Wöchentlichen Einkauf über Lieferanten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Chch wrote:

      Hm, mir würde das sehr helfen... welche Läden bieten das denn an?
      Bist Du sicher, dass Du Dir im Zweifel halb gammeliges Gemüse und Obst liefern lassen willst? (Mal abgesehen davon, dass immer auf das erhöhte Verkehrsaufkommen durch Lieferwagen hingewiesen wird.) :roll: Ich gebe zu, dass ich mir auch manchmal etwas liefern lasse, aber nie Lebensmittel. Da gucke ich mir lieber vor Ort an, was ich bekomme (auch wenn ich bestimmt mindestens 4-5 x so lange fürs Einkaufen brauche wie andere Leute :oops: :m(: ).
    • Hm, stimmt. Das müsste ich dann noch selber einkaufen. Dennoch würde eine Reduzierung der Einkaufsmenge enorm helfen...
      Corona ist dem Ring ähnlich.
      Der Ring in "Der Herr der Ringe" zeigt die Intensität der dunklen Seite der Wesen. Corona auch...
    • Also ich weiß nicht wo du jemals bestellt hast, aber hier beim Rewe und Edeka geht der Mitarbeiter die Lebensmittel im Markt nach deiner Liste einpacken und kommt in einem Zeitfenster von 2 Stunden zu dir. Und da ich bisher im Supermarkt noch keine schlechte Ware gekauft habe, ist die Lieferung genauso top.

      Also bitte mach doch keinem Angst, ausser du hast es selbst schon eine einem bestimmten Markt erlebt.
    • Pummelchen wrote:

      Und da ich bisher im Supermarkt noch keine schlechte Ware gekauft habe, ist die Lieferung genauso top.
      Selbst wenn, kann man ja reklamieren - und genau deshalb achten die Mitarbeiter da beim Packen schon darauf, dass nichts schlechtes rein kommt.
      Wird schon ein Wrack ist ein Ort, an dem ein Schatz schlummert. - Alligatoah
    • Ich will ja auch gar keinem Foristen hier Angst machen. Und Erfahrung mit Lebensmitteleinkauf per Lieferung habe ich überhaupt keine.
      Es war eher meine Art zu sagen, dass das absolut nichts für mich wäre. Mir persönlich ist es schon sehr wichtig, dass ich vor Ort überlegen, planen, vergleichen und mich ggf. auch schon mal aufs Kochen und Essen freuen kann. Sozusagen eine rundum sinnliche Erfahrung... :d 8-)
    • Ich habe schon ein paar Mal bei Rewe bestellt. Einige Produkte, die ich bestellt habe, waren dann nicht vorrätig. Wenn du einen Mitarbeiter erwischst, der mitdenkt, dann packt er dir ein Ersatzprodukt ein und man kann noch entscheiden, ob man das nehmen möchte. Mir ist es leider öfter passiert, dass das Produkt dann gar nicht geliefert wurde und ich doch noch einkaufen gehen musste. Das fand ich nicht so toll, daher gehe ich wieder normal einkaufen.
      So kann es eigentlich nicht weitergehen. Wird es aber.
    • Ich habe mir jahrelang meinen Monatseinkauf von Edeka liefern lassen. Ausgenommen natürlich leicht verderbliche Ware wie Fleisch, Wurst, Käse, Obst, Gemüse, Salate und Fisch. Die habe ich immer wöchentlich selber gekauft. Den Rest habe ich jeden ersten Samstag im Monat für ein paar Euro geliefert bekommen.
    • Ich habe das mal ausprobiert und bei Rewe Sachen bestellt und ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. Habe alles bekommen und es war auch alles frisch, also Obst und Gemüse. Der Fahrer war auch sehr nett.
      Denke, das werde ich öfters mal machen.
    • Der Mitarbeiter, der meinen Einkauf zusammen sucht, ist nicht identisch mit dem Fahrer, der den Einkauf abliefert, da bei mir z.B. DHL den Rewe Kram liefert. Ich kann also weder Lob noch Kritik direkt loswerden. Ist das bei euch anders?
      So kann es eigentlich nicht weitergehen. Wird es aber.
    • @Shenya: Ich habe dem Fahrer immer am Jahresende ein kleines Präsent überreicht. Davon hatte er mehr, als wenn ich ihm jedes mal ein paar Euro Trinkgeld gegeben hätte.

      @kim: Bei dem Edeka damals wurde der Einkauf immer von einem der Angestellten gebracht. Lob oder Kritik konnte man direkt beim Marktleiter per E-Mail loswerden. Ich weiß aber nicht, ob das anderswo auch so ist.
    • Ich handhabe es aktuell so, dass ich bei Rewe zur Abholung bestelle. Wenn man möchte kann man den Einkauf noch am gleichen Tag abholen und ich muss nur kurz in den Supermarkt tausche leere Pfandkiste gegen volle Pfandkiste und bezahle mit Bargeld oder bargeldlos wie ich möchte.
      Meist bin ich nicht länger als 5 Minuten im Supermarkt.
      Bei uns wird das erst seit 4 Wochen angeboten läuft aber völlig reibungslos und ich kann seit 4 Wochen endlich wieder einkaufen gehen (war fast ein Jahr nicht einkaufen)