Fitnessstudio

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fitnessstudio

      Ich wohne in Berlin, und ich finde es immer schwierig mit freien Gewichten zu Trainieren, weil fast alle Fitnessstudios in der Nähe immer zu voll sind. Es ist nur wirklich leer vor 7 Uhr Morgens. Wie geht ihr damit um?
      Bin kein Deutscher Muttersprachler, von daher kann ich nicht immer grammatisch einwandfrei schreiben.
    • Ich bin bei Kieser, weil ich die Betreuung dort schätze und weil ich ich mag, dass es nur um Krafttraining geht (grade in Corona-Zeiten kann ich auf das fehlende Ausdauer-Geschnaufe gut verzichten). Und ich finde, dass jemand zum Fragen und gelegentlich ein sog. Kontrolltraining schon wichtig sind, so ganz allein vor sich hin trainieren, da schleichen sich schnell Fehler ein, die schmerzhaft werden können.

      Und der Vertrag ist natürlich ein gewisser Zwang hinzugehen.

      Mit Corona und Eintritt nur nach Anmeldung ist es eigentlich besser als vorher, weil ich mich erst sehr kurz vor dem Termin anmelde und bei der Anmeldung sehe, wie viele Leute da sind. Wie es im Herbst/Winter aussieht, werden wir sehen.
      Es gibt so viele Menschen, die darauf brennen zu sprechen. All dieses Gerede ist der Welt kaum von Nutzen. (Mahatma Gandhi, Mein Leben)
    • Ich versuche auch, Stoßzeiten zu vermeiden, v.a. weil es dann so grauenvoll stinkt. Und, weil ich an Cardiogeräten eigentlich nur den Stairmaster benutze und da aufgrund Corona nur 2 von 4 Geräten verfügbar sind - die sind dann immer voll.
      Mir fällt das Hingehen aber eben aufgrund der vielen Leute schwer. Wenn ich sehe, dass Leute ihre Geräte mit einem quasi trockenen Tuch mit einem Spritzerchen Desinfektionsmittel abreiben, wird mir übel.
      anyone can carry his burden,
      however hard, until nightfall.
    • Vulkan wrote:

      Ich war mal im Fitness-Studio, aber inzwischen trainiere ich zu Hause. Habe mir ein paar Hanteln gekauft und ansonsten mache ich sehr viele Übungen, die man
      mit dem eigenen Körpergewicht ausführt.
      Das wäre tatsächlich auch mein Favorit - man ist unter sich, muss nicht aus dem Haus und hat nicht den Schweiß anderer an den Geräten. Bei mir scheiterts nur eben leider daran, dass ich mich zu längeren Ausdauer-Übungen tatsächlich nur auf diesem einen Gerät motivieren kann (und ja, Treppen gibt's überall, aber das ist ja nicht das Gleiche)...
      anyone can carry his burden,
      however hard, until nightfall.
    • Pingupappa wrote:

      Ich wohne in Berlin, und ich finde es immer schwierig mit freien Gewichten zu Trainieren, weil fast alle Fitnessstudios in der Nähe immer zu voll sind. Es ist nur wirklich leer vor 7 Uhr Morgens. Wie geht ihr damit um?
      Das Problem kenne ich, eine wirkliche Lösung habe ich leider auch nicht.
      Ich war vorher in einem Dorf/Kleinstadt-Fitnessstudio. Für das Gebotene war das eigentlich viel zu teuer, aber ich habe da recht viel mit freien Gewichten trainiert. Letztes Jahr bin ich nach München gezogen und gehe in eins der typischen Ketten-Studios. Kostet nicht mal die Hälfte, ist viel moderner, sauberer und viel besser ausgestattet, aber der Freihantelbereich ist immer voll, auch wenn ich sehr spät gehe (z.B. um 23 Uhr).
      Deswegen benutze ich fast nur noch die Geräte, und kaum noch freie Gewichte. Finde ich jetzt nicht so arg schlimm, aber etwas schade ist's schon.

      Am ehesten könnte man noch (z.B. auf Google Maps) nach einem anderen Studio schauen, was nicht in einer Kette ist. Einfach weil da vermutlich weniger Leute hingehen.
    • Am Wochenende gehe ich früh hin, wenn es noch leer ist.

      Unter der Woche schaffe ich das wegen der Arbeit zeitlich nicht.
      Daher nehme ich mir zur Not Musik und Kopfhörer mit. Dann höre ich die Menschen zumindest nicht.

      Mittlerweile stört es mich auch nicht mehr so sehr, wenn neben mir jemand im Freihantelbereich ist. Früher habe ich mich dann nicht getraut.
    • FrankMatz wrote:

      Ich bin bei Kieser, weil ich die Betreuung dort schätze und weil ich ich mag, dass es nur um Krafttraining geht (grade in Corona-Zeiten kann ich auf das fehlende Ausdauer-Geschnaufe gut verzichten). Und ich finde, dass jemand zum Fragen und gelegentlich ein sog. Kontrolltraining schon wichtig sind, so ganz allein vor sich hin trainieren, da schleichen sich schnell Fehler ein, die schmerzhaft werden können.

      Und der Vertrag ist natürlich ein gewisser Zwang hinzugehen.

      Mit Corona und Eintritt nur nach Anmeldung ist es eigentlich besser als vorher, weil ich mich erst sehr kurz vor dem Termin anmelde und bei der Anmeldung sehe, wie viele Leute da sind. Wie es im Herbst/Winter aussieht, werden wir sehen.
      Ich bin auch bei Kieser. Hauptsächlich, weil ich es an meinen beiden Wohnorten mit der gleichen Mitgliedschaft nutzen kann.
      Die Ausdauergeräte fehlen mir hingegen dort. Im Sommer kann ich mich aufs Fahrrad schwingen, aber im Winter hätte ich schon gern ein Ergometer oder ein Rudergerät, wo man mal eine halbe Stunde volle Power geben kann.
      In Sachsen ist die Maskenpflicht bei Fitnesstudios bereits Vergangenheit und anmelden muss man sich auch nicht mehr (es sind fast durchgehend alle 64 Zeitslots frei - so viele Leute passen da gar nicht rein).
      Darum geh ich lieber in der Heimat zu Kieser, denn die Maske ist nach den Übungen, die besonders anstrengend sind, einfach hinderlich. Und zu lange auf dem Gerät sitzen bleiben, um die Atmung wieder runterzufahren, geht ja auch schlecht, wenn der Nächste wartet.
      Ein wenig ärgerlich finde ich, dass die Spezialmaschinen aktuell nicht buchbar sind. Also die, wo man fest eingespannt wird und daher immer einen Mitarbeiter braucht. Da heißt es immer nur, wenn es zufällig gerade passt, dann kann man die Maschinen nutzen. Aber das hat nur in den ersten Wochen nach Wiedereröffnung geklappt, jetzt ist es fast immer nicht möglich gewesen. Erst mit Ferienbeginn ist es nun wieder leerer geworden und die Wahrscheinlichkeit ist gestiegen.

      Freihanteln kommen für mich nicht in Frage, zu groß ist die Gefahr, dass ich mir weitere Haltungsschäden einfange, davon habe ich schon genug. Ich habe sogar welche zu Hause, dafür bräuchte ich nicht mal ins Studio gehen.

      In der Zeit der Schließung habe ich mir mit Theraband und Online-Kursen beholfen, das ging eigentlich auch ganz gut - abgesehen davon, dass man eben nicht weiß, ob man die Übungen wirklich 100% durchführt.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_
    • @Garfield: Sehe ich fast alles so wie du. Ausdauersport mach ich halt außerhalb, Fahrad, schwimmen, wandern, aber dabei powere ich nicht so.

      Schließung, pandemiebedingt (kann ja wieder kommen): Ich hab mit dem Programm von Kieser für meine Maschinen im. Lockdown ganz gute Erfahrung gemacht. Aber klar, zuhause ist die Gefahr sich zu drücken viel größer.

      Nee, vor freiem Hanteldrücken hab ich auch Angst, Knie-, Schulter- und Rückenprobleme hab ich auch so immer wieder mal und ohne Führung durchs Gerät und Kontrollblick durch Trainer wäre es wohl schlimmer.
      Es gibt so viele Menschen, die darauf brennen zu sprechen. All dieses Gerede ist der Welt kaum von Nutzen. (Mahatma Gandhi, Mein Leben)
    • Ich gehe zum Gerätetraining in das Rehazentrum, wo auch meine Physios sind .Da geht es ruhig zu ohne laute Musik usw. Der Bereich für die medizinische Trainingstherapie wird auch von Physios oder Sportwissenschaftern betreut und zusammen dann Trainingspläne erarbeitet, wo dann Krankheitsbilder einbezogen werden.
      Das Training ist ja für Selbstzahler ergänzend zur Physiotherapie. Es ist schon teurer, als eine Kette, aber dafür dann auch optimiert auf meinen Körper
      Liebe Grüße von Celsiana * Ich bin die ich bin
    • Pingupappa wrote:

      Da kommen Kindheitserinnerungen hoch, wenn das der maximal verfügbare Arbeitsspeicher war.
      :d In meiner Kindkeit waren schon eher 65536K üblich

      Garfield wrote:

      In Sachsen ist die Maskenpflicht bei Fitnesstudios bereits Vergangenheit und anmelden muss man sich auch nicht mehr
      Ja, ich glaube die gibt's praktisch nur in Bayern.
      Es ist aber anscheinend nicht so klar definiert, ob man die Maske beim Wechsel zwischen den Geräten wirklich aufsetzen muss. Das regelt wahrscheinlich auch jedes Studio anders. Bei mir im Studio macht das gefühlt so die Hälfte der Leute, und keiner stört sich an den Leuten, die keine Maske aufsetzen. Nur beim Rein- und Rausgehen in das Studio/ aus dem Studio ist's wirklich Pflicht.

      Garfield wrote:

      Freihanteln kommen für mich nicht in Frage, zu groß ist die Gefahr, dass ich mir weitere Haltungsschäden einfange, davon habe ich schon genug.
      Es gibt auch das umgekehrte Argument: Die Bewegung ist mit Freihanteln natürlicher, und man braucht mehr Muskelgruppen um die Bewegung zu stabilisieren, und das wäre im Endeffekt deutlich besser für die Haltung als die geführten, unnatürlichen Bewegungen an Geräten.
      Ich habe damit auf jeden Fall mit viel weniger Gewicht viel mehr Muskelkater bekommen als an den Geräten ;) .
      Aber ich bin da auch nicht so der Experte; ich gehe v.a. ins Fitnessstudio, weil mir das Training auch psychisch gut tut und ich einen Ausgleich zum vorm PC sitzen haben möchte.
    • 65536 wrote:

      Es gibt auch das umgekehrte Argument: Die Bewegung ist mit Freihanteln natürlicher, und man braucht mehr Muskelgruppen um die Bewegung zu stabilisieren, und das wäre im Endeffekt deutlich besser für die Haltung als die geführten, unnatürlichen Bewegungen an Geräten.
      Als die Studios geschlossen waren, habe ich das auch gemerkt. Mit dem Theraband traniert man ja ähnlich wie mit Hanteln. Und da hatte ich anfangs Muskelkater in Muskeln, von denen ich gar nicht wusste, dass es sie gibt. Aber gerade diese untrainierten Muskeln machen ja als erstes Schlapp und dann übernehmen die anderen Muskelgruppen deren Arbeit - aber in einer anderen Haltung als vorgesehen. Und darin sehe ich die Gefahr.
      Wenigstens einen großen Spiegel bräuchte ich dann, um zu sehen, ob die Bewegung wie vorgesehen gemacht wird.
      _,.-o~^°´`°^~o-.,_Ich ess Blumen...,.-o~^°´`°^~o-.,_