Video vom SAT 1 Frühstücksfernsehen über Autismus (sehr negativ behaftet in diesem Beitrag von SAT 1)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Video vom SAT 1 Frühstücksfernsehen über Autismus (sehr negativ behaftet in diesem Beitrag von SAT 1)

      Hallo,

      wie eben in einem anderen Thread zugesichert, übersende ich euch hier den Link zu dem Video, in dem es darum geht, Autisten als unangepasste und nicht normgerechte Subjekte abzustempeln.

      sat1.de/tv/fruehstuecksfernseh…r-autistische-kinder-clip

      Könnt ihr euch bei Gelegenheit ansehen, wenn euer Datenvolumen das zulässt und dann könnt ihr hier drunter schreiben, was ihr davon haltet.

      MfG
      BVB565
    • BVB565 wrote:

      in dem es darum geht, Autisten als unangepasste und nicht normgerechte Subjekte abzustempeln.
      finde ich nicht.

      sie berichtet, wie ihre Kinder sind.
      Und wie das Umfeld damit umgeht.
      Und dem ist doch oft auch so.

      Ein ehrlicher smpathischer Bericht, finde ich.
      “The mind is like tofu. It tastes like whatever you marinate it in.”

      (Sylvia Boorstein)
    • Zum Video selbst, ein paar Details finde ich unpassend und merkwürdig rübergebracht. Aber alles im allen, wird nur berichtet über die Anfeindung und Schwierigkeiten, die diese Mutter hat mit ihren Kindern.


      BVB565 wrote:

      Video, in dem es darum geht, Autisten als unangepasste und nicht normgerechte Subjekte abzustempeln.
      Ich vermute, du hast das Video falsch verstanden bzw. interpretiert.

      Linnea wrote:

      finde ich nicht.
      Kann ich mich im groben anschließen.
      Grüße aus der Pegasus Galaxie. :)
    • Linnea wrote:

      BVB565 wrote:

      in dem es darum geht, Autisten als unangepasste und nicht normgerechte Subjekte abzustempeln.
      finde ich nicht.
      sie berichtet, wie ihre Kinder sind.
      Und wie das Umfeld damit umgeht.
      Sehe ich auch so
      "In das Popcorn, das Sie gerade essen, hat wer reingepisst!" (Kentucky Fried Movie)


      "Sind Sie Polizisten?" "Nein, Ma'am. Wir sind Musiker!" (The Blues Brothers)
    • Linnea wrote:

      BVB565 wrote:

      in dem es darum geht, Autisten als unangepasste und nicht normgerechte Subjekte abzustempeln.
      finde ich nicht.
      sie berichtet, wie ihre Kinder sind.
      Und wie das Umfeld damit umgeht.
      Und dem ist doch oft auch so.

      Ein ehrlicher smpathischer Bericht, finde ich.
      Wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sein können. Ich finde auch es ist ein äusserst anschaulicher, sensibel erzählter Bericht. Wenn ich dann noch mit einbeziehe das er nur wenige Minuten lang ist und auf Sat1 lief bin ich tatsächlich positiv überrascht.
      ~ Einmal entsandt, fliegt das Wort unwiderruflich dahin ~
      Quintus Horatius Flaccus
    • kim wrote:

      Ich habe nur zu bemängeln, dass Autismus mal wieder als Krankheit bezeichnet wird.
      Ansonsten finde ich den Bericht in Ordnung.
      Genau das habe ich auch gedacht. Allerdings verwendet Prof. Vogeley in seinem Buch „Anders sein“ den Begriff „Autismus mit Krankheitswert“.
      Und das ist sicher richtig, da eine solche „Krankheit“ im ICD aufgenommen wurde.

      Ich finde den Beitrag sympathisch und frisch erzählt und wie hier bereits berichtet, erstaunlich differenziert für das Thema in Verbindung mit einem privaten TV-Sender.
      Stolzer Papa von Autinaut (HFA) :nod: - und einander irgendwie ähnlich... und doch anders...