Die politische Kraft des Autismus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sonnenseele wrote:

      Ist es eigentlich tatsächlich so, dass sich "normale" Menschen problemlos in einer Disko unterhalten können?
      Kommt drauf an, was Du unter problemlos verstehst.
      Sie können es überhaupt. Ich konnte bei meinen 3 Disco-Besuchen im Leben nur noch mit Zeichensprache arbeiten. Also eigentlich nur das Zeichen für "ich gehe raus".
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Lex wrote:

      Wihl nicht ganz problemlos aber irgendwie schaffen sie es!
      Würde ich für mich auch unterschreiben, allerdings hab ich da auch immer Ohrstöpsel drin, da versteht ich Leute sowieso nur, wenn sie direkt in mein Ohr sprechen und das ist dann präsenter als die Umgebungsgeräusche und deswegen verstehbar. Allerdings ist es schon ziemlich anstrengend und geht nur für gelegentlichen Wortwechsel. Für "echte" Unterhaltungen geht nach meiner Beobachtung aber so gut wie jeder in ruhigere Bereiche.
    • Neoni wrote:

      Sonnenseele wrote:

      Ist es eigentlich tatsächlich so, dass sich "normale" Menschen problemlos in einer Disko unterhalten können?
      Nein, die schreien sich genauso, wechselseitig gegenseitig ins Ohr.
      Und verstehen sich dann. Ich verstehe da trotzdem nichts.

      Der Grund warum normale Menschen das können ist dieser: de.wikipedia.org/wiki/Cocktailparty-Effekt
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Ginome wrote:

      Der Grund warum normale Menschen das können ist dieser: de.wikipedia.org/wiki/Cocktailparty-Effekt
      Interessant.

      Ich kriege es für den Austausch kurzer Informationen hin, wenn die Person sehr laut ist. Das hier:

      Wikipedia wrote:

      Darüber hinaus kann sich das Gehör ohne Bewegung des Kopfes auf beliebige Schallquellen konzentrieren und erzielt auch für seitliche Schallquellen ähnlich gute Ergebnisse.
      gelingt mir allerdings nicht. Ich muss mein Ohr schon direkt vor dem Mund des Sprechers platzieren. Je lauter die Umgebung ist, desto näher muss ich an der Quelle sein.

      Allgemein finde ich es aber auch eher nervig, auf der Tanzfläche angesprochen zu werden. Da will ich gern meinen Fokus auf die Musik richten und für mich allein tanzen. Wenn es doch mal so war, musste ich auch sehr oft immer wieder nachfragen. Doppelt nervig. Insgesamt halte ich mich nicht für besonders geräuschempfindlich im Normalfall.
      "in truth, only atoms and the void" Sean Carroll (paraphrased Demokritos)
    • Ginome wrote:

      Und verstehen sich dann. Ich verstehe da trotzdem nichts.

      Der Grund warum normale Menschen das können ist dieser: de.wikipedia.org/wiki/Cocktailparty-Effekt
      Es gibt auch genug NTs mit dem Problem, mein Partner zb hat das mehr als ich wenns draußen laut ist, den Fernseher zu hören, wegen Tinnitus in einem Ohr.
      Er kann aber mehrere Sachen gleichzeitig mitkriegen, was ich nicht kann (zb wenn wir miteinander reden, bekommt er trotzdem den Inhalt im Fernseher rudimentär nebenher mit, bei mir ist das dann wie weg, ich kann mich nur auf das eine oder das andere konzentrieren, das jeweils andere ist in dem Moment dann, wie nicht existent für mich. Ich würde in der Disko also das Geschrei verstehen, aber die Musik und Umgebung wäre "weg")
    • Sonnenseele wrote:

      Ist es eigentlich tatsächlich so, dass sich "normale" Menschen problemlos in einer Disko unterhalten können?
      Nein.
      Es ist meinen Beobachtungen nach bereits im Wohnzimmer oder Garten so, dass die Menschen, die sich gerade unterhalten, in dem Moment nur schwer oder nichts mehr verstehen, wenn die Musik zu stark aufgedreht wird. Ob als Kind, ob später selbst, bei Nachbarn oder in Filmen unzählige male beobachtet.
      Man kann auch mit entsprechenden Suchbegriffen und Beschreibungen googeln.
      Neben Ergebnissen, die darauf hinweisen, dass es auch anderen so ergeht, findet man auch solche Dinge, speziell die erste Antwort fand ich interessant:
      gutefrage.net/frage/warum-ist-…wirklich-unterhalten-kann

      Ja, Diskotheken sind wohl eher zum Tanzen, zum Saufen und ich glaube ohne Mikrofon würde man den DJ wohl auch nicht hören: → Seid ihr alle gut drauf? Ja? Warum hör' ich euch dann nicht! Dance to the beat, m*********ers! 8-)
      In letters of gold on a snow white kite I will write "I love you"
      And send it soaring high above you for all to read