Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 141.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von FruchtigBunt: „Hier (§ 208 SGB IX) ist etwas geregelt zur rückwirkenden Beantragung von Urlaub. Zitat von § 208 SGB IX: „(3) Wird die Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch nach § 152 Absatz 1 und 2 rückwirkend festgestellt, finden auch für die Übertragbarkeit des Zusatzurlaubs in das nächste Kalenderjahr die dem Beschäftigungsverhältnis zugrunde liegenden urlaubsrechtlichen Regelungen Anwendung. “ Ich meine, dass die Frage vor kurzem hier aufgetaucht war. Ich bin gerade am Durcharbe…

  • Zitat von Turtle: „Zitat von 70Quadrillionen: „Ich finde das eher unglücklich, weil: Mein Sohn z.B. nur auf einer Schule mit emotional-sozialem Schwerpunkt gehen kann, nicht auf eine Schule mit Förderschwerpunkt körperlich-motorische Entwicklung. “ Wurde euch das so gesagt? Es kann auch anders gehandhabt werden, liegt aber vielleicht auch am anderen Bundesland. Hier berichtet ein Vater davon, dass sein Sohn mit Förderschwerpunkt Autismus und Hören eine Schule für Körperbehinderte besuchte: Klick…

  • Zitat von FruchtigBunt: „Zitat von 70 Quadrillionen: „Was mich ein wenig stört ist, dass das Asperger-Syndrom seitens des Bescheides unter "Psyche" subsumiert wird - noch dazu zusammen mit der Depression. Allerdings folgen sie hier wohl der Versorgungsmedizinischen Verordnung, wo es unter Psyche abgelegt ist. Andererseits wird dort ja auch genannt, dass Anpassungsstörungen / Depression gesondert zu bewerten seien. “ Asperger wird doch auch als eine psychische Erkrankung gesehen (ICD/DSM). Wo wür…

  • Zitat von Ally: „Zitat von 70Quadrillionen: „Mich interessiert eher, wie die Bildung des GDBs genauer funktioniert. Ich werde mal beim VDK anrufen und um Akteneinsicht bitten. Einen Widerspruch möchte ich aber nicht einlegen. Mit GDB 60 bin ich zufrieden. “ Das interessiert mich auch. Bei der google Suche sah ich, dass im Bescheid normalerweise steht, für welches "Leiden" welcher Grad vergeben wird. Ich habe meine Einschränkungen bezüglich Autismus und Migräne geschildert, es steht jedoch nicht …

  • Zitat von Ally: „Meinen Ausweis hatte ich auch im ersten Quartal dem Arbeitgeber zukommen lassen. Die anteiligen zusätzlichen Urlaubstage für das Vorjahr wurden mir aber nicht gutgeschrieben. Ich habe allerdings auch nicht danach gefragt, mich irgendwie nicht getraut. Hatte auch Sorge, es käme so rüber, alles an Ansprüchen mitnehmen zu wollen, was mir zusteht. Ein Recht auf rückwirkende Zusatztage hat man m. W. schon, wenn man den Ausweis vor März beim Arbeitgeber einreicht. “ Vielen Dank für di…

  • Zitat von DrCarsonBeckett: „Ich würde es komisch finden, Urlaub rückwirkend anzufordern. Aber das muss man selbst entscheiden, hängt auch davon ab wie das Verhältnis zum Arbeitgeber ist. “ Ne, ich werde das wohl auch nicht machen. Mich hat nur Eure Einschätzung interessiert, weil ich hier gelesen habe, dass der Urlaub bei jemanden rückwirkend noch zum Jahresbeginn gutgeschrieben wurde. Darauf kommt es mir aber auch gar nicht an. - Ich habe bisher nur kaum Zeit gehabt, um mal ein aktuelles Foto z…

  • Zitat von DrCarsonBeckett: „Danke @Digital_Michael, @Leonora und @70Quadrillionen und @Capricorn. Muss ich nur noch raus finden, wie ich genau den Ausweis anfordere. Ich hatte gesehen, dass es dazu ein Formular gibt. Aber dort muss man Merkzeichen ankreuzen und die Treffen nicht unbedingt auf mich zu. “ Ich habe inzwischen ebenfalls meinen Bescheid über den VDK vom Versorgungsamt erhalten und einen GDB von 60 erhalten. Frage mich nur, wegen des möglichen "Resturlaubs" (SBA gilt ab letztem Jahr),…

  • Zitat von Kaffeetrinken: „"Die Fragebögen bekommst du von der Diagnostikstelle." Ich weiß, aber ich würde gern mein eigenes Hirn nutzen um endlich meine Problem aufzuklären und mich nicht allein auf Berufsgruppen verlassen, die schon seit über 10 Jahren ihren Job nicht gescheit machen. “ Meinst Du damit die Diagnostiker? Wenn ja, dann macht das Anstreben einer Diagnosestellung durch sie doch keinen Sinn. Oder hast Du woanders schlechte Erfahrungen gemacht? Zitat von Hutmacher: „Ich habe ähnliche…

  • Zitat von Morgenstern: „Zitat von Flamberge: „Habt ihr Gewohnheiten bzw. Marotten beim Tragen eurer Kleidung? “ Allerdings. Ich meide Knöpfe wie die Pest. Das einzige, wo ich sie toleriere, ist an Jeans, weil sie da anders sind, also aus Metall und ohne Löcher, aber sie müssen auch da vom T-Shirt verdeckt sein. In allen anderen Fällen sind die Dinger für mich ein absolutes No-Go und wenn ich jemals einen Freund haben sollte, kann ich nur hoffen, dass er dafür Verständnis hat und mir zuliebe T-Sh…

  • Bei mir waren es insgesamt drei Termine: Nach dem Anruf bekam ich mit Rückversicherung einer Überweisung die Fragebögen zugeschickt. Nach dem Abschicken dieser Fragebögen wartete ich fünf Monate auf den ersten Gesprächstermin, danach ca. 3-4 Monate bis zur Neuropsychologischen Testung und von da waren es noch fünf Monate bis zum Abschlussgespräch.

  • Vielen Dank auch von mir für die Info @Happy to be Kleiner Hinweis, falls Du es nicht schon gesehen hast

  • Ich werde dieses Jahr 49 und wurde mit 48 Jahren diagnostiziert an der Uniklinik in Köln. Ich selbst habe mich zuvor als Spätentwickler gesehen – das es einen bestimmten Grund hat, dass ich mich anders als andere entwickelt habe, hätte ich nie gedacht. Nun bin ich Vater eines neunjährigen n Jungen, bei dem 2015/16 High-Functioning-Autismus diagnostiziert wurde. Mich freut es, dass du so offen von dir erzählst und Kontakt zu deiner/unserer Altersgruppe suchst, Ich bin auch erfolgreich im Beruf st…

  • Zitat von Kraehe: „Zitat von Leonora: „Genau das ist eben das Problem, was bei dem Workshop auch betont wurde. Lücken müssen schlüssig erklärt werden können. Ansonsten wird bei gebildeteren Menschen leicht eine psychische Krankheit/ Behinderung vermutet, “ Dann schreibt man halt irgendwas, Auslandsaufenthalt, Weltreise, Job in einem Hotel in Timbuktu, oder was auch immer. Ich könnte mich ganz gut "verkaufen", das hätte allerdings keinen Sinn, es wäre nicht nachhaltig, denn ich würde den tägliche…

  • Ich habe bisher einen GDB von 40 und zur Zeit über den VDK einen Änderungsantrag laufen, da nun die Asperger-Diagnose hinzugekommen ist. Der Antrag wurde vom VDK im November letzten Jahres weitergeleitet, jedoch verzögert sich das Verfahren, da ein Orthopäde seine Praxis aufgelöst hat und der Nachfolger mich erst neu untersuchen muss. Für Datenfreigabe / Zugriff auf die Patientenakte des Vorgängers sowie den eigentlichen Behandlungstermin mussten separate Termine mit entsprechenden Wartezeiten a…

  • Zitat von Grübler_1988: „Zitat von Shenya: „Ich habe immer wieder den Eindruck, Aspies wollten unter den Behinderten etwas Besonderes sein, oder am liebsten gar nicht dazugehören, nur den Ruhm haben (Sondertalente, Genies), aber nicht die Nachteile, dass man auch die Schwächen klar benennt. Die Schwächen sind aber das, was zur Diagnose führt. “ Das ist das, was ich auch manchmal denke. Als großes Problem sehe ich, dass der hochfunktionale Autismus in sehr vielen Fällen eine unsichtbare Behinderu…

  • Zitat von seven_of_nine: „Wie atmet man eigentlich scharf ein? Ich kenne es nur, dass Leute scharf ausatmen, wenn sie Döner gegessen haben... “ Na, wenn da so ein „Zisch-Laut“ - vorzugsweise durch zu verengtes Einatmen durch den rechten oder linken Mundwinkel erfolgt. Das signalisiert mir: „Jetzt wird‘s brenzlig“ oder in etwa: „Jetzt wird‘s gefährlich“ und auch: „Passe Dein Verhalten an, schalt‘ einen Gang zurück (RW)!“

  • Zitat von Eurich Wolkengrob: „@Abendstern "Du auch, soweit" lautet die richtige Antwort darauf. “ Also bitte, ich wollte doch hier eine „ernsthafte“ Diskussion initiieren

  • Bin eben gerade auf diesen Artikel gestoßen (siehe Link). - Darin findet sich auch ein Beispiel bezüglich der Reaktionen auf Autismus. „Warum? - Du siehst gar nicht behindert aus!“ Der Artikel bezieht sich auf einen Hashtag #ThingsDisabledPeopleKnow - Weiter unten findet sich auch ein Tweet einer autistischen Person wieder. Der Tweet sagt Folgendes: „Die Worte 'Ich bin Autist' werden immer gefolgt von einem scharfen Einatmen und einem 'Du siehst gar nicht autistisch aus'. In 97 Prozent der Fälle…

  • Zitat von LeuChris: „So, ich habe jetzt die geänderte Fassung vorliegen und man hat sich offenbar dafür entschieden, dass V einfach weg zu lassen. Damit kann ich leben - jetzt kann ich meinen Antrag auf GdB beim Versorgungsamt stellen.. “ Gratuliere - Ich habe den Eindruck, dass es manchmal einfach Ermessenssache oder vielleicht auch fehlerhaft ein kann, was geschrieben wird. Überall arbeiten „nur“ Menschen. - Bei der Diagnose meines Sohnes bekamen wir gesagt, dass er gesichert HFA wäre. Im ansc…

  • @Ally Ich denke, es ist Dein gutes Recht, die Diagnose oder den Hintergrund, warum Du den SBA hast, für Dich zu behalten. Vielleicht ist die Vorgehensweise von @Shenya die optimale. Gar nicht erst die Pferde scheu machen (RW) bzw. schlafende Hunde zu wecken (RW). Wenn Du Vertrauen zu Deinem Chef hast, würde ich mich dann doch offenbar - insbesondere wenn das Unternehmen eine größere Zahl an Mitarbeitern hat und evtl. so eine Spannung gibt, die durch eine Aufklärung entspannt werden könnte. Größe…