Amitriptylin Dosierung chronische Schlafstörungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Amitriptylin Dosierung chronische Schlafstörungen

      Hallo,

      Ich wollte mal fragen ob einer von euch weiß wie hoch die Amitriptylin Dosierung bei chronischen Schlafstörungen ist?Ich nimm seid 10 Tagen 25 mg Packung 2 Tabletten=50 mg und kann trotzdem nicht ein und durchschlafen.Ich versteh das nicht normalerweise müße es doch mich stark sedieren.Ich bin am nächsten Tag immer total gereitzt und kann nichts mit mir anfangen...

      Danke schon mal für eure Hilfe.

      Viele Grüsse
      René
    • 10 bis 50 mg steht in diesem Artikel: pharmazeutische-zeitung.de/?id=29053
      Ich denke es spielt aber eine Rolle, ob man zuvor ein anderes Präparat genommen hat. In dem Artikel wird empfohlen sedierende Antidepressiva zwei Stunden vor dem Schlaf einzunehmen.

      Ich denke ansonsten bzw. würde bedenken: Amitriptylin sediert nicht so stark wie Doxepin oder Trimipramin. Die Anwendung als Schlafmittel ist off-label. Macht aber nichts. Die Anwendung als Schlafmittel ist dennoch üblich und häufig. Zwar sind diese Mittel auch für die Langzeitanwendung geeignet, allerdings haben sie auch in ihrer Wirkung ihre Grenzen. Soweit man so etwas wie Doxepin, Amitriptylin oder Trimipramin noch nie genommen hat (oder sehr lange nicht genommen hat), kann es (vor allem am ersten Tag) deutlich und stark sedieren. Aber bald darauf kann der Wirkungseintritt, die Wirkung selbst, sehr subtil werden. Unter Umständen merkt man nichts mehr, aber dennoch wird die Schlafbereitschaft, vor allem auch die Schlafdauer, in der Regel bei ausreichender Dosierung dennoch gefördert. Am besten mit dem behandelnden Arzt mal besprechen.
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read