Diagnostik ja/nein, Anlaufstelle?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lange Wartezeiten sind sicherlich sehr belastend. Was ich als sehr zermürbend empfinde ist, wenn man keine klaren Aussagen bekommt und dann Wartezeiten die erst auf zwei Jahre lauteten, dann nach einem Jahr plötzlich auf drei Jahre korrigiert werden. Dann hat man das Gefühl, dass das eine Jahr Wartezeit für die Katz war (würde mir jedenfalls so vorkommen). Und für die Zukunft hätte ich nur noch Sorge, ob es denn bei den zwei weiteren Jahren bleibt oder nochmal eins dazu kommt. Das könnte ich psychisch nicht aushalten.