Hilfe bei der Identifizierung eines Geräuschs

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Noch nicht, aber ich hatte heute einen Termin bei der Hausverwaltung, die wollen nun auch versuchen, etwas herauszubekommen. Erstmal soll ich mich dort melden, wenn ich das Geräusch das nächste Mal höre, dann will der Herr von der Verwaltung rüberkommen und es sich selbst anhören. Mal sehen, ob das klappt, es kann auch sein, bis er da ist, hat es schon aufgehört.
      Alles wird galaktisch gut.
    • Wieso klingelt ihr denn nicht einfach Mal an und fragt nach?
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • Wenn er wirklich nicht die Tür aufmacht obwohl geklingelt und geklopft wird (ggf. auch hartnäckig) würde ich in Erwägung ziehen, dass er die Tür vielleicht nicht öffnen kann. Das würde dann zu der Theorie passen, dass das Geräusch einem medizinischen Gerät zuzuordnen ist. Ansonsten, wenn man das Geräusch abgestellt haben möchte, muss man halt Mal solange klopfen, bis der Delinquent die Tür öffnet oder ihn im Flur anpassen.
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • @Shenya
      Und Du bist dir sicher, dass der erste Teil vom Geräusch (was du als düdeldü bezeichnest) nicht doch eine Stimme ist? Wenn ihr da Sherlock Holmes mäßig rangehen wollt, müsst ihr mal exakt aufzeichnen, mit welcher Regelmäßigkeit das Geräusch zu hören ist. Wann fängt es an, wie sind die Abstände zwischen der immer gleichen Tonfolge und so weiter.
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • LeuChris wrote:

      Wenn er wirklich nicht die Tür aufmacht obwohl geklingelt und geklopft wird (ggf. auch hartnäckig) würde ich in Erwägung ziehen, dass er die Tür vielleicht nicht öffnen kann. Das würde dann zu der Theorie passen, dass das Geräusch einem medizinischen Gerät zuzuordnen ist.
      Vor allem würde es zu der Theorie passen, dass er selber nix hört.

      Ich saß mal in einer S-Bahn in der immer wieder ein echt lautes und nerviges RATSCHRATSCHRATSCHRATSCH ertönte, alle schauten verstört um sich.

      Kurz vor dem Aussteigen bemerkte ich, dass das vom Smartphone einer alten Dame kam, die damit ein Kartenspiel spielte. Wenn die Karten neu ausgeteilt wurden, machte es bis wahrscheinlich zum Anschlag aufgedrehter Lautstärke RATSCHRATSCHRATSCHRATSCH. Unwahrscheinlich, dass sie es selber hörte.
    • @L84
      Das ist tatsächlich noch naheliegender. Mein Opa hat im Heim gegenüber im Zimmer eine Frau wohnen, die den Fernseher immer so enorm aufdreht. Für Sie gerade laut genug, für meinen Opa unerträglicher Lärm :)
      KIRK: Have I ever mentioned you play a very irritating game of chess, Mister Spock?
      SPOCK: Irritating? Ah, yes. One of your Earth emotions.

      SPOCK: I am not capable of that emotion.
    • Kannst du das Geräusch nochmal aufnehmen und etwas länger? So das man nochmal frischen Input bekommt?

      Im Moment glaube ich nicht, dass es ein medizinisches Gerät ist. Die Töne sind meist überall gleich, damit man beim Ton hört, wo das Problem liegt. Und dieser Ton sagt mir nichts.