Noise cancelling Kopfhörer - Empfehlung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Noise cancelling Kopfhörer - Empfehlung?

      Habe das Forum durchsucht, aber nur 6 Jahre alte Threads zu dem Thema gefunden. In den letzten Jahren hat sich aber bestimmt einiges getan in der Weiterentwicklung der Technik. Daher stelle ich ganz aktuell die Frage:

      Welche Kopfhörer könnt ihr mir empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

      Zum Verwendungszweck:

      Derzeit bin ich eher zu Hause und habe da eine reiche Palette an Geräuschen, die einzeln noch gut zu kompensieren sind, aber sobald 2 Lärmquellen zusammenkommen, überdreht mein Hirn.
      Es gibt hier vor allem:
      Rasenmäher(traktoren)
      Kindergeschrei draußen
      Hunde und Hähne
      Kampfjets (ja. Fragt nicht... Ernsthaft.)
      Und ab und zu feiernde Leute.

      Es geht also vor allem um mächtige Motoren und Stimmengewirr.

      Blenden solche Kopfhörer auch entfernte Musik aus?

      Mir ist das Aussehen nicht wichtig. Die Funktion sollte gut sein und ich finde es wichtig, dass es wenn möglich keine Eigenfrequenz zu hören gibt. Mein Gehör an sich ist ultrascharf.
    • Danke, das hatte ich nicht gefunden, aber habe mir das jetzt angeschaut.

      Habe auch in YouTube geguckt. Ich komme zu dem Schluss, dass der Sony WF-1000XM4 wohl das Beste wäre für mich.

      In dem Thread geht es eher um died technischen Dinge.
      Ich frage nach den pragmatischen Erfahrungen. Und für mich ist das Neuland. Ich hatte keine Ahnung wie diese Kopfhörer funktionieren - ich dachte, man steckt die sich einfach auf den Kopf und sonst ist da nix dran. Aber ich stelle fest:

      AUCH WENN MAN DAMIT KEINE MUSIK HÖREN WILL UND DIE KOPFHÖRER AUSSCHLIEßLICH FÜR ANC BRAUCHEN WILL,
      braucht man trotzdem irgendein Endgerät - also Handy, MP3 Player oder Laptop...?

      Und dann hab ich noch 2 spezielle Fragen:

      1. Ich trage eine Brille. Zwingend notwendig. Da ich einen sehr kleinen Kopf habe, und die Ohren unterschiedlich hoch angewachsen sind (ja, ich sehe komisch aus :D), gucken die Bügel ziemlich hinter den Ohren raus, damit die Brille überhaupt hält. Meine Sorge ist, dass es da mit Kopfhörern dauernd Kontaktgeräusche gibt... Wie seht ihr das als Brillenträger?

      2. Was ich rausgefunden habe ist, dass es vor allem darum gehen soll, Bahn- und Flugzeuggeräusche auszublenden. Das wäre ja bei mir auch gut, wenn die Kampfjets düsen und die Rasenmäher brummen.
      Aber was ist mit Stimmen und Musik von draußen? Wie gut werden diese Frequenzen ausgeblendet?
      Wenn meine Nachbarn im Sommer bis nachts feiern und scheußliche Lieder durch die Boxen jagen, wäre ich froh, wenn ich mir die Kopfhörer aufsetzen und mich mit einem Buch in mein Bett verkriechen könnte bis ich es schaffe einzuschlafen.
      Sonst musste ich in solchen Nächten immer auswandern, aber das ist sehr aufwändig und geht nur wenn meine Tochter nicht bei mir ist.
      Oder ich würde gerne zu Hause mein Ding machen in Ruhe, auch wenn meine Nachbarn mit der ganzen Familie aufm Balkon hocken stundenlang.
      Darum geht's mir.
    • Da würde ich nicht von ausgehen, denn gerade wenn man Brille trägt, kommt es stark auf die Größe der Ohrmuscheln an und wie viel Druck der Bügel ausübt. (Ich kenne das Problem.) Das oben genannte Modell wurde hier schon mehrfach empfohlen, das scheint also wirklich mit Brille erprobt. Allerdings ist es verdammt teuer ... mir ZU teuer, und ich hoffe, wenn die Läden wieder offen sind, dass ich dann was Günstigeres finde. Und ich werde mir viel Zeit zum Probieren nehmen - denn die letzten, die ich gekauft hatte, erwiesen sich als zu eng am Brillenbügel, was sich aber erst nach etwa einer halben Stunde bemerkbar macht, dann aber umso unangenehmer. :?
    • Mit Brille muss man es ausprobieren. Vielleicht ist ein Over-ear-Modell besser geeignet, vielleicht aber auch ein on-ear-Modell. In-ear mit ANC gibt es inzwischen auch. Die schirmen nicht ganz so gut ab, aber sie reduzieren Bahn-, Flug-, Rasenmähergeräusche deutlich.

      Wie gut Stimmen und Musik gedämpft werden, hängt leider von der Stimme und der Musik ab. Manche Leute haben Stimmen, die sind zu unregelmäßig und die hört man dann "durch". Da ist dann rein passive Schalldämmung mit dicken Hörschutz-Kopfhörern hilfreich, wie die Dinger von 3M. Aber Vorsicht, die gibt es auch Modelle für Maschinenbedienung, da ist eine Grundanforderung Stimmen und Signaltöne deutlich zu hören trotz Maschinenlärm. Empfehlen kann ich das Modell X5A mit 37db Dämpfung. Die sind häßlich, preiswert und funktionieren gut. Ich habe damit schon im Büro gesessen, während an zwei Tischen nebenan laut telefoniert wurde. Da kommt kaum noch was an.

      Der Preis ergibt sich aus der Qualität des ANC. 200-300€ muss man da schon einkalkulieren. Sparen kann man, wenn man den Vorgänger zu einem hochpreisigen Modell nimmt.

      Eine wrote:

      AUCH WENN MAN DAMIT KEINE MUSIK HÖREN WILL UND DIE KOPFHÖRER AUSSCHLIEßLICH FÜR ANC BRAUCHEN WILL,
      braucht man trotzdem irgendein Endgerät - also Handy, MP3 Player oder Laptop...?
      Ja, weil ANC nicht perfekt ist. Das menschliche Gehör stellt sich mit der Zeit auf die Stille ein und wird empfindlicher. Spielt man zusammmen mit ANC (leise) Musik, dann wird dieser Effekt reduziert.

      The post was edited 1 time, last by TalkativeP ().

    • Eine wrote:

      In den letzten Jahren hat sich aber bestimmt einiges getan in der Weiterentwicklung der Technik.
      Nicht wirklich. Das letzte Testfazit zum Sony XM4 was ich gelesen habe war: Minimale Weiterentwicklung, aber wer einen XM3 hat, braucht nicht erneut Geld ausgeben. Also vielleicht gibt es den Vorgänger auch noch irgendwo günstig.

      Eine wrote:

      AUCH WENN MAN DAMIT KEINE MUSIK HÖREN WILL UND DIE KOPFHÖRER AUSSCHLIEßLICH FÜR ANC BRAUCHEN WILL,
      braucht man trotzdem irgendein Endgerät - also Handy, MP3 Player oder Laptop...?
      Nein. Ich habe den Sony auch ab und zu beim Autofahren auf, ohne dass er mit Irgendwas verbunden ist. Die Zeit bis zum automatischen Abschalten kann man einstellen, ich habe es auf 3 Stunden gesetzt.

      Eine wrote:

      Wie seht ihr das als Brillenträger?
      Ich sehe das entspannt, aber ich habe sehr dünne Brillenbügel (1mm)

      Eine wrote:

      Aber was ist mit Stimmen und Musik von draußen? Wie gut werden diese Frequenzen ausgeblendet?
      Es wird nicht 100% dämpfen, aber einen Großteil schon. Ich muss allerdings im Büro meine eigene Musik leise laufen lassen. Das Gehör regelt sich sonst immer weiter hoch - entweder hört man sein eigenes Blut rauschen oder es kommt eben doch die Umgebung wieder durch. Also lieber ganz leise Musik im Hintergrund oder Meeresrauschen (per App vom Smartphone). Nur im Auto ist das nicht nötig, weil dort der Lärm groß genug ist, um immer noch was rauschen zu hören.
      Wie gut die Dämpfung wirklich ist, merkt man erst, wenn man den KH wieder abnimmt und von eigentlich sehr leisen Geräuschen regelrecht erschlagen wird.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Ich wollte mir damals auch den von Sony holen, fand den aber irgendwie unbequem. Deswegen ist es für mich der Bose NC700 geworden. Ich würde also empfehlen, die auszutesten vorm kaufen.

      Ich nutze ihn meistens mit Musik oder White Noise. Dann höre ich gar nichts mehr von außen, außer es ist wirklich extremst laut. Aber Rasenmäher, Vögel, Stimmen, Verkehr, etc. werden dann zuverlässig ausgeblendet.
      Ohne Musik oder White Noise wird der Lärm gut reduziert. Aber wie schon geschrieben wurde, gewöhnt man sich mit der Zeit daran und man nimmt die Umgebung wieder lauter war. Ich habe außerdem einen Tinnitus und komme mit totaler Stille nicht gut klar.
      Es gibt außerdem ein leichtes Rauschen vom ANC, welches ich in totaler Stille nervig finde. Wenn ich die Umgebungsgeräusche nur verringern will (z.B. im Auto), dann hört man das Rauschen nicht.

      Garfield wrote:



      Eine wrote:

      AUCH WENN MAN DAMIT KEINE MUSIK HÖREN WILL UND DIE KOPFHÖRER AUSSCHLIEßLICH FÜR ANC BRAUCHEN WILL,
      braucht man trotzdem irgendein Endgerät - also Handy, MP3 Player oder Laptop...?
      Nein. Ich habe den Sony auch ab und zu beim Autofahren auf, ohne dass er mit Irgendwas verbunden ist.
      Der Bose geht auch ohne eine Verbindung zu einem Endgerät. Man hat Knöpfe an der Seite, an denen man die Stufen einstellen kann.
    • Du verstehst da was völlig falsch!!! Threads können auch über Jahre benutzt werden. Du musst nicht auf das Erstellungsdatum gucken sondern auf das Datum des letzten Postings! Und bei dem Thread aus dem Jahr 2016 ist das letzte Posting aus dem Jahr 2019! (Und vermutlich hätte er auch in 2020 noch EInträge bekommen, wenn man nicht in dem Jahr ein oder zwei neue Threads zu dem Thema eröffnet hätte.) Und nur weil ein Thread alt ist, muss man keinen neuen Thread zu exakt dem selben Thema eröffnen! Durch ein neues Posting wird der Thread wieder nach oben geschubst und erhält somit Aufmerksamkeit und es hat den praktischen Nebeneffekt, dass diejenigen, die früher in dem Thread geschrieben haben und ihn daher noch abonniert haben, wieder darauf aufmerksam gemacht werden. Allerdings ist er genau so auch für Neueinsteiger sichtbar. Und natürlich schaut man sich auch das neuste Posting an und wenn du da nach neuen Erfahrungen fragst, ist das auch so verständlich und kann innerhalb des Threads beanteortet werden, aber man kann dann auch praktischerweise innerhalb des Threads zurückgehen für einen Direktvergleich mit anderen Aussagen. Das geht nicht mehr, wenn du einen neuen Thread eröffnest und das Thema so zerpflückst!

      Aus den genannten Gründen (und erstrecht, da es wie oben erwähnt bereits mehrere Threads zum Thema gibt) werde ich in diesem neuen Thread grundsätzlich keine Fragen beantworten und würde es begrüßen wenn er nicht mehr fortgeführt wird. Du darfst aber gerne in einem der schon bestehenden Threads (und ja, man darf alles zum Thema Noise-Cancelling Kopfhörer fragen, wenn die Überschrift so lautet, egal wie die bisherigen Antworten waren) deine Fragen nochmal stellen, dann gehe ich auch gerne darauf ein.
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.

      The post was edited 3 times, last by Lex ().

    • Habe die Sony WH 1000 XM3
      Kann ich nicht empfehlen
      -Taktile Bedienung funktioniert sehr schlecht, etwa ein mal von 3.
      -Gehen von selbst aus wenn man keine Musik höhrt.
      -Tonqualität ist sehr schlecht verglichen mit Studiokopfhörer, liegt vielleicht am noise-cancelling.
      -Starke Windgeräusche, ausser man trägt eine Wollmütze darüber-was albern aussieht.
      -Sieht schlecht zu reparieren aus, was wenn der Aku kaputtgeht?

      Aber:
      -Lange Akudauer, schnell geladen
      -Problemlos mit Brillen
    • Wann die XM3 ausgehen sollen, kann man in der app einstellen.
      Die Bedienung per Tatsch erfordert etwas Übung und Zielsicherheit.
      NC kann man auch ausstellen, wenn man zu Hause ungestört HiFi haben will.
      Windgeräusche sind schon sehr kurios. Hatte ich noch nicht bzw. nicht mehr als direkt in den Ohren.
      Den akku soll man relativ einfach wechseln können. Bissel Geschick und vor allem der passende Ersatz-Akku sind natürlich nötig.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • sempron wrote:

      Wie ist der Tragekomfort bei längerer Benutzung, ggf. mit Brille?
      Hängt wahrscheinlich von der Brille ab. Ich hatte jetzt lange eine "Titan-Draht" Brille welche dünn war und unter jeden Kopfhörer passen. Meine Schiessbrille ist etwas Dicker die fällt mir da aber auch nicht negativ auf. Es ist aber schon so, der Gehörschutz wirkt ja unter anderem so, dass er ein Ohr einschliesst und hat daher eine verhältnismässig grosse Fläche welche um dein deinem Ohr herum aufliegt. Besuche doch einfach mal einen Baumarkt in deiner Nähe und probier mal so einen 3M mit deiner Brille zusammen aus.

      Wenn dein Brillenbügel dünn ist und am Kopf um das Ohr gut anliegt, ist es wahrscheinlich kein Problem, hast einen dickeren Bügel dann wird es wohl nicht so angenehm sein.
    • Bei mir stehen gerade die Sony WH-1000XM3 und Bose NC 700 in der engeren Auswahl bin mir da total unsicher vieleicht hab ihr noch einen anderen Tip für mich in der <250€ Preisklasse, ich lege kaum Wert auf die Musikqualität bei mir ist das wichtigste das NC.
    • Hyres wrote:

      Bei mir stehen gerade die Sony WH-1000XM3 und Bose NC 700 in der engeren Auswahl bin mir da total unsicher vieleicht hab ihr noch einen anderen Tip für mich in der <250€ Preisklasse, ich lege kaum Wert auf die Musikqualität bei mir ist das wichtigste das NC.
      Zum Vergleich der beiden Kopfhörer kann ich nichts sagen, aber der XM3 ist mittlerweile für unter 200€ zu bekommen. Hab ihn mir vor ein paar Wochen gekauft und bin mit dem NC sehr zufrieden.
    • Sony WH-1000XM3 (wirklich meine Favoriten!)
      Die In Ear Variante ist für mich 24/7 tragbar. Mit Stufenregulation- was und wieviel man hören will vom Außen.
      Bose - Auf Platz 2

      An diesem Punkt lohnt sich sparen NICHT. Die hinzugewonnene Lebensqualität ist für mich unbezahlbar.