Sprüche, auf die man gerne verzichtet hätte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nelke schrieb:

      Diesen Spruch mag ich auch nicht. Ich führe dann meist an, dass ich gerne fliegen können würde (ohne Hilfsmittel), und frage, wo der Weg ist.
      Ja wäre ich auf so Antworten nur früher gekommen, also in meiner Kindheit/Jugendzeit. Der Spruch kommt vor allem von meinem Vater, erst in den letzten jahren hab ich dann angefangen zu antworten, dass das ja gar nicht stimmt, man kann ja nicht einfach zaubern nur weil man das will. Mittlerweile hat er glaube ich eingesehen, dass man mit dem Spruch bei mir kenen Blumentopf gewinnt und es eingestellt.


      Lex schrieb:

      "Das macht man nicht" dient zur Verdeutlichung von Normen. Im Laufe ihrer Entwicklung werden nahezu alle Menschen fortwährend dazu gedrängt, sich den in ihrer Umgebung und Kultur geltenden Normen anzupassen. Daher genügt das den Leuten als Begründung. Oder wenn jemand keine Lust hat auf Erklärungen erklärt er seine Meinung durch diesen Satz einfach zur Norm und somit als indiskutabel. Vielleicht hat er es auch schon selbst einst so von seinen Eltern/Lehrern/Nachbarn etc. gelernt schon als Kind aber vielleicht will er sich auch einfach nur aufspielen.
      Das ist schon richtig, aber man könnte es wie gesagt oft schnell erklären, mit wenig oder keinem zusätzlichem Aufwand. Also ein das machen wir so, wel es in unserer Kultur als unhöflich wahrgenommen wird, da Werte wie x und y hochgeschätzt werden. (Dann kann man muss man aber nicht noch ausführen, wieso gerade diese Werte in der Kultur von Bedeutung sind und welche Funktion sie genau erfüllen, aber so anspruchsvoll bin ich dann nicht das zu erwarten ;)) Das würde es für mich schon einfacher machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zodd ()

    • Das würden sie nur sagen, wenn du deutlich erkennbar ein Ausländer wärst!

      Oder vielleicht wenn du ein Kind wärst.

      Aber meist wäre das den Leuten selbst dann zu viel Mühe oder sie sind sich selbst nicht darüber klar. Sie plappern das einfach nur so nach oder so daher! Die haben das entweder halt mit der Muttermilch so eingesaugt oder gerade erfunden!
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • Lex schrieb:

      Das würden sie nur sagen, wenn du deutlich erkennbar ein Ausländer wärst!

      Oder vielleicht wenn du ein Kind wärst.

      Aber meist wäre das den Leuten selbst dann zu viel Mühe oder sie sind sich selbst nicht darüber klar. Sie plappern das einfach nur so nach oder so daher! Die haben das entweder halt mit der Muttermilch so eingesaugt oder gerade erfunden!
      Ja und Nein. Ich bin Gott sei Dank beruflich und privat meist in Bereichen unterwegs, wo es normal ist Sachen zu reflektieren und zu hinterfragen. Das klappt natürlich nicht immer und gerade bei Behöreden noch weniger, aber es wird dann nicht immer offensichtlich übel genommen wenn ich etwas hinterfrage. Meine Freundin ist da eine große Hilfe, sie erklärt mir das dann, meist weiß ich es ja auch irgendwie selber durch Erfahrung, aber es hilft wenn meine Frendin mir durchs Erklären auch das Gefühl gibt, die Frage ist berechtigt.
      Dieses das macht man so kenne ich daher vor allem aus meiner Kindheit und Jugendzeit, Behörden und meinen Eltern (bei denen nervt es mich noch am meisten, wobei ich mir einrede, dass sie sich zurückhalten, da ich dann manchmal ungehalten reagiere). Ansonsten habe ich mir auch darum eher ein Umfeld gesucht, wo nicht alles einfach hingenommen wird. Das sehe ich auch ein bisschen als Notwehr an, sonst wäre es viel mehr Stress.
    • Mir ist noch ein Spruch eingefallen:

      Wenn jemand einen Witz macht, den ich nicht verstehe, kommt dann manchmal ein etwas vorwurfsvolles: "Du kennt mich doch!"

      Mir ist nicht ganz klar, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat, aber nun gut.

      Anscheinend gehen Menschen davon aus, dass man ihre Witze verstehen müsse, wenn man schon ein paar Mal mit ihnen gesprochen hat.
      Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgendetwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind. - Sir Arthur Conan Doyle