Kur für Erwachsene Asperger Autistien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kur für Erwachsene Asperger Autistien

      Hallo,
      habe einige Chronische Erkrankungen ,merke an mir selbst das da noch irgendwas nicht stimmt. Es kann ein Zusammenhang zu den schon bestehenden Chronischen Krankheiten haben auch durch die Medikamente.

      Hab schon Kontakt aufgenommen um neue Beschwerden abzuklären, jeder weiß es dauert ewig.

      Ich denke darüber nach irgendwann Mal eine Kur zu machen,habe mich die Jahre vor der Diagnosik ehrlich kaputt gearbeitet. Seit 2005/06 Gastronomie bis 2019. Mit Arbeitslos Phasen. Asperger Diagnose habe ich seit 2018.

      Habe bei mir eigen Verdacht auf Polyneuropathie und Diabetes Typ 3 durch Medikamente. Die ich für Lunge und Schuldrüse brauche.
      Und mein niedriger HB Wert bei den Blutspenden hängt damit warscheinlich auch zusammen.

      Wie geht man da ran um eine Kur zu beantworten?
      Das Do ist der Weg. :prof:
    • Wird hier beschrieben: xn--maskierte-identitten-rzb.c…ha-und-autismus-geht-das/

      Daraus: "Die Berolina Klinik ist eine Reha-Klinik. D.h. man muss einen Antrag auf Rehabilitation stellen. In meinem Fall sah das so aus, dass mir meine Hausärztin ein Formblatt gab, mit dem ich zu meiner Krankenkasse musste. Die Krankenkasse klärte, dass die Deutsche Rentenversicherung (DRV) in meinem Fall der Kostenträger ist, da ich seit einigen Jahren berufstätig bin. Manchmal kann auch die Krankenkasse der Kostenträger sein, insbesondere für Menschen, die eben nicht im Arbeitsleben stehen. Mit Unterlagen von der Krankenkasse bin ich wieder zur Hausärztin, die dann den Antrag stellte. Irgendwann schickte die DRV mir viele Formblätter zu, auf denen ich vor dem Zurückschicken auch vermerkte, dass ich in die Berolina Klinik möchte. Man hat nämlich ein Wahlrecht. Das muss man wissen, da es dafür nirgends ein Eintragungsfeld gibt. Kurz darauf kam dann auch schon die Ablehnung meines Antrags. Also habe ich einen begründeten Widerspruch eingelegt. Auch die Hausärztin musste nochmal etwas schreiben. Schließlich kam die Zusage für 5 Wochen Reha."
      Surprised by the joy of life.
    • Dass ein Antrag auf Kur beim ersten Mal abgelehnt wird, ist ein Standardvorgehen. Damit versuchen Krankenkassen und andere Kostenträger, die Zahl an Anträgen zu reduzieren, weil nicht jeder den Antrag ein zweites mal stellt. Meinte zumindest mal ein ehemaliger Hausarzt.