Search Results

Search results 1-20 of 540.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Herzlichen Dank für die Unterstützung. L. G. Daniel

  • Quote from Pummelchen: “Quote from FruchtigBunt: “@PummelchenIch finde, dass man die Verhaltenstherapie nicht darauf herunterbrechen darf, irgendwelche Methoden anzuwenden. Da könnte man genauso gut einen VHS-Kurs besuchen mit dem gleichen (niederschmetternden) Effekt. Allein durch die Anwendung verhaltenstechnischer "Übungen" wird niemand gesund. Und so Kommentare wie die der Therapeutin gehen meiner Meinung nach genau in die falsche Richtung. Wenn sie mit @Daniel1 zu ungeduldig ist oder nicht …

  • Quote from Indigo: “Das ist ja krass. Also nicht, dass Du fertig bist, sondern dass, was die Therapeutin gesagt hat. Aber dann passt dies halt für Dich nicht. Selber habe ich auch schon ähnliche Erfahrung machen können bzw. müssen. ” Danke @Indigo, habe halt die Schnauze voll. Nachts, wenn ich alleine bin, kommen halt Verletzungen noch stärker hoch. Therapeutin möchte halt nach vorne. Verletzungen sind bei mir halt auch Themen. L. G. Daniel

  • Psychotherapeutin hat Therapie abgebrochen, da ich zu starken Redebedarf haette und sie dazu da waere Ziele zu erreichen. Sie meint, zum Probleme bespraraechen, reicht einmal vierteljährlich, bei jemand anderem. Dass ich vieles nicht verarbeitet bekomme, halber durchdrehen wenn ich alleine bin, interessiert sie nicht. Jeder meint alles zu wissen. Niemand lässt sich auf Dialoge ein. Meine ehemalige Ärztin, war genauso. Siehe. youtu.be/kBsbdDQhOgU Bin fertig, Wem soll man da noch vertrauen. Ganz l…

  • Hallo Ihr Lieben. Herzlichen Dank für die Beiträge. In den Beiträgen habt ihr die Situation sehr gut erfasst. Mir geht es momentan hauptsächlich um Stabilisation bei der Therapie, sowie Umgang mit Verletzungen und daraus resultierende Gefühle, wie soziale Ängste, ausgeliefert sein, innere Agression die ständig hochkommen. Wenn ich dort vorwaertskomme, waere ich mehr als glücklich. Sonst gibt es auch sehr viel zu tun. Dies sehe ich aber als das Fundament an, wo ich ran muss. Ganz liebe Grüsse, Da…

  • Quote from Lefty: “Siehe Überschrift... habt ihr Strategien, um euer seelisches Gleichgewicht wieder herzustellen, wenn es ins Wanken geraten ist oder um es grundsätzlich aufrecht zu erhalten? Was motiviert euch grundsätzlich in eurem Leben? Dies auch im Hinblick darauf, kein Teil der Gesellschaft zu sein oder sich nicht als solcher zu fühlen... wenn man nicht dazu gehört, wie schafft man es, für sich selbst ein sinnvolles Leben zu gestalten? Die Fragen sind mit Absicht relativ offen gehalten, e…

  • Quote from Linnea: “Quote from Daniel1: “Seit Ihr Euch bewusst, woher eure Scham, Selbstwertthema kommen? Empfinde es als sehr wichtig, dass man weiss, dass Scham, Selbstwertprobleme, was mit der vergangenen Erfahrungen und darauffolgenden Einstellungen zu tun haben. ” Ja...es gibt bei mir viele Quellen/Ursprünge dafür. Indessen glaube ich, dass viele Menschen verletzlich und auch drinnen schamhaft sind..aber es maskieren oder nicht merken, dass sie sie z.B hinter Wut oder Angriffen verbergen. D…

  • Durch Probleme in Kommunikation und Interaktion sind Scham/Selbstwertprobleme, eine logische traumatische Folge. Wobei Scham weiter geht, glaube ich. compassioner.com/allgemein/wen…n-selbstwert-klein-haelt/ Seit Ihr Euch bewusst, woher eure Scham, Selbstwertthema kommen? Empfinde es als sehr wichtig, dass man weiss, dass Scham, Selbstwertprobleme, was mit der vergangenen Erfahrungen und darauffolgenden Einstellungen zu tun haben. Früher glaubte ich noch, was ich im aktuellen Moment fühlte. L. G.…

  • Quote from MathePinguin: “Hallo Daniel, ich warte noch auf meine AS-Diagnose und hab damit noch nicht so viel Erfahrung. Aber das Selbstwertproblem das durch das soziale Zeug nicht besser wird, kenne ich gut. Bin jetzt seit 2,5 Jahren in Therapie (hatte dann auch irgendwann Depressionen dazu). Meine derzeitige Therapeutin versteht überhaupt nicht, was mein Problem diesbezüglich ist, aber ich hatte in der Klinik 2018 einen Psychologen, der das ziemlich gut kapiert hat. Der hat uns dann die Pingui…

  • Quote from Slim: “Hast du nicht demnächst betreutes Einzelwohnen? Die entlasten dich, damit du dich mehr ausruhen kannst. Die Psychiatrie ist keine gute Alternative. Man kann mit einem Therapeuten vereinbaren, dass man nur einmal im Monat z.B. vorbeikommt oder nach Bedarf. ” Hallo liebe @Slim, ja, ab Mai habe ich ambulant betreutes Wohnen. Gleichzeitig habe ich Angst, dass ich wieder komplett in die emotionale Abhängigkeit rutsche, verletzlich werde und meine Grenzen nicht akzeptiert werden Aggr…

  • Wenn ich nichts gegensetzen kann und es mir richtig schlecht geht, ja. Auch wenn ich mich sehr einsam fühle. Bin zu oft niedergemacht worden, wo dannach niemand fuer mich da war und wo ich mich auch selber nicht stabilisieren konnte und zig Suizidversuche hatte, da ich gar nicht mehr konnte. Selbst Klinikpersonal von psychiatrische Kliniken, wollten mich schon oft erziehen und schrien mich an, da sie meine Probleme nicht verstanden, da es bei ihnen auch ginge. Eltern versuchen mich immer zu stab…

  • Wenn es mir nicht gut geht, ich den Verletzungen nichts gegensetzen kann, gehe ich anderen Menschen aus den Weg, bis die Haut wieder dicker ist. Wenn ihr euch grad sehr verletzlich fühlt, geht ihr neue zwischenmenschliche Kontakte auch aus den Weg? L. G. Daniel

  • Hallo Ihr Lieben. Kommen Denkblockaden bei euch auch vor?.. Mir kommt vor, dass Kopf und Konzentration oft streikt. Nach monatelanger Reizüberflutung mit Tinitus, war es im Januar wieder so weit, dass gar nichts ging. Wollte Psychotherapie aussetzen, was gesetzlich fuer ein halbes Jahr geht. Von der Psychotherapie hiess es, wenn ich nicht kann muss ich in Klinik, sonst koennte ich Psychotherapie machen, meinte sie Zukünftig kann ich aber nicht mehr in Psychosomatische Kliniken nur noch in Psycha…

  • Hallo, jeder Therapeut will seine Ziele mit mir durchziehen und wundert sich dass ich an den Problematiken scheitere, welche die Therapeuten ständig ignorieren. Es wäre ja noch ok, wenn ein Therapeut so tickt. Es ticken aber leider fast alle so. Jeder will Ziele erreichen, ohne meine Probleme zu berücksichtigen, da sie scheinbar keine sind. Wenn ich überfordert bin, will man mich erziehen und begreift nicht, dass ich nicht mehr kann. Zum Schluss ist jeder mit mir boese, da ich nicht mehr kann, d…

  • Quote from TomiLiunZwi: “@Daniel1 Sind deine Therapeuten und du einer Meinung, was deine Probleme sind? Für mich klingt deine Geschichte nach Misskommunikation. Mein Verhalten ist bei Therapeuten komplett anders als in "echten" sozialen Situationen und da ich recht emotionslos berichte, werde ich häufig falsch eingeschätzt. Das braucht dann viel Arbeit diesen Eindruck zu korrigieren. Mir hat es geholfen kleine Erfolge anzuerkennen. Das kann schon mal sein überhaupt vormittags aufzustehen und sic…

  • Quote from buxbaum: “Jein. Ich habe die Problematik auch, allerdings hat das nicht ganz so krasse Auswirkungen bei mir. Was mir aktuell sehr hilft, ist die Erkenntnis, dass meine Gefühle genauso valide sind wie die jedes anderen auch. Das ist ein Punkt, an dem man m.E. sehr gut ansetzen kann, da wo viele Therapeuten anfangen (versuchen anzufangen), komm ich schon nicht mehr mit, das ist schon viel zu weit... ” Hallo liebe @buxbaum Komme gerade nicht mit. Sorry, wo versuchen die Therapeuten anzuf…

  • Hallo Ihr Lieben. Gibt es hier noch jemanden, wo die Selbstwertproblematik, welche durch negative Erfahrungen entstanden ist, einer der Hauptprobleme im zwischenmenschlichen Leben darstellt? Obwohl ich mittlerweile die Autismus Spektrum Diagnose habe, verarbeite ich es fuer mich so, dass ich nicht gut genug bin, nicht im 1. Arbeitsmarkt schaffe, nicht attraktiv genug bin, weswegen wenige was mit mir zu tun haben wollen. Dass ich stottere, Probleme habe, den Blickkontakt zu halten, verkrampfe, we…

  • Quote from Ani: “Quote from Matou: “Anschreien: Das habe ich mit Ärzten erlebt, Therapeuten wurden nur mittel-laut. ” Wow, ich habe schon viel erleben müssen, aber angeschrien wurde ich noch nie. Darf ich mal fragen, was der Auslöser dafür war, dass ihr angeschrien wurdet? "Mit mir wird nicht geschrien." Das ist eine sehr gute Reaktion. Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, ich schätze mal, ich wäre sprachlos geworden. ” Hallo liebe@'Ani' Die meisten sind einfach zu arrogant um in den Dialog z…

  • Eine Therapeutin, welche mir zuhört wuerde mir reichen. Stattdessen will mir jeder sagen was richtig oder falsch ist, wobei niemand die Schwierigkeiten bekannt ist, weshalb ich mich wie verhalte. Davon, dass mich medizinisches Personal erziehen will, da ich sehr unflexibel bin ueberfordert mich auch, da ich so immer mehr Probleme habe zu Vertrauen. Alles voll komplex. Ganz liebe Gruesse, Daniel

  • Habe momentan wieder verstärkt Ohrendruck, Ohrenschmerzen, Tinnitus, da ich der Lautstärke im Alltag nicht so aus dem Weg gehen kann wie ich es bräuchte. Vielleicht habt ihr auch Erfahrungswerte. L.G. Daniel