Einladung zur Teamsitzung meiner Therapeutin

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Naja, das ging nicht so schnell. Ich war 1,5 Jahre hinterher, um dort einen Termin zu bekommen und habe alle drei Monate eine Email geschickt. Ich habe hier auch schon davon erzählt. Irgendwann hatte ich Glück und habe Termine bekommen. Und vor zwei Wochen hatte ich den ersten Termin, der ging über vier Stunden und heute war der zweite. Es ist in Hamburg das Npz, das ist ein neuropsychiatrisches Zentrum.

      Nachdem mein Sohn vor knapp drei Jahren die Diagnose bekommen hat, habe ich nach 1-1,5 Jahren angefangen nach einer Diagnostik zu schauen, meine alte Therapeutin hat dann über die Ambulanz einen Termin gemacht, aber unabhängig davon, habe ich mich selbst darum gekümmert. Und geklappt hat es bei einer Ärztin in Bremen, dort ist aber kein Termin Zustande gekommen und nach vielen Versuchen im Npz.
    • Beim NPZ werde ich jedes Mal abgewiesen, da komme ich nichtmal auf Warteliste für was auch immer. Die sind zu überlaufen. Und einmal sollte ich wegen was zurückgerufen werden aber ist nie erfolgt. Und außerdem sind die verdammt teuer.
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • Da heißt es dann immer man soll in paar Monaten, in nem halben Jahr wieder anrufen.

      Und ja, die haben coole Sachen. Gehirnscans und so.
      I could work hard to be normal, but I prefer to hold myself a higher standard. Ego lex sum.
    • @Emphasis1990
      Ah okay. Danke für deine Antwort. Sorry, ich hatte nicht mirbekommen, dass du dich schon so lange um die Diagnostik bemüht hast. Das war sicher sehr anstrengend, wenn die nicht mal ne Warteliste haben. Ich hätte das wegen mangelnder Transparenz vermutlich nicht durchgehalten, so lange zu warten.
      Da ist es ja noch krasser, dass die dich die ganze Zeit auf was Falsches therapiert halten in der Ambulanz.
    • @FruchtigBunt alles gut! ☺️ Man kann sich ja auch nicht alles merken
      Ja, lief echt alles etwas merkwürdig. Aber jetzt bin ich froh, dass endlich jemand erkannt hat, was wirklich los ist.

      @Lex Versuch es per Email, das ging ganz gut. Dort würde ich reinschreiben, dass du dich immer gemeldet hast und fragen, ob die jetzt einen Termin für dich haben.
    • Lex wrote:

      Da werden eh die Leute vorgezogen, die noch gar keine Diagnose haben.
      So ganz genau weiß man es sicherlich nicht - - manchmal wird so eine Geheimniskrämerei auch gemacht, um Interessierte von sehr Interessierten und Bedürftigen (die der Diagnose bedürfen) zu trennen.
      Das wäre also ein Grund, es doch immer wieder zu versuchen.
      Nur so als Tipp!

      Und an @Emphasis1990 nachträglich noch meinen Glückwunsch, es soweit geschafft zu haben.
      Die knapp 5 Jahre Therapie waren bestimmt nicht ganz umsonst.

      Falls du jetzt jemand findest, der sein Handwerk versteht (RW), hast du hoffentlich schneller und mehr Erfolg als wenn es dein erster "Gehversuch" in einer Therapie wäre.
      Jedenfalls alles Gute für deine Zukunft.....!
      If you're happy and you know it clap your hands.....(three times!)

      "Man sieht nur mit der Lupe gut" - Prinzessin Petronia (ihr in den königlichen Mund gelegt von Katharina Greve)
    • Emphasis1990 wrote:

      Naja, das ging nicht so schnell. Ich war 1,5 Jahre hinterher, um dort einen Termin zu bekommen und habe alle drei Monate eine Email geschickt. Ich habe hier auch schon davon erzählt. Irgendwann hatte ich Glück und habe Termine bekommen. Und vor zwei Wochen hatte ich den ersten Termin, der ging über vier Stunden und heute war der zweite. Es ist in Hamburg das Npz, das ist ein neuropsychiatrisches Zentrum.

      Nachdem mein Sohn vor knapp drei Jahren die Diagnose bekommen hat, habe ich nach 1-1,5 Jahren angefangen nach einer Diagnostik zu schauen, meine alte Therapeutin hat dann über die Ambulanz einen Termin gemacht, aber unabhängig davon, habe ich mich selbst darum gekümmert. Und geklappt hat es bei einer Ärztin in Bremen, dort ist aber kein Termin Zustande gekommen und nach vielen Versuchen im Npz.
      Ist das dort nur für Privatversicherte / Selbstzahler?
    • Lykana wrote:

      Emphasis1990 wrote:

      Naja, das ging nicht so schnell. Ich war 1,5 Jahre hinterher, um dort einen Termin zu bekommen und habe alle drei Monate eine Email geschickt. Ich habe hier auch schon davon erzählt. Irgendwann hatte ich Glück und habe Termine bekommen. Und vor zwei Wochen hatte ich den ersten Termin, der ging über vier Stunden und heute war der zweite. Es ist in Hamburg das Npz, das ist ein neuropsychiatrisches Zentrum.

      Nachdem mein Sohn vor knapp drei Jahren die Diagnose bekommen hat, habe ich nach 1-1,5 Jahren angefangen nach einer Diagnostik zu schauen, meine alte Therapeutin hat dann über die Ambulanz einen Termin gemacht, aber unabhängig davon, habe ich mich selbst darum gekümmert. Und geklappt hat es bei einer Ärztin in Bremen, dort ist aber kein Termin Zustande gekommen und nach vielen Versuchen im Npz.
      Ist das dort nur für Privatversicherte / Selbstzahler?
      Nein, die Gespräche mit der Ärztin werden normal mit der Krankenkasse abgerechnet. Die Tests zahlt man selbst, das waren glaube ich 180 Euro, ganz genau weiß ich es aber nicht mehr.
    • Emphasis1990 wrote:

      Lykana wrote:

      Emphasis1990 wrote:

      Naja, das ging nicht so schnell. Ich war 1,5 Jahre hinterher, um dort einen Termin zu bekommen und habe alle drei Monate eine Email geschickt. Ich habe hier auch schon davon erzählt. Irgendwann hatte ich Glück und habe Termine bekommen. Und vor zwei Wochen hatte ich den ersten Termin, der ging über vier Stunden und heute war der zweite. Es ist in Hamburg das Npz, das ist ein neuropsychiatrisches Zentrum.

      Nachdem mein Sohn vor knapp drei Jahren die Diagnose bekommen hat, habe ich nach 1-1,5 Jahren angefangen nach einer Diagnostik zu schauen, meine alte Therapeutin hat dann über die Ambulanz einen Termin gemacht, aber unabhängig davon, habe ich mich selbst darum gekümmert. Und geklappt hat es bei einer Ärztin in Bremen, dort ist aber kein Termin Zustande gekommen und nach vielen Versuchen im Npz.
      Ist das dort nur für Privatversicherte / Selbstzahler?
      Nein, die Gespräche mit der Ärztin werden normal mit der Krankenkasse abgerechnet. Die Tests zahlt man selbst, das waren glaube ich 180 Euro, ganz genau weiß ich es aber nicht mehr.
      Der aktuelle Preis im NPZ liegt bei 190€.