Tagebuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Reihenfolge spielt keine Rolle (soll heißen, mir ist es egal). Hatte im Kopf kurzes "Ping-Pong" zwischen beiden möglichen Titelversionen. :d

      Tagebücher könnte man z. B. so kennzeichnen: [Tagebuch] User X - My faceless Daybook
      Man könnte eventuell auch Regeln festlegen und in den Forenregeln verankern. Oder, hat etwas mehr Freiheit, der Tagebuchautor bestimmt selbst im Eingangsposting, ob Fragen oder Kommentare erwünscht/erlaubt sein sollen. What do ya think? :roll:
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read
    • DrCarsonBeckett schrieb:

      Ich würde sagen, der author bestimmt dies im ersten Post selbst.
      Würde ich auch sagen.



      Windtänzerin schrieb:

      Oder er setzt es einfach in den Titel des Threads, also z.B. "Tagebuch User XYZ (Kommentare erwünscht)".
      Soll an mir nicht scheitern. Sieht optisch aber nicht so schön aus. Ich denke mir, wenn jemand überlegt zu kommentieren, dann muss er sich schon die Mühe machen das Eingangsposting zu betrachten, um zu schauen wie es um die rechtliche Lage bestellt ist.

      Ich würde es ferner sinnvoll finden, wenn im Eingangsbereich dann auch etwas angepinnt ist, das eben auf die Besonderheiten hinweist.
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read
    • Ich fände so "eigene Threads" auch gut. Also außer die zu bestimmten Fragenstellungen. Ich würde sie in einen Extrabereich setzten, also z.B. auch Tagebücher nennen, denn eine Vorstellung und eine Verabschiedung sind ja eigentlich eher kurz. Wo stehen denn derzeit solche Threads? Irgendjemand meinte ja, dass es schon Tagebücher bzw. "eigene/persönlichere Threads" gibt, aber dass die im Forum verstreut sind. Ich wüsste gar nicht, worunter ich die setzen sollte. Unter "Autistischer Alltag..."?
      Wichtig fände ich, dass diese Threads selber geschlossen werden können und dass die nach einer Weile auch aus dem Forum verschwinden. Entweder auf Bitte oder nach so und soviel Seiten, 1 Jahr, etc. . Ja, und dass sie von Außen nicht sichtbar sind.
      Das würde sie dann auch nochmal von anderen Threads unterscheiden und nochmal etwas mehr Sicherheit bieten (das nicht von vorneherein hier "ewig" alles ist).

      Ich kannte mal ein Forum, wo auch die Tagebuchthreads bestehen blieben. Was passiert wäre, wenn man um Löschung gebeten hätte, weiß ich nicht. Ich hätte da nicht in einem speziellen Thread immer und immer wieder von mir geschrieben. In dem Forum gab es auch zwei Tagebuchbereiche: Einen für ohne und einen für mit Kommentarwunsch. Das muss nicht sein, wenn User sich wirklich daran halten, wenn man in der Überschrift, in der Signatur, im ersten Beitrag,...schreibt, dass man keine Kommentare wünscht (Das kommt aber sehr auf die User-(schaft) an, ob das gelingt (wie meine Forenerfahrung zeigt)).
      Ich kannte auch ein Forum, wo man Tagebücher nur für Leute sichtbar machen konnte, denen man ein Passwort gegeben hat. Das diente zwar auch als Schutz, aber machte auch die Gefahr des "Rückzugs und dann Lästern" größer...oder man fühlt sich einsamer, weil kaum jemand mitschreibt?...Je nachdem, wie viele es dann sind. Für eine Zeit kann es auch gut sein.
      ...und ich kenne ein Forum, wo Tagebücher nach einer Weile geschlossen werden (Seitenzahl) und/oder wenn seit so und soviel Zeit niemand daran geschrieben hat. Dann wurden sie gelöscht. In so einem Forum konnte ich mir gut vorstellen, ein Tagebuch zu schreiben, weil ich es selber schließen kann, es im nicht öffentlichen Bereich stand und es nach einer Weile wieder gelöscht wird. Das fühlt sich für mich besser an.

      Das so meine morgendlichen Gedanken dazu.


      (Nachtrag: Gibt es hier eigentlich irgendwo einen Thread, wo man einzelne Fragen zu verschiedenen Dingen hinterlassen kann, ohne dafür einen Thread eröffnen zu müssen? So etwas kenne ich aus anderen Foren und fand das gut. Das war ein Sammelthread für Fragen und wer etwas wusste, antwortete).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Darlina ()

    • Wenn das Tagebuch nach 'ner Weile einfach gelöscht wird, fände ich das echt blöd. Ich les öfter mal, was ich früher geschrieben hab und möchte das auch bei meinem Tagebuch können. Es wäre aber schön, wenn's auf Wunsch geschlossen oder auch gelöscht werden würde. Nur bitte halt nicht einfach so automatisch löschen.
      Don't let go
      Never give up, it's such a wonderful life
      (aus "Wonderful Life" von "Hurts")
    • Neu

      Man kann es ja für sich speichern, ausdrucken, etc. . Wenn man weiß, dass es nach 1-2 Jahren gelöscht wird, kann man sich den Termin notieren und entsprechend reagieren. Ich bin jedenfalls nicht dran interessiert, dass ein Thread, in dem ich "drauf los schreibe", also auch vom Alltag, allzulange bestehen bleibt. Mit einer Zeitlösung bzw. Bitte um Löschung, könnte ich mich arrangieren.
    • Neu

      Darlina schrieb:

      (Nachtrag: Gibt es hier eigentlich irgendwo einen Thread, wo man einzelne Fragen zu verschiedenen Dingen hinterlassen kann, ohne dafür einen Thread eröffnen zu müssen? So etwas kenne ich aus anderen Foren und fand das gut. Das war ein Sammelthread für Fragen und wer etwas wusste, antwortete).
      Klar gibt es den: Probleme und Fragen Aller Art :d
      "Sometimes, if we want something we can't have, we try to convince ourselves that we don't really want it."
    • Neu

      Darlina schrieb:

      Ich bin jedenfalls nicht dran interessiert, dass ein Thread, in dem ich "drauf los schreibe", also auch vom Alltag, allzulange bestehen bleibt.

      Dann, liebe Darlina, lass es bleiben und schreibe einfach nicht in so einem Thread, so einfach ist das. :) :nod:


      Rusty Mike schrieb:

      Es wäre aber schön, wenn's auf Wunsch geschlossen oder auch gelöscht werden würde.

      Hmh, geschlossen ja, aber gelöscht? Nein, wer sein Tagebuch öffentlich postet, sollte auch akzeptieren, dass es für "alle Zeiten" 'online' ist.

      BTW, Natürlich ist nicht jeder so kackfrech :shake: , seinen eigenen Blog (Aus Humi's Welt) :o in einem Forum zu eröffnen. 8o :shake: :d :d


      Morgenstern schrieb:

      Klar gibt es den
      Sweet Morningstar (aka Detective @Morgenstern) weiss alles. :) :nod:
      PER ASPERA AD ASTRA
    • Neu

      Wie viele Tagebücher gibt es derzeit eigentlich? Wer zählt mal? :d Ich hab die letzte Zeit erstmals überhaupt welche gesehen.

      BTW: Ich selbst habe mit Tagebüchern nie etwas zu tun gehabt. Weil die eigentlichen Geschichten mit Bild und Ton und Emotionen sind im Kopf gespeichert. Ein ähnlich merkwürdiges Phänomen gab es damals in der Schule. Es waren afaik hauptsächlich Mädchen, die so komische Bücher hatten, wo man dann reinschreiben sollte. Der "Feierabend" in der Schule war i. A., wenn man mir so ein Ding in die Hände drückte. :d
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read
    • Neu

      Rusty Mike schrieb:

      Wenn das Tagebuch nach 'ner Weile einfach gelöscht wird, fände ich das echt blöd.
      Finde ich auch, so funzt kein Forum. Das wird es auf keinen Fall geben. Wenn jemand mal ein Detail geschrieben hat, das er entfernt haben möchte, dann kann er das editieren lassen. Aber ein Mehraufwand für die Moderation, NEIN. Ebenso besondere Rechte, darüber hatte ich eine Weile nachgedacht, aber das mit dem hier erwähnten Löschen is exactly das, weshalb einst die Editsperre eingeführt wurde und daher auch hier: NEIN.
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read
    • Neu

      Stimmt. Ich hab's gehasst, wenn ich in so ein Poesiealbum schreiben sollte und hab einfach immer "Rosen, Tulpen, Nelken, alle diese welken, aber nur die eine nicht, welche heisst Vergissmeinnicht" und das obligatorische "In allen acht Ecken soll Glück drin stecken" reingeschrieben. Keine Glanz-Bildchen, nichts selber gemaltes oder so 'n Schicki-Micki-Mädchenkram. Keine Ahnung, wieso die Mädchen mich überhaupt damit bedrängt haben. :nerved:
      Don't let go
      Never give up, it's such a wonderful life
      (aus "Wonderful Life" von "Hurts")
    • Neu

      Morgenstern schrieb:

      Klar gibt es den: Probleme und Fragen Aller Art
      Danke Dir. So einen Thread gibt es in vielen Foren. Muss ich nur dran denken, wie er hier heißt, wenn ich mal eine passende Frage habe.

      Humorist schrieb:

      liebe Darlina, lass es bleiben und schreibe einfach nicht in so einem Thread, so einfach ist das
      Dann bliebe mir aber die Option des Tagebuch-schreibens hier verwehrt. Allerdings ist es eh eine Überlegung, wieviel man in Foren schreibt. Das meiste bleibt eh bestehen. Wenn ich lese, was so manch Leute schon in Foren über sich geschrieben haben... .

      Hyperakusis schrieb:

      inde ich auch, so funzt kein Forum. Das wird es auf keinen Fall geben. Wenn jemand mal ein Detail geschrieben hat, das er entfernt haben möchte, dann kann er das editieren lassen. Aber ein Mehraufwand für die Moderation, NEIN.
      Doch, so etwas gibt es in Foren. ...und es ist auch kein Mehraufwand, nach einer einmaligen Einstellung. Die Technik sorgt dafür, dass nach so und soviel Zeit ohne neuen Beitrag Threads in manchen Bereichen gelöscht werden. Andere haben eine Zeitenregel. Also unabhängig, wer das hier so will oder anders: Es gibt das in Foren und "es funzt" da sehr wohl.
    • Neu

      Darlina schrieb:

      Doch, so etwas gibt es in Foren. ...und es ist auch kein Mehraufwand, nach einer einmaligen Einstellung. Die Technik sorgt dafür, dass nach so und soviel Zeit ohne neuen Beitrag Threads in manchen Bereichen gelöscht werden. Andere haben eine Zeitenregel. Also unabhängig, wer das hier so will oder anders: Es gibt das in Foren und "es funzt" da sehr wohl.
      Dann haben andere Foren eine andere Politik. Ich halte davon nichts. Hat für mich nichts damit zu tun wie man hier immer überwiegend ein Forum verstand. Ich sehe es ähnlich wie Humorist, ich würde dann gar nicht erst schreiben. Finde ich nicht gut, wenn quasi die "Zündschnur" schon zischt. Hat für mich eher was von stressiger Speed-Gesellschaft als von einem Forum, wo man relaxt lesen kann. Also wenn alle das brauchen, dann soll es an mir nicht scheitern, aber ich bin nicht dafür.
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read