Myers Briggs Test (für diagnostizierte Autisten)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ansonsten, sollte das Ergebnis tatsächlich wider willens nur sichtbar sein, wenn man abgestimmt hat, dann hier mal ein kurzes Zwischenergebnis:

      Autistien (58 abgegebene Stimmen)

      INTJ (24x = 41%)
      ISTJ (11x = 19%)
      INTP (10x = 17%)
      INFJ (7x = 12%)
      INFP (4x = 7%)
      ISFJ (1x = 2%)
      ISTP (1x = 2%)

      NT (16 Stimmen abgegeben, davon 2 ungültig =>aus Ergebnis entfernt)

      INFP (5x = 36%)
      INTJ (5x = 36%)
      INTP (1x = 7%)
      ISFP (1x = 7%)
      ISTJ (1x = 7%)
      INFJ (1x = 7%)

      Man kann von hunderten Leuten umgeben sein und sich wie der einsamste Mensch der Welt fühlen. Und man kann allein auf einer einsamen Insel sein und sich kein bisschen einsam fühlen, weil man weiß, dass es da draußen jemanden gibt, der einen versteht...
    • Ich habe den Test noch einmal gemacht. Ich bleibe Verteidigerin (ISFJ-T).

      Also: Ich kann gut kommunizieren (Ach ja???) und bin Autistin. :d
      Jedes mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig,
      werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
    • Bei mir kommt immer was anderes raus umd immer stimmt es teilweise aber nie komplett. Diesmal hatte ich ENTP-T eine Debattiererin. Grundsätzlich finde ich mich in diesem Typus sehr deutlich wieder, nur scheue ich Konflikte. Ja, ich will jede politische Haltung verstehen können, alle Blickwinkel nachvollziehen können, denn ich denke, nur so kommt man der objektiven Wahrheit am nächsten. Mir macht es aber keine Spaß, andere kaputtzudebattieren.... lieber rufe ich mir deren Weltbild in Erinnerung und versuche, auf sie einzugehen. Ich bin also oberflächlich betrachtet ein bisschen wie ein (politisches) Chamäleon.
      Dieser Weg wird kein leichter sein/ Dieser Weg wird steinig und schwer
      Nicht mit vielen wirst du dir einig sein / Doch dieses Leben bietet so viel mehr.
      Profilbild von David Gaillet
    • Kleines Licht wrote:

      Bei mir kommt immer was anderes raus umd immer stimmt es teilweise aber nie komplett.
      Das kommt daher, weil die Fragen nicht die Originalfragen vom Myers-Briggs Fragebogen sind. Deren Anzahl im Step I ist auch höher (88 Fragen). Außerdem folgt nach dem Ausfüllen des Fragebogens normalerweise zusätzlich noch ein sogenanntes Feedbackgespräch, in dem der sich aus den Fragebögen hinweisende Typ bestätigt oder angepasst wird. Der erweiterte Fragebogen (Step II) umfasst übrigens 166 Fragen. Ich habe die lizenzierte Ausbildung zur Anwendung des MBTI gemacht und kann daher auch ein wenig mitreden oder gerne auch Fragen beantworten. Ansonsten bin ich als Typ INTJ. Wer hätt´s gedacht...... :)
    • Quinn wrote:

      Bin noch nicht diagnostiziert, hab’s dennoch gemacht, INT-J Architekt.
      Du hättest mal Punkt 3 im ersten Post dieses Threads lesen sollen...
      「人上人不造」 All Men Are Created Equal

      It's simple. There are no guarantees. I have to trust in luck. That is all.
    • Morgenstern wrote:

      Joker wrote:

      Quinn wrote:

      Bin noch nicht diagnostiziert, hab’s dennoch gemacht, INT-J Architekt.
      Du hättest mal Punkt 3 im ersten Post dieses Threads lesen sollen...
      ...oder die Überschrift :d
      Hat sie vermutlich - sonst würde das "... , hab's dennoch gemacht ..." keinen Sinn ergeben.
      「人上人不造」 All Men Are Created Equal

      It's simple. There are no guarantees. I have to trust in luck. That is all.
    • Joker wrote:

      Morgenstern wrote:

      Joker wrote:

      Quinn wrote:

      Bin noch nicht diagnostiziert, hab’s dennoch gemacht, INT-J Architekt.
      Du hättest mal Punkt 3 im ersten Post dieses Threads lesen sollen...
      ...oder die Überschrift :d
      Hat sie vermutlich - sonst würde das "... , hab's dennoch gemacht ..." keinen Sinn ergeben.
      Das gilt aber für Punkt 3 des Startposts genauso ^^
      BUH!

      The post was edited 1 time, last by Morgenstern ().