Gute Ohrstöpsel im Alltag - Erfahrung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gute Ohrstöpsel im Alltag - Erfahrung?

      Hallo!
      Auf der Suche nach einer Lösung zur akustischen Entstressung habe ich gerade die FLARE CALMER-Ohrstöpsel entdeckt und bin sehr interessiert, weil die Stöpsel in der Mitte ein Loch haben. Das lässt mich hoffen, dass sich damit nicht dieses abgedichtete, "Im Kopf eingesperrt sein"-Gefühl einstellt, das ich bei normalen Ohrstöpseln / Ohropax immer habe. (Kopfhörer sind auch keine Option: Hatte mir kürzlich welche von Marshall gekauft und halte sie keine halbe Stunde am Kopf aus, weil sie blöderweise meine Ohrmuscheln schmerzhaft an den Brillenbügel drücken. :? )

      Hat irgendwer Erfahrung mit besagten CALMER Stöpseln?
      Oder ein anderes Produkt, das empfehlenswert ist?

      Danke!
    • Garfield wrote:

      Es sollte dazu auf jeden Fall schon mehrere Threads geben, wo Du viele Erfahrungen nachlesen kannst.
      Das hätte ich auch gedacht, habe auch erstmal gesucht, weil ich natürlich NICHT mit einer blöden Frage anecken wollte. Aber auch nach langer Suche wurde ich nicht fündig. Deshalb.
      Wenn du schnelleren Zugriff auf relevante Beiträge hast, kannst du ja vllt so freundlich sein, hier einen Link (wenn das geht) reinzustellen.


      @Asmus: Der Preis ist aber heftig! 8o Werde sie mir trotzdem mal ansehen, wenn die Läden irgendwann wieder aufmachen ...
    • Also ich finde bereits den ersten Thread dazu auf der ersten Seite der Suchergebnisse für Ohrstöpsel.
      Mit Gehörschutz o.ä. Begriffen gibt es vermutlich noch mehr.
      Das Suchfenster ist oben rechts, mit der Lupe.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Ich habe selber auch noch nicht die passenden Ohrstöpsel für mich gefunden... Habe aber die Sony WH1000XM3 Kopfhöhrer mit Noise-Cancelling, damit bin ich sehr zufrieden, z.B. beim Einkaufen nutze ich sie fast immer. Der Nachteil ist, dass sie nicht nass werden dürfen, und dass sie für Andere sehr offensichtlich sind. In manchen Kontexten könnte das Tragen daher als unhöflich empfunden werden. Ob einen das stört ist natürlich im Endeffekt subjektiv, aber ich persönlich bin auf der Suche nach Ohrstöpseln, um für solche Fälle eine dezentere Lösung zu haben.
      Es gibt wohl auch die Möglichkeit, sich beim Hörakustiker individuelle Ohrstöpseln anfertigen zu lassen. Davon habe ich von Anderen schon Gutes gehört, auch dass das Tragegefühl nicht so "verstopft" sei wie bei einigen anderen Ohrstöpseln.

      Ansonsten hilft dir vllt auch das Video?
    • Ich laufe den ganzen Nachmittag (=die Zeit, wenn die Kinder da sind) mit den Air Pods Pro rum. Da habe ich je nach Lautstärke der Umwelt drei Möglichkeiten, das Hören zu regulieren, und wenn es gut läuft, kann ich auch noch Musik oder Hörbuch hören :d