHS-bedingt MPH nimmst, kann das die Hormonspiegel der Schilddrüse senken, so dass ein Unterfunktion nicht direkt anhand der Werte auffällt. Sondern an den Symptomen!

      Da die ursächliche "Störung" beim Morbus Menière nicht bekannt ist, ist auch die Therapie je nach "Schule" unterschiedlich. Es gilt: wer heilt, hat Recht!
      Ich drücke dir in Gedanken die Daumen, dass du an kompetente Behandler gerätst.
      Ich selbst hatte schon mehrfach Hörstürze und mein Bruder mehrfach eine Neuronitis vestibularis. Alles nicht so ganz toll.
      Also viel Erfolg und gute Besserung .... :thumbup:
      Mark Twain: "Never argue with stupid people, they will only drag you down to their level and then beat you with experience."
      (Streite dich nie mit dummen Leuten; sie ziehen dich nur auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.)
    • Vielen Dank für Eure Tipps! Ich war heute bei einem Radiologen, und siehe da, es handelt sich vermutlich nicht um Morbus Menière, sondern um einen Tumor (noch offen, ob gut- oder bösartig).Meine nächste Station wird auf jeden Fall ein Neurohirurg sein. Ich halte Euch auf dem Laufenden, sobald ich was Neues weiß!
      "Bitte nicht stören. Ich bin schon gestört genug!" (Aufschrift auf einem T-shirt) :smug: