Search Results

Search results 1-20 of 64.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich mag den Film. Ich bin gesichtsblind da sind die Schuaspieler eh wurst.

  • Quote from Ani: “Nicht ganz, denn niemand würde Haferflocken pur essen, glaube ich. Da würde man ja ersticken, so trocken ist das. Wie Du sehr richtig sagst, ob man ohne Mängel davon leben kann, kommt auf die Kombi an. ” Äh doch, ahb ich früher gemacht.

  • Ich kann diese Dnstabzugshauben nicht ab die dann blos den Geruch in die Nachbarswohnung pusten. Bei unseren Nachbarn ist es extrem, weiß nicht was die Kochen, da wird mir oft schlecht. Im Garten sitzen geht dann auch nicht mehr! Bin ich from wenn ich endlich ins neue Haus mit umziehen kann.

  • Quote from Pummelchen: “Ich esse eigentlich alles, kann jetzt spontan nichts nennen, was ich nicht mag. Aber mein Problem ist, dass ich ganz oft einen Geschmack im Kopf habe, den ich essen möchte. MUSS. ” Ja genau, nur weiß ich überwiegend was es ist. Das hab ich dann aber meist nicht da und selten kann ich es einfach schnell kaufen da nicht mobil. Und jemandem, dem es nicht so geht, z.B.einem Arzt der zusätzlich noch null ahnung von Asperger hat, kann man das gar nicht erklären.

  • Nein, weil ich passenden Geschmack oder einen anderen Stim brauche um mich konzentrieren zu können. Zumindest wenn ich was anfange, wie lesen oder fernsehen etc. Ich hab auch ein Aufmerksamkeitsdefizit, vor allem wenn ich schon gestresst bin. Nach einer Weile hab ich dann einen Hyperfokus solange mich niemand stört (leider werd ich oft gestört) und dann brauch ich das nicht mehr. Dann kann ich aber auch nebenher nix essen. Die paar wenigen Dinge, die ich fast immer runter kriege sind leider entw…

  • Ich esse alles durcheinander. Aber ich kann auch nur essen auf was ich grad Appetit hab sonst wird mir schlecht. Mal hab ich massig Appetit und muss dann auch meistens das Gewünschte essen, sonst kann ich nicht mehr denken weil Geschmack für mich auch Stim ist. Dann hab ich wieder tagelang keinen Appetit (so wir jetzt, Bauchweh vor Hunger aber ausser nen Kaffe nix zu mir nehmen können). Ich hab auch Diabetes, aber wenn ich darauf auch noch Rücksicht nehmen soll dreh ich komplett durch! Ich habs …

  • Tja Social Media... ich hab in dem Alter auch protestiert, war sogar ein- oder zweimal irgendwo in derZeitung erwähnt. Heutzutage breitet sich sowas halt aus, und Protest von Kindern und Jugendlichen sind eben Medienwirksamer. Ich finde diese Proteste richtig gut, müssten eben auch andere mitmachen, nicht nur Schüler. Der Protest macht sich doch Sorgen um das "Hier und Jetzt" - Gegenwart ist eine Illusion, sie vergeht ja sofort,alles ist die Zukunft.

  • Ich hab auch mal gelesen dass Katzen einen ortsabhängigen Dialekt haben. Das Miau für Maus ist z.B. unterschiedlich wenn die Mütter den Kätzschen Futter mitbringen. Ich hatte das Gefühl die mussten sich hier auch erst mal verstehen lernen. Unsere haben für bestimmte Situationen und Sachen bestimmte Worte. Einige imitieren uns. Mama wenn sie was von mir wollen, "auauau" für "hab mir wehgetan" (das machen aber nur die noch die nicht regelmässig zum Tierarzt müssen) "rauuu" für raus und so einiges …

  • Tiere können prima kommunizieren, man muss nur lernen, sie zu verstehen. Ich könnte und wöllte nicht ohne Tiere leben, die Zeit in der ich das musste war ich durchgehend deprimiert. Ich kann nicht verstehen wie man ohne tiere Leben kann, Aber ich verstehe ja auch nicht wie man in riesen Familien mit dauernd Krach leben kann und manche mögen das auch. Unsere Katzen sind sehr kommunikativ und die miauen auch untereinander und die Katzen die ich im Garten sehe tun das auch. Keine Ahnung wer auf die…

  • Probiotika helfen bei mir mit meinen Verdauungsproblemen auch, sind aber auf Dauer zu teuer. Wenn man Glück hat muss man ne Stuhltransplantation nur einmal machen. Leider funktioniert es besser bei zu dünnen Leuten, die mehr wiegen sollen - da haben dann die Patienten hinterher auch massiv Übergewicht. Schlechte Bakterien vermehren sich wohl besser.

  • Quote from Rusty Mike: “Ekelig, das Ganze. Würde ich nie im Leben freiwillig machen. Btw: Damit sowas wirklich funktioniert, müsste man doch erstmal die eigene, bereits vorhandene Darmflora abtöten, sonst würde die doch irgendwann wieder die Überhand gewinnen. Und um die neue Darmflora zu erhalten, müsste sie doch auch dementsprechend gefüttert werden. Man müsste also auch die Ernährung umstellen. Dann kann man sich den ekeligen Teil doch auch genauso gut sparen und stellt einfach nur die Ernähr…

  • Mich würde das nur für die Bekämpfung meines Übergewichts bzw nervösen Darms interessieren. Das das gegen Autismussymptome helfen soll halte ich für Blödsinn, Natürlich hab ich weniger Symptome wenns mir körperlich besser geht. Aber das macht mich zum Glück nicht "normal."

  • Ich bin sehr empathisch und kann Gefühle meist gut lesen - aaaber nur, wenn es nicht von mir erwartet wird im Sinn von "das muss die doch merken" und ich unter keinerlei Druck bin. Das geht bei Tieren noch viel besser weil die einen nicht unter Druck setzen. Ich kann das aber halt nur instinktiv, Grimassen und Rumgefuchtel bei Menschen verwirrt mich fast immer. Ich kann nicht mal zuverlässig ein Grinsen vom Grummeln unterscheiden. Ich versuch es dann eher über die Stimme zu deuten, nur wenn mein…

  • Hab schon auch mmer das Gefühl gehabt, es geht um Soll und Muss, und es ist eigentlich fast allen egal was mit die ist solange sie dich funktionsfähig kriegen.

  • Leute, in einem LARP kann man nicht einfach nur einen Teil der Zeit da sein, da ist man Teil der Story, das wäre nicht nur sinnlos weil man eigentlich damit alles verpasst, sondern führt auch bei anderen zu vermindertem Spass, grad bei Freunden. Kleinkinder haben auf einem großen LARP nix verloren. Die sind ein Risiko und werden deshalb auch von den meisten Veranstaltern nicht gerne gesehen. Wenn Frieda kein LARP mag, mit allem drum und dran, ist sie da ebenfalls fehl am Platz. Mann muss nicht ü…

  • Wir sind ja aufs Dorf gezogen, hier war wenig aber schönes Feuerwerk, jeder hat beim Nachbarn mit geguckt und erst dann seins gezündet, und weniger als eine Stunde später war wieder alles ruhig. Unsere feuerwerkbegeisterten Katzen waren vielleicht ein wenig enttäuscht aber mir hats gefallen so.

  • Ich trage aber nie dicke Kleidung, dafür bin ich selbst dick. Und die Sensoren sind ja meist Bewegungsmelder. Und vor denen kann ich rumhüpfen und sie tun oft immer noch nicht. Ich meine auch alle Touchscreens, die an den automaten ignoriere ich inzwischen, da muss ich gleich zum Schalter. Mein Tablet mag mich auch nicht, ich kann da drauf rumtatschen, die ich will, es klappt nie so gut wie bei anderen. Vor allem wenn ich kleine Flächen treffen soll. Leider verschlampt mein Mann immer die Stifte…

  • Quote from BlauesZebra: “ Ein Phänomen, was ich allerdings schon seit Jahren feststelle und was für mich noch deprimierender ist: Ich werde von automatisch öffnenden und schließenden Türen übersehen... Es ist mir schon zig Mal passiert, dass ich fast gegen eine solche Tür gelaufen wäre, weil sie sich beim vorbeigehen am Sensor nicht geöffnet hat!!! - Geht stattdessen kurz drauf jemand anders auf die Tür zu, öffnet sie sich einwandfrei! Und das ist noch deprimierender! ” Endlich noch jemandem, de…

  • Selbst wenn man das mitteilt hilft es oft nicht viel. Dafür, dass wir angeblich so wenig verstehen begreifen die NTs uns auch nicht.

  • Die Mehrheit in der Familie sind Aspies oder HFA bzw atypischer Autismus. Vor allem auf mütterlicher Seite.