Aussehen verändern und Fotos fürs Dating Portal

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie kommt man bei dem Bild auf ne Altersschätzung von unter 40 8o Ich seh da nen typischen Ü40er, da ist absolut null Jugendlichkeit.
      Langweilig, bieder, altbacken, ältlich und leicht dümmlich guckend - das sind die Attribute, die mir bei dem Bild als erstes in den Sinn kamen. Alles Attribute, die bei den meisten Gegenüber wohl eher keine positive Grundstimmung erzeugen würden. Die muss nach meiner Beobachtung aber auch für rein freundschaftliche Bekanntschaften gegeben sein, damit sich ein Kontakt aufbauen kann.
      Wie ein Freak siehst du nicht aus, nur wie ein Langweiler. Optisch leicht unterdurchschnittlich mit komischem Haarschnitt und langweiligem Brillenmodell. Das sind aber beides Sachen, die man problemlos zum Positiven ändern kann.
    • Aldana wrote:

      Wie kommt man bei dem Bild auf ne Altersschätzung von unter 40 8o Ich seh da nen typischen Ü40er, da ist absolut null Jugendlichkeit.
      Langweilig, bieder, altbacken, ältlich und leicht dümmlich guckend - das sind die Attribute, die mir bei dem Bild als erstes in den Sinn kamen. Alles Attribute, die bei den meisten Gegenüber wohl eher keine positive Grundstimmung erzeugen würden.
      Ja..wirklich jugendlich sieht das wirklich nicht aus und ich glaube auch nicht, dass das sein einziges Bild ist was er von sich hat. Da gibt es bestimmt auch bessere Bilder als dieses Automatenbild.
    • Ne, das war nur eine ehrliche Einschätzung. Und die hilft bei dem Thema am meisten.

      Höchststrafe ist es, wenn dann andere ankommen und einen auslachen.
      "Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen." ~ Blaise Pascal
    • Pechblende wrote:

      Aldana wrote:

      und leicht dümmlich guckend
      es kann schon eine Schwierigkeit sein, für den gestellten photographischen Moment die passende Mimik willentlich zu erzeugen
      Dann macht man eben "hunderte" Fotos, bis man endlich eins hat, auf dem man mal nicht blöd guckt.
      Oder man schaut wie man vielleicht zu einem Foto kommen kann, für das man sich nicht extra in Position gesetzt hat, sondern das mehr nebenbei von einem aufgenommen wurde. Bei solchen Fotos ist zumindest bei mir die Quote guter Fotos wesentlich höher.
    • Wie ist "dümmlich" genau definiert? Ist das nicht vielleicht nur subjektive Geschmackssache?

      Ein ehrlicher, natürlicher Gesichtsausdruck ist mir jedenfalls sympathischer als alles 100x geübte Gestellte.
      Alles wird galaktisch gut.
    • Pechblende wrote:

      Aldana wrote:

      und leicht dümmlich guckend
      es kann schon eine Schwierigkeit sein, für den gestellten photographischen Moment die passende Mimik willentlich zu erzeugen
      Dafür gibt es Fotografen. Auf meinem Passbild schaue ich ziemlich nett und fröhlich aus. Da gehört schon viel Erfahrung und Geduld dazu, um mich derart ausschauen zu lassen. ;)
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Garfield wrote:

      Pechblende wrote:

      es kann schon eine Schwierigkeit sein, für den gestellten photographischen Moment die passende Mimik willentlich zu erzeugen
      Dafür gibt es Fotografen. Auf meinem Passbild schaue ich ziemlich nett und fröhlich aus. Da gehört schon viel Erfahrung und Geduld dazu, um mich derart ausschauen zu lassen. ;
      gerade in dem hochgradig gestellten Moment beim Photographen fällt mir das besonders schwer. für das Passbild habe ich freilich mir weniger Gedanken gemacht, das soll mich identifizieren und das leistet es
    • Pechblende wrote:

      Garfield wrote:

      Pechblende wrote:

      es kann schon eine Schwierigkeit sein, für den gestellten photographischen Moment die passende Mimik willentlich zu erzeugen
      Dafür gibt es Fotografen. Auf meinem Passbild schaue ich ziemlich nett und fröhlich aus. Da gehört schon viel Erfahrung und Geduld dazu, um mich derart ausschauen zu lassen. ;
      gerade in dem hochgradig gestellten Moment beim Photographen fällt mir das besonders schwer. für das Passbild habe ich freilich mir weniger Gedanken gemacht, das soll mich identifizieren und das leistet es
      Das macht eben einen guten Fotografen aus. Wenn man überhaupt nicht mehr daran denkt, wie man gerade aussieht, sondern nur noch den Anweisungen folgt, kommen die besten Bilder zustande. Man muss aber schon ein wenig Humor haben, sonst ist der beste Fotograf machtlos und kann Dir kein Lächeln entlocken.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • Garfield wrote:

      Dafür gibt es Fotografen. Auf meinem Passbild schaue ich ziemlich nett und fröhlich aus. Da gehört schon viel Erfahrung und Geduld dazu, um mich derart ausschauen zu lassen. ;)
      Wie schaut man denn nett und fröhlich auf einem Bild, das ohne nach oben gezogene Mundwinkel und starrem Blick nach vorne von den Behörden gefordert ist?

      Zur eigentlichen Frage (und da ich auch von dem anderen Thread mitbekommen hatte):
      Persönlich finde ich eine Brille gar nicht so schlecht, die lenkt von manch anderer Kleinigkeit vielleicht auch noch ab. Aber dazu sollte sie entsprechend interessant sein.
      Ich habe hier das Glück einen kleinen Optiker gefunden zu haben, zu keiner großen Kette gehörend.
      Die haben viel viel mehr Modellvielfalt (und ehrlich gesagt auch mehr geduld das passende rauszusuchen). Vielleicht ist so ein Laden mal einen Besuch wert.
    • Garfield wrote:

      Das macht eben einen guten Fotografen aus. Wenn man überhaupt nicht mehr daran denkt, wie man gerade aussieht, sondern nur noch den Anweisungen folgt, kommen die besten Bilder zustande. Man muss aber schon ein wenig Humor haben, sonst ist der beste Fotograf machtlos und kann Dir kein Lächeln entlocken.
      Schwierig einen Fotografen zu finden, der auch mit Autismus klarkommt. Bei Mimik und Gestik ist das nicht so einfach wenn man dann noch steif wirkt auf Bildern obwohl es die natürliche Körperhaltung ist.
    • Polarlicht wrote:

      Wie schaut man denn nett und fröhlich auf einem Bild, das ohne nach oben gezogene Mundwinkel und starrem Blick nach vorne von den Behörden gefordert ist?
      Ich habe mich auch gewundert, dass die Fotografin das Foto als geeignet ansah. Aber sie meinte, lächeln ist erlaubt. Und auch beim Ausweis beantragen wurde nichts gesagt. Beim Ausweis davor wurde hingegen bemängelt, dass das Foto schon zu alt wäre - die schauen also durchaus hin.
      Es muss also nicht zwangsläufig ein "Verbrecherfoto" sein im Ausweis.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_