Das war Krass

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das war Krass

      Hallo ich halte mich kurz: heute war ein ganz normaler Tag bis ich vorhin um 17:00 Mit jemandem fremden im spiel gechattet habe (Er war Portugiese und wir haben und in englisch geschrieben) aufjedenfall war das gespräch sehr tiefgründig das ich sogar angefangen habe fast zu heulen Weil es so schön war, ich weiß garnicht wie ich es beschrieben soll. Ok aber dann brach der server zusammen und ich war nach dem chat so geflash es war so langer her das ich so ein tiefgründiges "gespräch" hatte er war so nett naja danach war ich so aufgebrausst mir kamen alle emotionen hoch, ich bin durch haus hin und her gegangen und musste mit meinen händen schütteln danach also um ca 18:00 wäre ich schon längst zuhause aber ich habe meine "Rituale" gebrochen und bin mit nem bier in der hand durch mein wohnviertel gegangen. Ja das wars schon. Ich wollte es nur aus meiner seele lassen. Ich bin eigentlich ich sag mal im alltag sehr normal (Hab Frühkindlicher autistmus) aber das eben grade hat alle Rahmen gesprenkt es wahr sehr schön und wehrend ich das hier grad schreibe kommen mir wieder die tränen. Alle die mir antworten ich kann das alles nicht so schnell beantworten vllt morgen oder so. Entschuldigung

      The post was edited 1 time, last by Fabian ().

    • Sowas kommt mir auch bekannt vor, jedoch nicht aufgrund einer Gesprächs sondern einer Situation. Im Prinzip fand ich die Situation sehr schön, vom Gefühl her, aber ich konnte sie weder einordnen, noch irgendwie damit umgehen. An dem Abend hatte ich dann meinen ersten kompletten "Systemausfall", auf Details/Ursachen (vielschichtig) und Folgen will ich nicht eingehen, kann dir aber zur Vorsicht raten. Ich kannte damals nicht mal das Wort Autismus und den daraus resultierenden Ursachen für den Umgang mit solchen Situationen. Naja, ich bin dann weinend in der U-Bahn zusammengebrochen. Leider war das noch nicht das Ende der Geschichte, sondern der Anfang einer sehr unschönen. Versuche da nicht ganz so abzudrehen und deine Gedanken und Gefühle zu sortieren!
    • platzhalter wrote:

      Sowas kommt mir auch bekannt vor, jedoch nicht aufgrund einer Gesprächs sondern einer Situation. Im Prinzip fand ich die Situation sehr schön, vom Gefühl her, aber ich konnte sie weder einordnen, noch irgendwie damit umgehen. An dem Abend hatte ich dann meinen ersten kompletten "Systemausfall", auf Details/Ursachen (vielschichtig) und Folgen will ich nicht eingehen, kann dir aber zur Vorsicht raten. Ich kannte damals nicht mal das Wort Autismus und den daraus resultierenden Ursachen für den Umgang mit solchen Situationen. Naja, ich bin dann weinend in der U-Bahn zusammengebrochen. Leider war das noch nicht das Ende der Geschichte, sondern der Anfang einer sehr unschönen. Versuche da nicht ganz so abzudrehen und deine Gedanken und Gefühle zu sortieren!
      Ok vielen Dank für die antwort und den Ratschlag! Ich hatte Das auch schon öfter Bei schlechten sachen Ich kann dich 100% verstehen Man fühl sich dann sehr leer und versteht man selber nicht mehr. Sowas kann wirklich sehr gefährlich werden vorallem wenn es einschlägt wie eine Bombe.

      The post was edited 1 time, last by Fabian ().

    • Fabian wrote:

      Ich bin eigentlich ich sag mal im alltag sehr normal (Hab Frühkindlicher autistmus)
      Hallo Fabian. Eine Frage: Wie kannst du sehr normal im Alltag sein, wenn du Frühkindlichen Autismus hast? Ich dachte bisher, dass frühkindliche Autisten stärkere Einschränkungen haben als Asperger-Autisten.

      Ok, ich sehe gerade, dass du in deinem Profil deinen Status von LFA zu HFA gewechselt hast. Also bist du wahrscheinlich ein hochfunktionaler Autist mit Kompensations- bzw. Anpassungsstrategien.

      The post was edited 1 time, last by Grübler_1988 ().

    • Ja das stimmt aber es ist eher so Das ich mich mit meinen emotionen und meine aufälligkeiten eher unterdrücke deswegen War ich sehr erstaunt Über diese situation.
      Bei mir ist es so das ich sehr viel masking Mache deswegen aber ich versuche dieses masking langsam abzulegen. Weil eigentlich bin ich ganz anders denke ich und ich halte mich immer bei gesprächen oft zurück weil ich angst habe das ich was falsches sage. Deswegen übe ich mehr zu reden auch wenn es oft ich sag mal "Banal ist" ich möchte das die leute mich dan so akzeptieren wie ich bin :d