Sprüche, auf die man gerne verzichtet hätte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Chch wrote:

      Beim Filmegucken in meiner Kindheit: "du musst nicht nur bunte Bilder gucken!"

      :evil: :evil: :evil:
      Tut mir leid, dass ich fragen muss: Was meinten die denn damit? Hast du eher Zeichentrickfilme geguckt? Und wenn ja, was war denn so schlimm daran?

      rowdy wrote:

      Rhianonn wrote:

      "Du machst immer alles anders als andere !"
      Könnte man doch fast als Kompliment auffassen.
      Ich würde auch versuchen, das als Kompliment aufzufassen. Leute, die eben anders gedacht haben als andere, haben die Menschheit voran gebracht. @Rhianonn du bist deiner Zeit eben nur voraus :)
    • DrCarsonBeckett wrote:

      "Du kannst nicht alles darauf schieben, dass du krank bist." bzw. "... weil du Krank bist".
      Höre ich oft, wenn ich etwas mache und es scheinbar mal wieder falsch verstanden wird.
      Für den Satz gehören die Leute schon geschlagen.
      Bist du denn krank?



      Mir sagte man früher ich soll Fünfe auch mal grade sein lassen.... - und ich dachte ICH sei schlecht in Mathe!
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • Rubixxy wrote:

      Chch wrote:

      Beim Filmegucken in meiner Kindheit: "du musst nicht nur bunte Bilder gucken!"

      :evil: :evil: :evil:
      Tut mir leid, dass ich fragen muss: Was meinten die denn damit? Hast du eher Zeichentrickfilme geguckt? Und wenn ja, was war denn so schlimm daran?
      ich habe nie verstanden, worum es in den Filmen ging, und da ich die Leute nicht auseinanderhalten konnte, war nur Chaos. Ich fühlte mich also als dumm und unaufmerksam abgestempelt.


      Rhianonn wrote:

      Danke, @Rubixxy und :) @rowdy :)

      Chch wrote:

      Beim Filmegucken in meiner Kindheit: "du musst nicht nur bunte Bilder gucken!"
      Wäre ein Schwarz-Weiß - Fernseher eine Alternative gewesen? :irony:
      DIE Antwort hätte ich damals gern parat gehabt. "dann lass uns schwarz-weiß-Filme gucken!" :lol:
      Ich bin ne Ulknudel... aber ich kann auch ernst ^^
    • Fachmensch (autodidaktisch Autismusfakten gelernt, keine Fortbildung besucht, "meint es gut"):

      "Ich behandel Sie wie einen Menschen" (und pack Sie nicht in Kathegorien) :(

      (Mensch ist ja schön und gut, nur kapiert sie nicht, dass das alles ihr NT-Denken ist und es so eben nicht gut für mich ist... Ich weiß nicht, wie ich ihr das erklären kann, immer hat sie ein Gegenargument)
    • Als ich den Satz las, kam mir direkt der Gedanke, dass sie davon ausgeht, dass du kein Mensch bist, und sie dich netterweise dennoch wie einen Menschen behandelt...

      Nur was du eigentlich meinst stimmt schon: Alle gleich behandeln passt nicht, wenn es um einen Autisten geht und der eben eine andere Behandlung benötigt.

      Wenn du nicht weißt, wie du es ihr erklären sollst, hier ein paar Anregungen:

      fuehren-und-wirken.de/wp-conte…ntration-auf-Staerken.jpg

      image.slidesharecdn.com/chewin…g-6-638.jpg?cb=1443575545

      hans-wocken.de/Materialien/Fabel.htm

      gs-scheden.de/texte/seite.php?id=123144

      amazon.de/Wenn-die-Ziege-schwimmen-lernt/dp/3789810037
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.

      The post was edited 1 time, last by Lex ().

    • kastenfrosch wrote:

      Fachmensch (autodidaktisch Autismusfakten gelernt, keine Fortbildung besucht, "meint es gut"):

      "Ich behandel Sie wie einen Menschen" (und pack Sie nicht in Kathegorien) :(

      (Mensch ist ja schön und gut, nur kapiert sie nicht, dass das alles ihr NT-Denken ist und es so eben nicht gut für mich ist... Ich weiß nicht, wie ich ihr das erklären kann, immer hat sie ein Gegenargument)
      Die würde ich ja gerne mal kennenlernen - und das ist eine Drohung

      Besteht die Möglichkeit, zu jemand anderem zu wechseln?



      Spruch, auf den ich gerne verzichtet hätte:
      "Bist du so blöd, oder tust du nur so?"

      So oder so, entweder man ist blöd, oder hinterhältig.....
      Liebe braucht Mut
      worldometers.info/
      Gegen Komplexität kann man nicht demonstrieren (scobel)
      ted.com/talks/stephanie_busari…urce=facebook&language=de
    • Ganz böse finde ich einen Spruch, den ich aus meiner Kindheit / Jugend nicht kannte aber der wohl irgendwann in den letzten Jahren Beliebtheit erlangt hat.

      Ich sage irgendetwas.

      Er: "Kennst du Wayne?"

      Ich verneine bzw. frage verdutzt nach.

      Er: "Wayne interessierts!" (in unfreundlichem Ton bzw. Mobbingtonfall)

      Das Ganze hat mir eine noch stärkere Abneigung gegen den Namen "Wayne" eingebracht, dessen Grundsaat schon durch "Waynes World" gelegt wurde...
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • "Steiger dich nicht so da rein."
      "Du bist doch sonst so schlau." (Abfälliger Ton, auf soziale Situationen bezogen, wenn ich etwas nicht verstehe)
      "Du denkst zu viel!" (Im Sinne von 'bist selbst Schuld an deinen Depressionen, du grübelst auch immer' - Nein, ich denke nach und analysiere, suche und löse das Problem, es gibt einen Unterschied zwischen denken und grübeln!)
      "... hat mal wieder Tomaten auf den Augen/steht mal wieder auf dem Schlauch."
      "Die ist behindert."
      "Mit der darfst du nicht spielen, mit der stimmt was nicht." (Mütter zu ihren Kindern)
      "Warum bist du nicht so wie deine Schwester?"
      "Deine Schwester hat keine Probleme damit Freunde zu finden."
      "Du musst die einfach ignorieren. Wenn du dich so (Ausbruch von Wut und Verzweiflung) verhältst, gibst du denen das, was die wollen, dann hören die nie auf. Wenn du die aber ignorierst, wird es denen irgendwann langweilig." (in Bezug auf grausige Mobbingsituationen in der Kindheit/Jugend - später noch schlimmeres, auch körperliche und sexuelle Gewalt - ich hab es dann wörtlich genommen und ab da an ALLES ignoriert, in die Ferne gestarrt und über mich ergehen lassen ohne mich zu regen, denn ich muss es ja nur lange genug ignorieren, dann hört es auf)
      "Kannst du nicht einfach normal sein?"

      Ich könnte ewig weitermachen. Aber ich belasse es mal dabei, das ist schon gruselig genug. xD
      An Unmögliches verschwendet Hamish keine Gedanken. Vielleicht ist das auch ganz gut, denn wer nur wenige hat, darf keine verschwenden.
      Alice im Wunderland (2010), Hörspiel
    • Ein Satz meiner Mutter: Die anderen haben schon Recht damit, wenn sie dich mobben.
      Die Liste ließe sich erweitern und das Ergebnis wäre grausam.
      Was vor allem psychisch kranke Mütter so absondern ist ja bekannt.
    • Slim wrote:

      Ein Satz meiner Mutter: Die anderen haben schon Recht damit, wenn sie dich mobben.
      Waaaaaa 8o

      So ähnlich kenne ich das auch.

      Eine Zeitlang war es so, dass ich keine Probleme hatte, von mir aus Kontakte aufzunehmen und dabei aber wohl die anderen Kinder genervt habe, denn ab dem zweiten Tag wurde ich regelmäßig gemobbt.

      Ich fragte meine Eltern danach, und ihre Antwort war:
      "Am zweiten Tag wissen die anderen, wie du wirklich bist."
      "Autismusdiagnose - Potius sero quam numquam.
      ( Lieber spät als nie.) "
      :irony:
    • Rhianonn wrote:

      Slim wrote:

      Ein Satz meiner Mutter: Die anderen haben schon Recht damit, wenn sie dich mobben.
      Waaaaaa 8o
      Ojemine, nun sind wir schon zu dritt. Konsequent zu Ende gedacht (Achtung, zynisch): Die anderen hatten gar keine Wahl (haha - alternativlos!). Kennen wir diese Logik nicht aus anderen Zusammenhängen: Was hast du getan, dass der Babba dich so hauen musste?

      Schwer verzeihlich - selbst mit meinem heutigen Wissen, dass die Mutter genauso hilflos war und um Erklärungen rang.
      equo ne credite
    • Matou wrote:

      Rhianonn wrote:

      Slim wrote:

      Ein Satz meiner Mutter: Die anderen haben schon Recht damit, wenn sie dich mobben.
      Waaaaaa 8o
      Ojemine, nun sind wir schon zu dritt. Konsequent zu Ende gedacht (Achtung, zynisch): Die anderen hatten gar keine Wahl (haha - alternativlos!). Kennen wir diese Logik nicht aus anderen Zusammenhängen: Was hast du getan, dass der Babba dich so hauen musste?
      Schwer verzeihlich - selbst mit meinem heutigen Wissen, dass die Mutter genauso hilflos war und um Erklärungen rang.
      zu viert - in Kombination gerne mit
      "Mit dir kann es ja keiner aushalten".
      und

      "So wie du bist, findest du nie einen Mann"
      Liebe braucht Mut
      worldometers.info/
      Gegen Komplexität kann man nicht demonstrieren (scobel)
      ted.com/talks/stephanie_busari…urce=facebook&language=de
    • Naja, meine Schwester versucht mir noch immer einzureden einzusehen, dass ich selber Schuld gewesen sei, dass sie mich in meiner Kindheit drangsaliert hat, wobei sie das nicht als Drangsalieren sondern als "Notwehr" bezeichnet. Und als ich ihr von der Autismusdiagnose erzählt habe, hat sie das noch bekräftigt in ihrer Ansicht. Allerdings ziehe ich es inzwischen vor, gar nicht mehr mit ihr zu reden. Besser ist das.
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.