Online-Studie: Teilnehmerinnen mit Autismus-Spektrum Diagnose gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Online-Studie: Teilnehmerinnen mit Autismus-Spektrum Diagnose gesucht

      Liebe ForumsmitgliederInnen,

      Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Uniklinik Aachen führt aktuell eine wissenschaftliche Studie als Online-Studie durch. In dieser Studie untersuchen wir bei Erwachsenen (18-35 Jahre) mit einer Autismus-Spektrum Diagnose, Erwachsenen mit einer ehemaligen Anorexia Nervosa Diagnose sowie Erwachsenen ohne Diagnose die Verarbeitung sozialer Informationen. Die Studienteilnahme dauert insgesamt etwa 2.5 Std. und wird mit 30 Euro vergütet. Für die Teilnahme ist kein persönlicher Termin in der Uniklinik notwendig, alle Aufgaben können von zu Hause aus bearbeitet werden.

      Aktuell suchen wir noch weibliche Studienteilnehmerinnen zwischen 18 und 35 Jahren mit einer gesicherten Autismus-Spektrum Diagnose und möchten Sie hiermit ganz herzlich einladen teilzunehmen.

      Hier sind die wichtigsten Informationen zu der Studie zusammengefasst:

      1. Was ist der Hintergrund der Studie?
      Studien haben gezeigt, dass Personen mit einer Diagnose Anorexia Nervosa Ähnlichkeiten zeigen mit Personen mit einer Autismus-Spektrum Diagnose bezüglich der Verarbeitung sozialer Informationen, wie z.B. die Mimik und Gestik einer anderen Person. Mimik und Gestik anderer Personen können uns Rückmeldungen über das eigene Verhalten vermitteln und dabei helfen, uns im sozialen Kontext entsprechend anzupassen. Aus diesem Grund kann es zu Problemen in der sozialen Interaktion kommen, wenn die Verarbeitung dieser Rückmeldungen beeinträchtigt ist.

      2. Was ist das Ziel der Studie?
      Mit dieser Studie möchten wir einen Beitrag leisten zur Verbesserung von therapeutischen Strategien unter Einbezug von Besonderheiten in der Verarbeitung sozialer Informationen. Die Überlappungen von Anorexia Nervosa und Autismus-Spektrum-Störung könnten zum Beispiel Hinweise darauf geben, dass bereits etablierte therapeutische Strategien bei Autismus-Spektrum-Störung auch bei Anorexia Nervosa wirksam sein könnten.

      3. Was ist der Ablauf der Studie?
      1. Vor der Teilnahme findet ein Telefongespräch (Dauer: ca. 10-15 Minuten) statt, in dem Sie die Möglichkeit haben Fragen zu stellen. Auch stellen wir Ihnen einige Fragen um feststellen zu können, ob Sie die Kriterien erfüllen die für die Teilnahme an der Studie gelten. Wichtig wäre z.B. ein vorhandener ADOS/ADI-R Vorbefund.
      2. Zusendung der schriftlichen Informationen und der Einwilligungserklärung (Lese-/Bearbeitungsdauer: ca. 20-30 Minuten)
      3. Aufgabe zur Überprüfung der kognitiven Leistungsfähigkeit (Dauer: ca. 30 Minuten)
      4. Lernaufgabe am eigenen Computer zu Hause (Dauer: ca. 45 Minuten)
      5. Ausfüllen von Fragebögen (Dauer: ca. 30-45 Minuten)

      4. Entstehen für mich extra Kosten / gibt es eine Vergütung für meine Teilnahme?
      Wenn Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, entstehen für Sie keine extra Kosten. Ihr Zeitaufwand wird finanziell vergütet (30 Euro). Die Portokosten zur Rücksendung der Einwilligungserklärung werden ebenfalls von uns übernommen.

      Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder teilnehmen möchten, können Sie mich gerne kontaktieren:

      Jana Kruppa, M. Sc. Psychologin, E-Mail: jkruppa@ukaachen.de, Tel.: 0241/80-85779

      Herzlichen Dank!