Schwarze Hose färben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schwarze Hose färben

      Hi,

      wisst ihr, ob es möglich ist, eine schwarze Stoffhose (Viskose, Polyester und Elasthan) umzufärben?
      Falls ja, geht das mir in Drogerien erhältlichen Stofffarben und welche Farben wären denn möglich?

      Danke :thumbup:
    • So weit ich weiß kann man Kunstfastern also Plastik nicht umfärben oder bleichen, das geht nur mit Naturfasern wie Leinen, Echthaar und Baumwolle.
      In dem Plastik ist der Farbstoff schon im Material selbst enthalten. Der Stoff ist anders aufgebaut als die natürlichen Fastern und Haare.
      Man könnte Kustfastern überfärben aber bei Schwarz würde die andere Farbe vermutlich geschluckt werden.
      Das problem ist, das dieses Material in seinem trockenen festen Zustand Farben nicht aufnehmen kann wie natürliche Fasern.
      Plastik muss erhitzt werden damit es flüssig wird und dann Farben aufnehmen kann.
      Man kann Plastik nur überfärben was aber nur mit wasserfesten Farben geht. So weit ich weiß gibt es da keine flüssigen und trotzdem elastisch bleibenden wasserfesten Farben die für Kleidung konzipiert wurden. Solche Farben sind für feste Oberflächen gemacht die man auch nicht biegt oder wäscht.
      Es gibt Textilfarben die für Drucke verwendet werden. Ich habe sowas auch schon benutzt aber das geht nach dem Waschen wieder etwas ab, es kann besser für kleine Ornamente und Muster benutzt werden und nicht um ein Stück komplett flächendeckend zu färben.
    • Prinzipiell ist das möglich, aber es kann sein, das Polyester und Elasthan die Farbe nicht so gut annehmen.
      Passieren kann das auch bei Nähten. Die Nähfäden sind ja oft behandelt, so das sie nicht immer die Farbe annehmen.

      Ich frische hiermit erfolgreich schwarze Sachen auf oder färbe um:
      simplicol.de/produktuebersicht
      Bei einer Umfärbung eines Shirts sind mal die Nähte nicht mit dunkelgrün geworden, sondern beige geblieben.
      Das sah dann aber doch ganz gut aus.
      "Ich kehre in mich selbst zurück und finde eine Welt."

      (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Das geht scheinbar weil wie in dem Bericht beschrieben Viskose aus natürlichem Material besteht (wusste ich zum beispiel auch nicht) aber wenn die Hose auch aus Plastikgarnen besteht, wird das Ergebnis vielleicht am ende nicht wirklich einfarbig sein sondern Mehliert oder so ein ähnlicher Effekt auftreten.
      Aber ich bezweifle wie gesagt das sich Schwarz mit einem anderen Farbton übertönen lässt, außer man nimmt einen gut deckenden Lack, der eignet sich aber eher weniger für Kleidung.
      Wenn man will das der Stoff hinterher weiterhin wie Stoff aussieht und sich auch so anfühlen soll, sind diese Effekt-textilfarben eher ungeeignet. Sie werden nach mehrmaligem Waschen oft eh brüchig oder rissig.
      Hier habe ich einen interesannten Artikel dazu gefunden was sich (zumindest mit den Farben dort) färben lässt und was nicht: dylon.de/de/startseite/blog/da…ffe-kann-ich-faerben.html
      Ich finde leider nur Beiträge um schwarze Kleidung noch schwärzer zu machen oder generell schwarz einzufärbenn, aber nichts wo man das schwarz übertönen will oder weider raus bekommen will.

      The post was edited 1 time, last by RegenbogenWusli ().

    • RegenbogenWusli wrote:

      Ich finde leider nur Beiträge um schwarze Kleidung noch schwärzer zu machen oder generell schwarz einzufärbenn, aber nichts wo man das schwarz übertönen will oder weider raus bekommen will.
      Ja, das ist das Problem ... Viskose kann man anscheinend zwar echt gut färben, jedoch eigentlich nur heller. Vielleicht probiere ich mal ein dunkles Blau, da das Schwarz ziemlich hell ist für Schwarz.

      Hat jemand von euch schon mal erfolgreich ein schwazes Kleidungsstück umgefärbt?
    • Fidoline wrote:

      Hat jemand von euch schon mal erfolgreich ein schwazes Kleidungsstück umgefärbt?
      Auf die Idee wäre ich ehrlich gesagt nicht gekommen. Nur eben nachfärben wenn es zu arg ausgewaschen ist.
      Bei Baumwolle sollte das aber relativ einfach gehen. Bißchen Chlorbleiche drauf und warten. Da wird der Stoff wieder weiß.
      Sieht man sehr schön an den MMS-Beispielen. Zum trinken ist das halt nicht geeignet ;)
      Wenn es weiß ist kann man theoretisch alles drüber färben.
      Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe.
      Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.
    • Da Viskose wie Baumwolle ein natürliches Material ist, könnte man das Schwarz sicher auch dort rausbleichen. Ich habe selbst schonmal auch mit Haarblondiermittel gearbeitet, das geht wohl auch, ich habe hier allerdings Tierhaare gebleicht die natur und auch dunkelbraun künstlich eingefärbt waren.
      Da die Hose aber wohl nicht nur aus Viskose besteht, müsstest du damit rechnen das sie stellenweise auch schwarz bleiben wird.
      Helle Sachen kann man immer färben, das ganze ist generell so mit Farben, je mehr Farbe ein Teil annimmt, desto dunkler wird es. Wenn die Sache also eine bestimmte Farbe haben soll wäre es am besten wenn die Sache erstmal entfärbt wird oder sogar besser eher weiß gekauft wird. Das ist naütlich schwer wenn das Teil nicht in weiß vorhanden ist oder die weißen Sachen nicht den Tragekomfort haben wie manch andere die dann die falsche Farbe haben.
      Habe ich auch schon erlebt das ich so viele tolle Kleidungsstücke gesehen hab also vom Schnitt, Material etc, und ich dann das doch nicht kaufen wollte, weil mir die Farbe so garnicht gefallen hat.