Beispiele für Fettnäpfchen und (zu) wörtliches Verstehen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Früher war ja immer ein großes Schild hinter dem Fahrer: "Gespräche mit dem Fahrer sind während der Fahrt verboten!"
      Heute ist das wohl erlaubt.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
      Im Übrigen bin ich der Meinung, dass das Teilnehmer-Limit von Privatkonversationen verdoppelt werden sollte.
    • Garfield wrote:

      Früher war ja immer ein großes Schild hinter dem Fahrer: "Gespräche mit dem Fahrer sind während der Fahrt verboten!"
      Heute ist das wohl erlaubt.
      Es war ja auch eine FahrerIN.

      Und bekanntlich können Frauen ja nicht anders als permanent schnattern... :-p
      "In das Popcorn, das Sie gerade essen, hat wer reingepisst!" (Kentucky Fried Movie)


      "Sind Sie Polizisten?" "Nein, Ma'am. Wir sind Musiker!" (The Blues Brothers)
    • Ich war neulich bei der Hautärztin zur Hautkrebsvorsorge.

      Die hat dreimal in Ihrem Monolog gesagt: "Sonne ja, Sonnenbrand nein."

      Ich habe mich die ganze Zeit gefragt warum sie das immer wiederholt.

      Ich habe dann einfach mal gesagt, dass ich nicht in die Sonne gehe. War anscheinend richtig, da keine Wiederholung mehr kam.
    • Ich fütter also den Fahrkartenautomaten bis er satt ist, und dann meint der so: "Beleg wird gedruckt." Und da denk ich mir: ist ja schön und gut aber wichtiger wäre mir doch die Fahrkarte! - Bis ich gecheckt hab, dass das ein und das selbe ist...
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • ... wenn du am Fahrkartenautomat erst bei Ausgabe der (richtigen) Fahrkarte merkst, dass er auf eine dir unverständliche Sprache eingestellt ist - weil du die Abfolge der Tasten wie einen Weg abgehst.

      Das ist eine Weile her, noch mit den alten Automaten...

      ***ups... faltsches Fädelchen. "Du weißt, dass du ein Aspie bist" hätte bei der Geschichte von @Lex auch gepasst...***

      The post was edited 1 time, last by Matou ().

    • Lex wrote:

      Ich fütter also den Fahrkartenautomaten bis er satt ist, und dann meint der so: "Beleg wird gedruckt." Und da denk ich mir: ist ja schön und gut aber wichtiger wäre mir doch die Fahrkarte! - Bis ich gecheckt hab, dass das ein und das selbe ist...
      Das hätte mich aber auch sehr irritiert. Das war aber kein Automat der Deutschen Bahn oder?