Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 313.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von MangoMambo: „Irgendwie kommt mir das seltsam vor, habe jetzt auch zum ersten mal bewusst den Begriff gehört, aber glaube ich schon mal von etwas ähnlichem, recht unangenehmen gelesen. (Da haben Eltern ihre Kinder festhalten sollten um eine Bindung aufzubauen und irgendwelche angeblichen Reflexe abzubauen, während die Kinder sich gewehrt und geschrien haben, bis ihr Wille gebrochen war ) “

  • Zitat von Frau_Platypus: „Ich habe keinerlei Erfahrungen mit dieser "Theraoie" und habe hier zum ersten Mal davon gelesen. Aber die Tatsache, dass ich keinerlei unabhängige Informationen finden kann und alles auf ein Institut und sehr geschäftstüchtige Menschen hinausläuft lässt meinen Quacksalber Alarm anspringen... Gibt es dazu irgendwelche unabhängigen Infos und ich kann sie bloß nicht finden? “ Ich finde dazu leider auch nicht sooo viel deswegen wollte ich hier nachfragen ob damit jemand Erf…

  • Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit INPP Therapie gemacht? Positiv oder negativ?

  • Zitat von FruchtigBunt: „Gerade dann macht es doch Sinn. Die Fachärzte haben die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen. Was die tun, ist Theorien aufstellen, die sie dann anhand von Studien zu untermauern versuchen. Als Betroffener habe ich auch noch eine Innensicht, die den Experten in der Regel fehlen dürfte, was dann zu so abstrusen Behandlungsideen führt wie "sie müssen sich eben nur mehr anstrengen" und in der Vergangenheit sicher nicht heilsam war. Auf solche dysfunktionalen Ansätze wü…

  • Zitat von thesnowman: „Es scheint so zu sein, dass Autisten sehr sehr sehr oft Mobbing-Opfer werden. Autisten, die in ihrem ganzen Leben noch nicht gemobbt wurden, gibt es die überhaupt? “ Ja, die gibt es. Mein Partner war in seiner Klasse beliebt, war Klassenbester und Klassensprecher. Er hatte auch im Studium und jetzt im Arbeitsleben keinerlei Probleme. Zitat von thesnowman: „Wie waren eure persönlichen Mobbing-Erfahrungen? “ Im Kindergarten war ich diejenige die andere Kinder abgelehnt hat u…

  • Zitat von DrCarsonBeckett: „Ich weiß ja nicht, was es so für schlimme Einrichtungen gibt. Aber in der der ich war (Tagesklinik ebenfalls) war es leise. Es wurde Rücksicht auf jeder Person und deren Eigenschaften genommen (soweit möglich) und hat bisher noch keine realen Probleme verursacht. “ Darf ich fragen wo du warst? Im ZIP Kiel machte ich jedenfalls keine guten Erfahrungen.

  • Ich hatte in der Vergangenheit 12 stationäre Aufenthalte und mir ging es von Aufenthalt zu Aufenthalt schlechter und hatte zum Schluss derart ausgeprägte psychosomatische Symptome durch den Stress, dass ich entlassen wurde weil ich am Therapieprogramm nicht mehr teilnehmen konnte. Für mich war das mehr Schaden als Nutzen. Nach jedem Aufenthalt brauchte ich ca 3 Monate um wieder den Zustand herzustellen den ich vor dem Aufenthalt hatte. Vielleicht wäre eine Tagesklinik die bessere Variante gewese…

  • Zitat von Grübler_1988: „"Wie alle Autismusstörungen gilt das Asperger-Syndrom als angeboren und nicht heilbar; es macht sich etwa vom vierten Lebensjahr an bemerkbar." “ Dennoch wird auch bei Erwachsenen so gut wie nur AS diagnostiziert, lt. meinem Diagnostiker. Bei mir machten sich die ersten Auffälligkeiten auch im Babyalter bemerkbar und wurde auf AS diagnostiziert.

  • Wenn sich nicht mal Fachärzte und Psychotherapeuten über die Ursachen und Auswirkungen einig sind dann macht es für mich wenig Sinn als Betroffener und/oder Laie sowas zu diskutieren. Ich hatte ein Gespräch mit einer Fachärztin die ausschließlich mit Autisten arbeitet und der Auffassung ist, dass eine Mutation des Gens HOXA1 mitverantwortlich für die Entstehung von Autismus ist, das eine zentrale Rolle bei der Entstehung des Zentralnervensystems spielt. Der Chefarzt einer Klinik in meiner Nähe i…

  • Ich kann Situationen oft gut nachvollziehen, ich kann mir vorstellen, dass manche Situation den einen mehr den anderen weniger traurig etc. macht. Ich kann meinem Umfeld oft gute Ratschläge geben, das wird mir auch so rückgemeldet aber ich kann es wenig bis gar nicht nachempfinden. Bei mir ist es so, dass ich nur sehr eingeschränkt Mitgefühl mit anderen habe und mir vieles einfach egal ist. Wenn mir selbst etwas Schlimmes widerfährt dann leide ich, kann das aber auf andere nicht übertragen und n…

  • Zitat von Ani: „Ich hatte als Kind eine starke Bindung an meine Eltern. “ Ich nicht. Zitat von Ani: „Meine Eltern waren und sind sehr fürsorglich. “ Meine eher nicht. Dafür aber die Schwiegereltern und das nervt zeitweise ungeheuerlich. Zitat von Ani: „Ich habe deren Nähe gesucht, ich habe mich trösten lassen “ War bei mir nicht so. Ein auf-mich-zugehen war schwierig. Ich kam wenn ich mal Nähe wollte ansonsten artete das schnell in Raufereien, beißen und schlagen aus. Ich wurde auch anderen Kind…

  • Optische ASS Merkmale

    WelleErdball - - Autismus-Forschung

    Beitrag

    Ich kann diese Beobachtungen nicht bestätigen.

  • Zitat von Rhianonn: „( Bei solchen Sätzen werden meine feministisch geschulten Ohren hellhörig : Kindergedöns als Frauensache.... ) “ Ich habe nicht geschrieben, Kindergedöns ist Frauensache sondern das sich BEIDE auch SIE FÜR Kinder entschieden haben und dann muss auch sie in der Lage sein sich zum die Kinder zu kümmern. Dabei schreibt sie, dass sie schon kaum zurecht kommt wenn er nur später von der Arbeit kommt. Es ist natürlich einfach sich einen Satz herauszugreifen, aus dem Kontext zu reiß…

  • Zitat von Frieda: „Letztes Jahr konnte er nicht, weil ich mit Baby und Kleinkind nicht allein bleiben wollte. “ Zitat von Frieda: „Davor das Jahr war ich schwanger mit Kind mitgefahren und es war so furchtbar und laut, daß wir wieder abreisen mußten. “ Zitat von Frieda: „Seine Freunde haben sich auch sehr anfällig und kinderfeindlich geäußert, zusammen mit der furchtbaren Entwicklung des Festivals hatten wir dann gesagt, wir fahren nie mehr hin und all unsere Sachen dazu verkauft. “ Ich finde es…

  • Zitat von Dungeonmaster: „Autismus ist schon eine Entwicklungsstörung mit beträchtlichen Einschränkungen in der Kommunikation und Interaktion. Das ist nicht damit vereinbar, dass man sein Gegenüber perfekt lesen kann. Auch wenn du irgendeinen Diagnostiker gefunden hast, der das anders sieht und es mit dem großen Spektrum begründet. Das ist albern. “ Dem kann ich mich nur anschließen! @ChCh: Natürlich ist ASS ein großes Spektrum in dem jeder andere Schwerpunkte hat in unterschiedlichen Intensität…

  • "Vor längerer Zeit habe ich in einer Gruppe auf Facebook die Aussage einer Frau gelesen, dass Autismus ja inzwischen eine "Mode-Krankheit" sei." "Und hinter jeder Diagnose steht eine lange Zeit der Diagnosefindung, mit vielen Tests und Untersuchungen." Ich weiß, dass es zu dieser Thematik immer schnell einen Aufschrei gibt, sich Betroffene persönlich angegriffen- und in ihrer Problematik herabgesetzt fühlen aber ich sehe das sehr kritisch, auch als selbst Betroffene denn es ist so, dass AS seit …

  • Gesichterkennung

    WelleErdball - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Zitat von FruchtigBunt: „Liegt es dann daran, dass ihr euch in einer großen Menschenmasse nicht auf die einzelnen Personen konzentrieren könnt oder wäre es wirklich so, wenn in einem Kaufhaus eure Mutter oder ein anderer Familienangehöriger vor euch steht, dass ihr der Person ins Gesicht schaut oder auf die Kleidung etc. und nicht wisst, ob sie das wirklich ist? “ Bei mir liegt es daran, dass in der Masse an Menschen fast jeder gleich aussieht, ich erkenne die Unterschiede nur schwer und voralle…

  • Zitat von Tintenherz: „Heute Abend habe ich das alles meinem Freund erzählt, aber er ist alles andere als glücklich darüber. Er denkt halt, dass ich mich in die ganze Sache hineinsteigere und deshalb selbst schuld an meinem jetzigen Zustand sei. Er hält meine Reaktionen für übertrieben. Wenn ich ihm sage, dass die Probleme, die ich jetzt habe, im Grunde immer schon dagewesen sind, nur durch meinen momentanen Dauerstress eben besonders schlimm und deutlich zutage treten, hört er mir nicht zu. Er …

  • Gesichterkennung

    WelleErdball - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Zitat von tr909: „ich erkenne bekannte Gesichter sofort, allerdings ist das Erkennen nicht sonderlich eindeutig, sodass ich auch andere Personen gerne als die Person erkenne, obwohl es eine völlig andere ist, für mich sieht die aber ähnlich aus. Auch erkenne ich oft Ähnlichkeiten in Gesichtern, die andere nicht so wahrnehmen. Da heißt es dann "naja vielleicht ein ganz kleines bißchen ähnlich, aber eher überhaupt nicht ähnlich" “ Bei mir ist das situations- und tagesform abhängig. Kann passieren,…

  • Zitat von Skysurfer: „Kennt ihr eure eigene Bedürfnisse? Wie/woran erkennt ihr die? Könnt ihr im Voraus Situationen einschätzen? Wenn ja, musstet ihr das erst "lernen" oder könnt ihr das "intuitiv"? Kennt ihr diese "irrationalen" Wünsche? Gebt ihr dem nach? (Beispiel Weihnachtsmarkt) Kennt ihr es, dass es euch schwer fällt, eigene Grenzen zu akzeptieren? Wie geht ihr damit um (Rücksicht nehmen / trotzdem machen)? (Beispiel Theaterbesuch) Wie geht es euch damit, über eigene Grenzen hinaus zu gehe…