Ablehnung gegenüber Grüßen, Floskeln usw.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Padeiro wrote:

      Also "Gute Nacht" und "Gute Besserung" verstehe ich als Abkürzung für "ich wünsche dir eine gute Nacht" und "ich wünsche dir eine gute Besserung". Oft ist das aber gelogen (NTs lügen sehr viel).
      "Guten Appetit" verstehe ich auch noch, aber der Sinn von "Mahlzeit" erschließt sich mir nicht.
      Mahlzeit dürfte auch nur die Abkürzung für "Ich wünsche Dir eine reichhaltige/schmackhafte/etc. Mahlzeit".
      In Bayern hört man stattdessen auch mal "Aaguadn!" als Abkürzung für "Ich wünsche Dir einen guten Appetit.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Elena wrote:

      Andere bei uns finden diesen 5-Euro-Spruch leider lustig. Ich scheine die einzige zu sein, die sich dann eine Reaktion abquälen muss.

      Es gibt noch mehr Sprüche/„Witze“, die öfter gemacht werden und die ich einfach nur total unlustig finde, besonders wenn sie zum 1000. Mal gemacht werden.

      Zum Beispiel
      „Wie heißt du noch mal? Kennen wir uns?“ (obwohl ich die Person seit Jahren kenne)
      „Was sagt wohl dein Freund dazu?“ (obwohl ich keinen Freund habe)
      „Da ist wohl jemand auf Diät“ (immer wenn ich in der Pause was Gesundes esse)
      usw.
      Krass, das ist ja wie bei Stromberg...

      Ich bin in einer IT-Firma und da bringt keiner solche Sprüche, nur das "Frohes Schaffen" nach dem Daily Meeting.

      Ich würd vermutlich so übertrieben die Augen verdrehen und so ein übertrieben genervtes "Ha ha ha witzig" machen :roll: Natürlich nicht, wenn es ne wichtige Person (Chef oder so) ist.