Bücherliste zum Thema Autismus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shenya schrieb:

      Es bringt aus meiner Sicht gar nix, wenn man immer beschönigt und so tut, als gäbe es nur Stärken und keine Einschränkungen. Damit kann ich mich auch gar nicht identifizieren.
      Letztendlich bevorzuge ich eine realistische Sichtweise. Das eröffnet auch alle Möglichkeiten, bei Bedarf Hilfe zu bekommen.
      Ja, sehe ich auch so.
      "Wie kann es sein, dass ein solch subjektives Element wie ein Beobachter (Mensch) die Wirklichkeit definiert?"
      (Schrödinger lässt grüßen :) )
      ‚Der häufigste Fehler liegt in der Annahme, dass die Grenzen unserer Wahrnehmung auch die Grenzen des Wahrzunehmenden sind.’
      C.W. Leadbeater

    • A. J. Steiger: Jeder von uns ist ein Rätsel

      Andere Menschen zu verstehen ist für Alvie eine Herausforderung. Ihr Lieblingsbuch ist die Kaninchensaga »Unten am Fluss« und richtig wohl fühlt sie sich nur in ihrem Job im Zoo, bei den Tieren. Doch als sie Stanley kennenlernt, ist alles anders: Er interessiert sich nicht nur für Quantenphysik wie sie, sondern ist auch unendlich geduldig. Aber auch Stanley fällt es schwer, sich zu öffnen. Und es ist ein langer, zum Teil sehr komischer, manchmal trauriger und wunderschöner Weg, der sie am Ende zusammenbringt – zu so etwas Ähnlichem wie Glück....


      Und nun hab ich "watership down - unten am fluss" als Hörbuch... es gibt es leider nicht in deutsch als ebook.
    • Chatarine Ryan Hyde - Wohin wir gehören

      Die vierzehnjährige Angie kümmert sich rührend um ihre kleine autistische Schwester Sophie. Deren stundenlange laute Schreie machen es jedoch fast unmöglich, längerfristig eine Wohnung zu behalten. Erst als sie als ungeliebte Untermieter bei ihrer Tante Vi die Deutsche Dogge Rigby als Nachbarin bekommen, findet Sophie etwas Ruhe. Der Kontakt zu der großen schwarzen Hündin beendet die ewigen Schreiattacken und macht so auch Angies Leben einfacher. Hinzu kommt ihre Bekanntschaft mit Rigbys Besitzer Paul Inverness, in dem das vaterlose Mädchen trotz der fünfzig Jahre Altersunterschied so etwas wie einen Seelenverwandten findet. Doch dann ändern sich die Dinge, und Angies Welt droht erneut zusammenzubrechen.
    • Neu

      Wie ich letztlich schrieb, las ich zuletzt "Typisch untypisch - Berufsbiografien von Asperger-Autisten", das im Kohlhammer Verlag erschienen war.

      Nun gibt es ganz neu, auch im Kohlhammer Verlag erschienen, "Hochfunktionaler Autismus bei Erwachsenen: Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Manual". Gelesen habe ich es noch nicht, allerdings möchte ich folgenden Hinweis geben: Wenn man da bei "Ama*on" auf "Blick ins Buch klickt", findet man in dieser Leseprobe einen Link mit Passwort zum kostenlosen Download von vielen Onlinematerialien, die im Buch wohl erwähnt oder zusätzlich sind.