Allgemeine Haushalts- und Alltagsfragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MonaLisa wrote:

      Wenn ich beim Reiskochen den Deckel (mit kleinem Loch!) komplett auf den Topf setze, dann bildet sich ganz schnell Schaum, der dann irgendwann aus dem Topf fließt und sich mit über die Herdplatte ergießt. Gut, vielleicht ist die Temperatur ja zu hoch eingestellt. Ich kann das ja mal ausprobieren.
      Verhältnis Reis : Wasser sollte 1 : 2 sein. Am einfachsten mit einer Tasse abmessen. Reis und kaltes Wasser in den Topf, dann auf die Herdplatte und auf höchster Stufe aufkochen. Wenn es kocht, Herd abstellen, gut umrühen und Deckel drauf. Nach 15 bis 20 Minuten (je nach Reissorte) ist der Reis fertig.

      Wenn der Reis noch zu 'knackig' ist, evlt. noch etwas heißes Wasser (aus dem Hahn reicht) zugießen und noch einmal aufkochen. Falls noch Wasser im Topf sein sollte (unwahrscheinlich), noch einmal kurz aufkochen.
      ~ Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein. ~
    • Man sollte den Reis aber nicht nur mit Wasser, sonder mit gesalzenem Wasser kochen. Oder zumindest nach dem Kochen würzen. Ich verwende immer Biogemüsebrühe ohne Glutamat und Hefeextrakt. Oder koche gleich Gemüse und Reis in einem Topf zusammen.
    • Wenn du auf überlaufendes Wasser stehst... dann gerne Salz auch während des Kochens.

      Glutamat schmeckt nicht.

      Und das Salz dient letztlich nur zur Aufnahme der wertvollen im Salz enthaltenen Stoffe - kann also weggelassen werden. Dann kann man zwar nen Kropf kriegen aber was solls. Mein Vater hat sich jedes Essen versalzen auf seinem Teller, das verdirbt doch irgendwie den Appetit.
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • Lex wrote:

      Glutamat schmeckt nicht.
      Glumat ist ja ein Geschmacksverstärker. Als natürlicher Geschmacksverstärker gilt auch etwas Zucker, sagte mal ein Starkoch im Tefau. Ist wohl auch gesünder.
      Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam (1465/1469 - 1536)
    • New

      Nicht so ganz direkt Haushalt oder Alltag, aber vielleicht hat hier trotzdem jemand Lust zu helfen. Ich suche eine Luftmatratze für zwei Personen (mindestens 1,30m breit und 1,95cm lang, ca. 20-30cm dick, Idealmaße: 1,40m x 2m x 20cm).
      Sie sollte vor allem stabil sein und gemütlich. Einsatz wäre als Gästebett und zum Camping (daher nicht zu hoch).
      Die Spalten zwischen den Luftkammern sollten eher nicht der Länge nach sein, die Matratze darf gern "beflockt" sein (samtig-weiche Oberfläche).

      Nach stundenlangen Recherchen bin ich leider keinen einzigen Schritt weiter. Es scheint billige "einmal" Luftmatratzen zu geben. Sowas will ich nicht. Und teure "super" Luftmatratzen mit 40cm Dicke. Sowas will ich auch nicht. Dazwischen gibt es noch Matratzen deren Rezensenten sagen, dass sich die Klammern lösen oder dass sie ungemütlich oder einfach schnell kaputt sind... Oder die Maße passen nicht.

      Wer also so eine Luftmatratze kennt oder Spaß an einer Recherche hat, möge mir sehr gerne (bitte) helfen.
      Wäre auch sehr dankbar.
    • New

      Ich würde da eher 2 einzelne Matratzen empfehlen.
      Luftmatratzen reagieren gut auf jede Bewegung. Darum sind sie auch so "ungemütlich, selbst wenn man allein drauf liegt. Zu zweit könnte ich da nicht schlafen.
      Mit 200 x 90cm findet sich vielleicht eher was.
      Ich hab eine mit 190x80x20cm - schon 30 Jahre alt, aber funktioniert noch. Diese "Luftbetten" haben auch keine Rillen.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • New

      Vielen Dank @Garfield. Tatsächlich habe ich sehr durchmischte Erfahrung mit Luftmatratzen, von schrecklich bis echt nicht unbequem war alles dabei.
      Ich habe jetzt tatsächlich doch noch eine gefunden nach weiterem Suchen (konnte es doch nicht lassen): "Onvaya Luftmatratze mit eingebauter Pumpe". Die Pumpe ist ja ganz nett, aber vor allem den Rest und die Rezensionen fand ich überzeugend.
      Jetzt hoffe ich natürlich, dass die dann auch so gut ist wie gehofft.
      Bitte entschuldigt dass ich hier gefragt habe, ich dachte wirklich nicht, dass ich (nach ca. insgesamt 4-5h Recherche) doch noch etwas finden würde. Diese Matratze fand ich erst über eine englischsprachige Suchanfrage nach der "besten" Luftmatratze und einem dort gefundenen, "kaputten" Amazonlink der mich auf eine allgemeinere Seite mit mehreren Matratzen führte :?
      Aber immerhin endlich was gefunden das sich wohl lohnt auszuprobieren.
    • New

      @Morrow
      Also wenn die beste Luftmatratze auch nur eine Luftmatratze ist, dann wird sie weder besser noch schlechter sein, als jede andere Luftmatratze auch. Das liegt schlicht in der Natur der Sache... Warum kommen denn alternativen nicht in Frage, wie z.B. ein Feldbett?
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • New

      Morrow wrote:

      Ich suche eine Luftmatratze für zwei Personen (mindestens 1,30m breit und 1,95cm lang, ca. 20-30cm dick, Idealmaße: 1,40m x 2m x 20cm).

      Nach stundenlangen Recherchen bin ich leider keinen einzigen Schritt ....
      Ein Strohballen sollte reichen, Heu geht auch. Ausbreiten nach Wunschmaß und Dicke und dann nen Laken drüber, fertich. Garantiert ohne Phthalate oder 1,2-Benzoldicarbonsäure. Dafür fragrance naturelle. Und sehr preiswert! Probiere mal aus und berichte im Phorum über dein Erlebnis. Was würdest du empfehlen und warum? Wie steht es um die Nachhaltigkeit? Mache Notizen und besprecht sie in euer Gruppe.
      Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam (1465/1469 - 1536)
    • New

      LeuChris wrote:

      @Morrow
      Also wenn die beste Luftmatratze auch nur eine Luftmatratze ist, dann wird sie weder besser noch schlechter sein, als jede andere Luftmatratze auch. Das liegt schlicht in der Natur der Sache... Warum kommen denn alternativen nicht in Frage, wie z.B. ein Feldbett?
      Weil das nicht ins Auto passen würde für Urlaub. Und Doppel-Feldbetten gibt es vermutlich auch nicht mal.

      Ich lag schon auf sehr guten Luftmatratzen, also da gibt es schon sehr große Qualitätsunterschiede und bei guten Luftmatratzen habe ich kein Problem darauf zu schlafen.
    • New

      Digital_Michael wrote:

      Nur als Tipp an @Morrow: @Sternschnuppe hat dieses Thema (nachhaltige Strohmöbel) schon letztes Jahr bei Herrn @Nervenbündel gehabt. :roll: Da kann man die Ergebnisse der Hausaufgaben gleich abschreiben. :o
      Da wurde geschlampt und geschludert und dafür gab es eine aalglatte 6. Ich mach da keine halben Sachen.
      Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam (1465/1469 - 1536)
    • New

      Garfield wrote:

      LeuChris wrote:

      Ein Feldbett nimmt doch gar keinen Platz weg zusammen geklappt???
      Also mein Feldbett ist zusammengeklappt immer noch gut 70x70x15cm groß. Das löst sich nicht in Luft auf.Das Luftbett kommt komplett entlüftet auf ca. 30x30x5cm.
      Gibt aber auch sowas hier:
      manomano.de/p/songmics-xxl-cam…142040?product_id=4335647
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • New

      LeuChris wrote:

      Gibt aber auch sowas hier:
      manomano.de/p/songmics-xxl-cam…142040?product_id=4335647
      So eins habe ich auch - und es ist bequemer als es aussieht und sehr viel bequemer als so ein weiches aufgepumptes Luftdingens. Und viel Platz braucht es in der Hülle auch nicht.
      ~ Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein. ~
    • New

      Hattet ihr auch schon mal Missverständnisse mit Arbeitskollegen per E-Mail, Telefon etc. gehabt?
      Denn so ging es mir gerade.
      Aber ich habe einfach mit Humor drauf geantwortet und ich denke mir das werden sie bestimmt akzeptieren!
      Wie wärt ihr in solchen Situationen umgegangen?
      Würde mich mal interessieren!
    • New

      Morrow wrote:

      Ich suche eine Luftmatratze für zwei Personen (mindestens 1,30m breit und 1,95cm lang, ca. 20-30cm dick, Idealmaße: 1,40m x 2m x 20cm).
      Wir haben nach endloser Suche eine gefunden. Kann per integrierter Pumpe oder von Hand aufgeblasen werden und ist echt toll. Aber die gibt's zumindest bei Amazon nicht mehr.
      Das war ein Lunvon Luftbett Doppel Queen Size.
      Jetzt wo ich suche...das gibt's wieder.
      Amazon Link
      Ich kann gut Mitmenschen umgehen
    • New

      MarioMax97 wrote:

      Hattet ihr auch schon mal Missverständnisse mit Arbeitskollegen per E-Mail, Telefon etc. gehabt?
      Denn so ging es mir gerade.
      Aber ich habe einfach mit Humor drauf geantwortet und ich denke mir das werden sie bestimmt akzeptieren!
      Wie wärt ihr in solchen Situationen umgegangen?
      Würde mich mal interessieren!
      Klar, fast wöchentlich. Gehört einfach dazu.
      Wie ich in Deiner Situation umgegangen wäre, kann ich nicht wissen, weil Du die Situation nicht genannt hast. Oder meinst Du allgemein?
      Ich sage dann nur sowas wie "Ach, SO war das gemeint. OK". Das Gegenüber darf gern merken, dass ich eine gehirngerechte Erklärung zu schätzen weiß anstatt unausgesprochener "Na Du weißt schon, was ich meine..."-Floskeln.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_