Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 275.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von seven_of_nine: „Zitat von kikilino: „Ich würde das gerne trennen: zu einen ist es natürlich gut, wenn man sich Gedanken macht darüber, wo man soziale Kompetenz verbessern kann, wie man höflich sein kann usw. Zum anderen aber sind da diese schecklichen Gefühle und die eigene Abwertung und das hat absolut nichts mit dem ersten zu tun. Denn es verknüpft das eigene Verhalten (EIN Verhalten, das gerade zu einem bestimmten Zeitpunkt unter bestimmten Begebenheiten da ist) mit dem Selbstwert. …

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Zitat von Verwirrt: „Zitat von kikilino: „@Verwirrt: Ich meinte mich mit dem 'erst einmal'...nur, dass Du es nicht falsch verstehst. Ich habe immer gleich sooooo viele Sachen im Kopf, dass ich das manchmal einfach vergesse. “ Doch, ich hatte es auf mich bezogen, da es ja passend war. Ich bin halt auch dran gewöhnt, kritisiert zu werden Seit dem AS-Verdacht nehme ich derartige Kritik aber nicht mehr so persönlich, also alles gut.Du wirst Kunsttherapeutin? Das finde ich ja spannend!!! Und wie wert…

  • Zitat von seven_of_nine: „ Zitat von kikilino: „Mir ist das zu anstrengend ständig zu überlegen, warum jemand wie reagiert. “ Es ist auch anstrengend, aber offenbar nötig. Immerhin bin ich aus meinem ersten Job geflogen wegen sozialen Fehlverhaltens. Ich bin leider ein Ganz-oder-gar-nichts-Mensch, ich gebe mir entweder gar keine Mühe oder ich werde unfassbar zwanghaft, ängstlich und selbsthassend. Zitat von kikilino: „nur gehen sie wohl anders damit um. “ Ja, natürlich... sie haben ja auch das S…

  • Hallo @seven_of_nine, nur ganz kurz zu Deiner Shop-Geschichte: es kann genauso gut sein, dass diese Inhaberin einige günstige Waren einkaufen konnte, sie vielleicht als Lockangebote gesehen hat (preiswerte Atikel locken in den Laden und dann kaufen manche zusätzlich einen teuren Artikel) oder fand, dass sie besonders schön aussehen im Laden oder sie fand, dass sie das Angebot bereichern oder...oder...oder. Fest steht: sie hat etwas zum Kauf angeboten und Du hast dieses Angebot genutzt. Ist doch …

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    @Verwirrt: Ich meinte mich mit dem 'erst einmal'...nur, dass Du es nicht falsch verstehst. Ich habe immer gleich sooooo viele Sachen im Kopf, dass ich das manchmal einfach vergesse. Ja naja...so vollständig ist es bei mir auch noch nicht 'geschafft'...aber es geht schon sehr viel besser. Die Geduld habe ich mit mir auch oft nicht, manchmal hilft es aber auf die kleinen Erfolge zu schauen und zu bemerken, dass es voran geht und es anscheinend der richtige Weg oder die richtige Technik ist, mit de…

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    @FruchtigBunt: ja, da stimme ich Dir voll und ganz zu. Ich habe das blöd ausgedrückt und meinte das auf die emotionale Ebene bezogen (ein Ereignis/Ereignisfolgen kann/können ja unterschiedlich erlebt werden) und mit 'ein Ereignis' eigentlich ein Themengebiet...also die Angst vor xy, das schlimme Gefühl wenn ich xy usw. Weiß grad nicht wie ich es adäquat ausdrücken soll. Du hast das gut 'auf den Punkt gebracht', danke Dir für diese wichtige Ergänzung. Ja, das 'Aushalten' ist wohl bei vielen Mensc…

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Ja, ich denke, dass solche Therapien immer nur von fachkundigem Personal angeboten werden sollten die ein auftauchendes Trauma (Dissoziation, Panikzustände etc) auffangen können. Leider ist dem nicht so...obwohl vom Staat aus eine Überprüfung für die amtliche Heilerlaubnis vorliegen sollte um derartiges anzubieten erfolgt es leider nicht immer weil die Kontrollen fehlen und eine Grauzone besteht. Und selbst die amtliche Heilerlaubnis garantiert nicht, dass die Person sich mit Traumata wirklich i…

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    @Linnea, die Idee von fruchtigbunt finde ich ganz interessant. Zudem würde ich bei mir selbst auch überlegen, ob vielleicht ein tief vergrabener Glaubenssatz bzw. ein Verbot dahinter steckt...auch das könnte eine Möglichkeit sein. Das Verbot sich gut tun zu dürfen, etwas einfach nur zu genießen usw. Ich hatte solche einen Glaubenssatz bezüglich der Kunst tief in mir vergraben...weil ja malen etc. so unnütz ist, also keinen praktischen Nutzen erst einmal verfolgt. Ich hatte dann immer ein schlech…

  • Trauma, PTBS und AS

    kikilino - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Zu EMDR: ich denke, dass es sehr wichtig ist als aller erstes sich mit der Stabilisierung, Ressourcenaktivierung und dem Wohlfühlen zu befassen bevor man an die Traumaverarbeitung geht. Leider gibt es einige Therapeuten, die das vergessen. Denn, EMRD kann Dinge hervorholen und antriggern, die mit gutem Grund 'verschüttet worden sind' (also nicht erinnerbar). Das ist in meinen Augen der gefährliche Punkt bei EMDR...es schaltet die Selbstfürsorge des Unterbewusstseins aus und kramt etwas Altes her…

  • Hallo @Lefty, ich habe keinen Verdacht auf Autismus aber beim Aussuchen genau das selbe Problem wie Du...nur in anderen Themenbereichen (nämlich denen, in denen ich mich nicht auskenne ). Da lese ich tausende Bewertungen und recherchiere ewig herum und oftmals ist das Resultat, dass ich nichts kaufe weil ich nicht weiß was das beste Gerät usw. ist. Ich bin dann auch immer total genervt von mir selbst. Bei den Klamotten ist es mir immer wichtig, dass es harmonisch aussieht, für meinen eigenen Ges…

  • Hallo @Lefty, finde ich cool, Deine Reaktion. Und jaaaa...ich finde es auch immer angenehm, wenn ich es mir in Ruhe überlegen kann. Ich drücke die Daumen für Dich, dass es in Zukunft anders an Dich heran getragen wird. Das wäre schön.

  • @Lefty: ich sehe da (spontan) auch nur zwei mögliche Alternativen. Erstens: sie/er hat gemerkt, dass viele Menschen es als Vorwurf empfinden und möchte gleich erklären, dass es keiner ist. Besser wäre die Formulierung: 'ich habe eine Bitte an Dich' (dann ist es keine Kritik sondern respektvoll weil es beide Seiten/Meinungen als gleichberechtigt stehen läßt und klar äußert, dass es jetzt um das 'Eigene' desjenigen geht). Und genau darum könntest Du diese Person bitten ('wenn es kein Vorwurf sein …

  • Hallo @FruchtigBunt, danke Dir für Deine Antwort. Ich habe bei meinen Erkenntnissen mich betreffend auch oft das Gefühl, das hätte lange gedauert. Aber eigentlich kann ich froh sein überhaupt Erkenntnisse zu erlangen und voran zu kommen weil es ja auch Menschen gibt denen das nicht möglich ist. Was Du bezüglich dieser logischen Analyse schreibst ist bei mir ähnlich gewesen. Ich finde zum Beispiel auch, dass Dienstleister immer bemüht sein sollten respektvoll und freundlich zu sein. Und auch insg…

  • Zitat von FruchtigBunt: „@RustyMike Aber es ist richtig, dass ich es auf mich beziehe, wenn mich jemand unfreundlich anpampt, weil ich der Meinung bin, dass ich es verdient habe, dass man wertschätzend mit mir spricht. Wenn eine Person dann mit mir nicht wertschätzend spricht, muss ich es doch auf mich beziehen oder nicht? Denn ich war ja Bestandteil der Situation. Oder meinst du, dass man zwar nicht wertschätzend mit einem sprechen kann, dass es aber gar nicht als Angriff gegen mich gemeint war…

  • Oh man...dieses Frisörthema habe ich auch. Es ist absolut nervig, wenn Frisöre nicht zuhören und dann einfach ihr eigenes Ding machen. Das habe ich schon so oft erlebt weil ich recht feine Haare habe und dann meinen sie oft, dass man die ja unbedingt mit Messer schneiden sollte und ein Durchstufen ganz toll wäre. Resultat: meine Haare locken sich nicht mehr und ich habe bis zum nächsten Schneiden Sauerkraut auf dem Kopf (bildlicher Vergleich). Ich habe es aufgegeben eine kürzere Frisur machen zu…

  • @LeftyEs ist doch völlig ok, zu sagen, dass man nicht über etwas reden möchte. Ich kann nicht wissen wer worüber reden möchte und wer nicht. Und ich dränge auch niemanden über etwas zu reden. Ich habe halt andere Gedanken und Fragen zu Themen im Kopf als Du vielleicht. Und ich fänd es ganz schön, wenn Du mir nicht irgendetwas andichten würdest, denn ich kommuniziere hier nicht anders als sonst.

  • @Lefty: es ist schade, dass Du es so empfunden hast. Ich war ehrlich an deinem Sein interessiert und mag eben tiefen Austausch. Niemand muss Fragen beantworten, jeder hat das Recht zu sagen worüber er reden möchte oder nicht. Das ist Deine eigene Verantwortung das dann zeitnah zu kommunizieren da ich nicht hellsehen kann. Dass es manchmal nicht leicht ist diese Verantwortung zu übernehmen bestreite ich nicht jedoch funktioniert es bei aller Empathie und Hineinversetzen oder vorsichtigem Agieren …

  • @Lefty, wenn dem so gewesen wäre hätte ich das beim Anmelden kommuniziert. Ich weiß nicht wo ich arbeiten werde aber am liebsten würde ich wohl mit Kindern arbeiten. Irgendwie verstehe ich diese Trennung nicht so ganz. Alle Menschen lernen und erfahren hier...das geschieht ein Leben lang und manche sind auch speziell hier um sich über Problemlösungen auszutauschen (und das vielleicht auch, um im Privatleben oder sogar im beruflichen Umfeld einen Nutzen davon zu haben). Ich habe hier ja auch scho…

  • Hallo @Lefty, ganz einfach: ich finde es spannend, wie andere Menschen die Welt erleben und erfahren, was sie wie fühlen, denken usw. Das habe ich aber auch schon anderswo geschrieben, wenn ich mich richtig erinnere. Und ich finde es deshalb toll, wenn andere Menschen 'Ihres' mitteilen. Nur so kann ich meinen Horizont erweitern...das ist genauso wie bei anderen Themen. Jeder Mensch sammelt Informationen und Erfahrungen. Falls Du wissen willst ob ich außschließlich für die zukünftige Arbeit mich …

  • Danke @Shenya für Deine Antwort! Und auch allen anderen natürlich.