Uralten Thread wiederbeleben oder neuen aufmachen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Abendstern wrote:

      Dr. L84 wrote:

      es ist eigentlich ganz einfach: wenn man ein so neuer User ist, dass man einen so jahrealten Thread zuvor noch nicht angeklickt hat, landet man nicht beim ersten neuen Beitrag, sondern ganz am Anfang.
      Wenn man nach der Registrierung / Freischaltung als erste Amtshandlung (oder irgendwann später) mal alle Threads als gelesen markiert hat, sollte das eigentlich nicht der Fall sein, oder vertue ich mich da? :roll:
      Da vertust Du Dich nicht, aber wer macht sowas? Ich kenne da keinen, auch keine NAs.
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Shenya wrote:

      Ginome wrote:

      aber wer macht sowas?
      Also ich mache das. Sonst ist das Forum so unordentlich.
      Ja, zwischendurch mache ich das auch.
      Aber wenn man ein neues Forum betritt und sich registriert ist das doch nicht das erste was man macht?
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Ginome wrote:

      Abendstern wrote:

      Wenn man nach der Registrierung / Freischaltung als erste Amtshandlung (oder irgendwann später) mal alle Threads als gelesen markiert hat, sollte das eigentlich nicht der Fall sein, oder vertue ich mich da? :roll:
      Da vertust Du Dich nicht, aber wer macht sowas?
      Ich hab das gemacht, unter anderem, damit die nicht bei "ungelesenen Beiträgen/Threads" mitgezählt werden. Die Info, dass es 68 von mir ungelesene, halbwegs aktive Themen gibt, finde ich irgendwie nützlicher als die, dass es insgesamt seit 2014 ein paar tausend nochwas sind.

      Und ja, außerdem fühlt es sich so ordentlicher an. :d

      Ginome wrote:

      Ja, zwischendurch mache ich das auch.Aber wenn man ein neues Forum betritt und sich registriert ist das doch nicht das erste was man macht?
      Gerade da fand ich das nützlich. Damit ich nach ein paar Tagen die wirklich aktiven Themen am Fettdruck direkt erkennen und von den anderen "alten" Themen unterscheiden konnte.

      War bei mir, wenn ich mich recht entsinne, aber auch nicht das allerallererste, war ich gemacht hab. Ich glaub, ich hab die ersten paar Tage bis die erste Woche einfach nur interessante (alte) Threads gelesen, dann dachte ich irgendwann "Ok, jetzt biste mit den interessanten Sachen durch, und alle Threads schaffste eh nicht" und hab dann halt das Häkchen gesetzt.

      Aber kA, wie das der Durchschnittsuser so handhabt... :roll:
      "Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen." ~ Blaise Pascal
      "Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen - und der Dumme weiß alles besser." ~ Sokrates

      The post was edited 3 times, last by Abendstern: Zweite Antwort und Erinnerung an Forumsanfänge hinzugefügt. ().

    • Ginome wrote:

      Aber wenn man ein neues Forum betritt und sich registriert ist das doch nicht das erste was man macht?
      Wenn ich in ein neues Forum komme, mache ich das spätestens, wenn ich an dem Tag wieder rausgehe, aber manchmal auch direkt nach der Anmeldung.
      Es liegt vielleicht daran, dass ich mir angewöhnt habe, in Foren immer von oben nach unten die ungelesenen Threads zu lesen, solange bis ich durch bin, und ein komplett gelesenes Forum ist der angestrebte Endzustand. Bei Hunderten ungelesener threads fühle ich mich dann wohl etwas überfordert. Nach dem Markieren als gelesen kann ich dann ganz entspannt in den älteren threads stöbern.
      Historisch gesehen waren die schrecklichsten Dinge wie Krieg, Genozid oder Sklaverei nicht das Ergebnis von Ungehorsam, sondern von Gehorsam.
      (Howard Zinn)
    • Abendstern wrote:

      Dr. L84 wrote:

      es ist eigentlich ganz einfach: wenn man ein so neuer User ist, dass man einen so jahrealten Thread zuvor noch nicht angeklickt hat, landet man nicht beim ersten neuen Beitrag, sondern ganz am Anfang.
      Wenn man nach der Registrierung / Freischaltung als erste Amtshandlung (oder irgendwann später) mal alle Threads als gelesen markiert hat, sollte das eigentlich nicht der Fall sein, oder vertue ich mich da? :roll:
      Ich glaube nicht, dass das so ist, aber vielleicht vertue auch ich mich da. Vielleicht kann ich mich nur nicht daran erinnern, dass direkt nach Anmeldung gemacht zu haben. Ich glaube aber, dass es da um die Anzahl der ungelesenen (neuen) Beiträge seit letztem (hier: ersten) Login geht. Ist mir jetzt aber auch zu müßig zu testen und löst das eigentliche Problem nicht.

      Manche wollen eine Wissensdatenbank aufbauen, andere wollen kommunizieren. In ersterem Falle wäre es wohl tatsächlicher sinnvoller, immer dieselben Threads zu nutzen und zusammenzuführen und Offtopic zu verbieten. In zweiterem Falle ist es aber eher hinderlich. Der OP wollte sich mit Leuten austauschen. Nun hat er in einem Thread geschrieben, in dem die Leute, die dort geschrieben hatten, längst nicht mehr aktiv sind. Der Einzige, der nach wie vor aktiv ist stellte damals die Frage (sinngemäß), ob er mitreden darf. Der Thread war tot.

      Ich denke, es hätte zum Einen bessere Chancen auf Austausch gegeben, wenn ein neuer Thread erstellt worden wäre, da dann klarer ist, um was genau es geht und ob man mitreden darf oder nicht (ich war mir da auch selbst wie der andere User unklar, ob mein "Musik machen" überhaupt unter "Komposition" fällt). Zum Anderen ist die Info, welche Instrumente irgendwelche Leute spielen, die ich hier noch nie gesehen habe, für einen Austausch weder nützlich noch relevant, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie sich nun daran beteiligen.

      Bei manchen Sachen ist's halt klar, natürlich würde ich nicht bei jedem Tauziehen einen neuen Thread aufmachen, wie es angedeutet wurde. Da braucht man auch keinen Verlauf zu lesen, sondern nur den ersten Post mit den Regeln. Und natürlich brauchen wir auch nicht jede Woche einen neuen "Die besten Noise-Canceling Kopfhörer 2021"-Thread. Und klar, wenn es einen "Allgemeine IT Themen"-Thread geht, muss ich nicht für jede Frage einen neuen Thread erstellen. Nur: ist es eine Illusion, alles genau kategorisieren zu können. Bei "Wissen" macht es zumindest Sinn es zu versuchen, wenngleich auch da es nicht gelingt, bei Kommunikation/Austausch aber ist es oft kontraproduktiv.