Unstrukturiertes reden und denken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unstrukturiertes reden und denken

      New

      Warum rede und denke ich so unstrukturiert?
      Ab und zu hacken bei mir auch die Sätze ab, warscheinlich, da ich mir nicht merken kann, was ich gesagt habe und dazu noch sagen wollte. Dann kommen Wiederholungen und neue Themen ohne Übergang.

      Aus einem neurotypischem Forum habe ich mal was rauskopiert? In diesem Forum scheint es aber nicht so stark ausgeprägt zu sein wie bei mir.
      Siehe.
      gutefrage.net/frage/weshalb-si…edanken-so-unstrukturiert

      Ich Scheine beim Reden und denken überhaupt keine Struktur zu haben, wobei dazu, das Arbeitsgedächtnis scheinbar nicht mitmacht.

      Bin gespannt, ob es jemand kennt und wie ihr es aus eurem Blickwinkel sieht.
      Herzlichen Dank.
      L. G. Daniel :thumbup: :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Daniel1 ().

    • New

      Daniel1 wrote:

      Ich Scheine beim Reden und denken überhaupt keine Struktur zu haben, wobei dazu, das Arbeitsgedächtnis scheinbar nicht mitmacht.
      Das geht mir auf so, sobald es längere Gespräche werden.

      Ich muss mir die Struktur auch immer vorher überlegen. Für manche Standardfälle habe ich schon eine Struktur vorgelegt.

      Mich erkennst du in unseren kurzen Teamsitzungen auch immer daran, dass ich der bin, der mit dem Laptop (Notizenliste) für nur zwei Sätze anrückt.

      Und im Restaurant daran, dass ich das Gericht, das ich bestellen will, mir als Notiz auf dem Handy abspeichere, da ich sonst nicht mit den anderen reden könnte, ohne das wieder zu vergessen.
      Wird schon Wenn du eine Banane auf deinem Weg siehst, mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, ob/wie du darauf ausrutschen wirst. Aber wisse, wie du danach aufstehen kannst.
    • New

      Hallo lieber @hundefreund
      Kannst du dir erklären, wo die Ursache sein koennte?
      In der Autismus Gruppe wo ich bin sind mir ausser mir, nur 2 weitere Personen bekannt, wo es wie bei mir ausgeprägt ist.
      Manche diagnosizierten Asperger Autisten haben eine für mich eine ideale Satzstruktur, Aussprache etc.
      Bei mir kommt durch die Impulsivitaet noch das schnelle vielsprechen dazu.

      Was ich interessant finde, dass es selbst die Menschen im Link kennen, welchen ich gestern hier hin kopiert habe.

      L. G. Daniel :thumbup: :thumbup:
    • New

      @Daniel1
      Ich verbinde fehlende Strukturen weniger mit ASS. Ich kann beispielsweise kaum reden, wenn ich nicht schon vorher eine Struktur dazu habe. Deshalb fällt es mir sehr schwer, zu sprechen, ohne mir die Inhalte vorher notiert und sortiert zu haben.
      Da ich 95% der Gespräche anderer Menschen für unstrukturiert halte, verstehe ich oft nur Bahnhof (RW) bzw die relevanten Zusammenhänge nicht und ziehe mich ziemlich schnell aus Gesprächen zurück, weil ich ohne Struktur da nicht einsteigen kann.
      Fehlende Strukturen bzw Chaos beim Arbeiten, Sprechen und solche Gedankensprünge sind meines Wissens nach typisch bei anderen Konstellationen.
    • New

      Danke liebe @FruchtigBunt
      vielleicht gehört es in dieses Resort?

      Quelle.
      de.m.wikipedia.org/wiki/Denkst%C3%B6rung

      Zitat.
      Kognitive Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Arbeitsgedächtnis und exekutive Funktionen können dagegen nicht als unabhängig von den Denkstörungen betrachtet werden.
      ............
      Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten.
      Dies wäre zumindestens ein Erklärungsmodell für mich.

      L. G. Daniel :thumbup: :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Daniel1 ().

    • New

      Um es klar zu stellen: Das war auf mich / meine Probleme bezogen, sollte also keine Ferndiagnose sein. Sondern nur ein Google-Suchbegriff, vielleicht findest du dich darin wieder.

      Wichtig ist dann: Wrg bekommst du das nicht, du kannst aber gute Strategien finden, damit um zu gehen.
      Wird schon Wenn du eine Banane auf deinem Weg siehst, mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, ob/wie du darauf ausrutschen wirst. Aber wisse, wie du danach aufstehen kannst.
    • New

      @Daniel1
      Die Seite zu den Denkstörungen finde ich interessant. Da steht, dass diese Denkstörungen sowohl bei "Gesunden" vorkommen, als auch bei psychischen Erkrankungen. Vielleicht ist es daher bei dir auch nicht unbedingt von Krankheitswert. Ansonsten gingen meine Assoziationen bei "Chaos beim Sprechen/Denken" auch in Richtung der beiden vorherigen Beiträge.
    • New

      Ja ich komme auch oft beim reden nicht mehr weiter und muss den Satz abbrechen. Selbst hier muss ich total schnell schreiben da meine Gedanken so schnell und irgendwie auch durcheinander sind dass ich kaum hinterherkomme. Auch wechsele ich das Thema total unpassend weil mir in dem Moment so viele Dinge einfallen.
    • New

      @Daniel1

      Da meine Gedanken zu schnell sind ist es für mich schwierig viele Dinge mündlich auszudrücken weil ich nicht hinterherkomme und es ist ein komplettes Durcheinander. Oft stelle ich auch 10 mal die gleiche Frage weil mir bestimmte Themen nicht aus dem Kopf gehen und in meinem Kopf wiederholen sich dann immer die gleichen Sätze. Manchmal habe ich auch Zwänge dass ich etwas erledigen muss ansonsten passiert etwas ganz Schlimmes. Oder nochmal zurück zur Tür muss ob sie wirklich abgeschlossen ist und so etwas.