Diagnostik im ZI Mannheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diagnostik im ZI Mannheim

      Hallo liebe Forenmitglieder,

      zunächst einmal hoffe ich, es ist in Ordnung, wenn ich einen Thread zur Diagnostik beim Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim eröffne. Speziell dazu konnte ich keinen Thread finden.

      In der Kölner Ambulanz stehe ich auf der Warteliste, jedoch wurde mir noch kein konkreter Termin genannt. In Mannheim erhielt ich einen Termin Ende August. Jetzt bin ich verunsichert, ob ich auf Köln warten oder lieber zu dem schnelleren Termin in Mannheim gehen soll.

      Hat von euch jemand die Diagnostik in Mannheim durchlaufen und kann etwas zum Ablauf und der Qualität sagen?

      In einem anderen Thread las ich "Geh bloß nicht nach Mannheim", jedoch wurde nicht weiter erläutert weshalb. Außerdem entnahm ich, dass es eine Umstrukturierung in Mannheim gab. Kann auch da jemand etwas dazu sagen?

      Ich danke euch schon für eure Beiträge und Hilfe!
    • Meso schrieb:

      In einem anderen Thread las ich "Geh bloß nicht nach Mannheim",
      Solche Aussagen wirst du über jede Klinik finden, denke ich...

      Über Köln hab ich auch schon schlechte Erfahrungen gelesen.
      Wenn du bereits einen Termin hast, würde ich den an deiner Stelle auch nutzen.

      Ich selber habe zwar keine Erfahrungen mit Mannheim gemacht, aber ich habe auch noch nichts negatives darüber gelesen.
      War Mannheim nicht die erste Autismus Ambulanz in deutschland? Oder war das tübingen? Ich erinner mich nicht mehr aber es war glaube ich im Südwesten.
    • Meso schrieb:

      In einem anderen Thread las ich "Geh bloß nicht nach Mannheim", jedoch wurde nicht weiter erläutert weshalb. Außerdem entnahm ich, dass es eine Umstrukturierung in Mannheim gab. Kann auch da jemand etwas dazu sagen?
      Etwas Konkretes weiß ich auch nicht, nur vom Hörensagen, dass seit Frühjahr 2018 eine neue Person die Diagnostik leitet. Von daher denke ich, dass alte Berichte aus Mannheim nur noch wenig Aussagekraft haben, weil die Kritik weitgehend an einer Einzelperson festgemacht wurde, die nun eben nicht mehr dort ist. Meine persönliche Meinung: ruhig ausprobieren. Und dann hier berichten.
    • Grübler_1988 schrieb:

      RegenbogenWusli schrieb:

      War Mannheim nicht die erste Autismus Ambulanz in deutschland? Oder war das tübingen? Ich erinner mich nicht mehr aber es war glaube ich im Südwesten.
      Dann wird es wohl die Uniklinik Freiburg sein. In Freiburg und Köln sind die ältesten Autismus-Spezialambulanzen für Erwachsene, die in Köln besteht seit 2005. Seit wann es die in Freiburg gibt, weiß ich nicht.

      Uniklinik Freiburg schrieb:

      Am Department für Psychische Erkrankungen des Universitätsklinikums Freiburg hat sich seit 2004 eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter sowie des Erwachsenenalters in Hinblick auf die Behandlung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen entwickelt.
      Quelle: uniklinik-freiburg.de/psych/kl…te/asperger-autismus.html
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Neu

      Zu beiden Terminen hingehen empfinde ich nicht akurat. Inzwischen hat sich Köln gemeldet und der Termin ist noch vor dem in Mannheim. Da ich bereits für Köln Fragebögen ausfüllen musste und Unterlagen einschicken sollte, werde ich nach Köln gehen. Mannheim ist mir zu unsicher.

      Vielleicht kann trotzdem jemand irgendwann berichten, wie es in Mannheim nach der Veränderung abläuft und welchen Eindruck man gewonnen hat.