Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Tauriel: „Ich trinke auch nicht während des Essens. Trinken, wenn überhaupt erst danach. “ Ich auch nicht. Bei Verwandten, die wir öfter besucht haben, als ich Kind war, wurde immer gefragt, was man zum Essen trinken will. Allein die Frage war für mich schon doof. Entweder esse ich oder ich trinke.

  • Zitat von Cloudactive: „Also, eine "Diagnostik" ohne Dritte (Eltern, Geschwister etc.) zu befragen, ist für mich nicht viel mehr wert als ein halber Kuchen. (Metapher) “ Dann habe ich nur einen halben Kuchen von Prof. Vogeley?

  • Haushalt

    zaph - - Autistischer Alltag und Überlebensstrategien

    Beitrag

    Zitat von FruchtigBunt: „Ich hatte jahrelang ein "versifftes" Waschbecken “ Ich freue mich sehr für Dich, dass Du dieses Problem lösen konntest!

  • Zitat von FruchtigBunt: „ Das F vor dem Diagnosekürzel steht eigentlich für "gesicherte Diagnose". “ Nein

  • Wie hoch ist euer IQ?

    zaph - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Die wichtigste Frage des Urologen: „Stuhlgang normal?“. Wie sagte mal ein Urologe in einer Talkshow: „Ja, lacht nur! Früher oder Später sitzt ihr alle im Wartezimmer...“

  • Wie hoch ist euer IQ?

    zaph - - Neurologische Vielfalt

    Beitrag

    Ab einem bestimmten Alter sollte statt nach Penislänge nach Prostatagrösse entschieden werden!

  • Beide Stories wurden (wieder) als Erfolge dargestellt, allerdings frage ich mich, wo der Erfolg ist. Ein Erfolg wäre gewesen, wenn man David z.B. einen Job im Stadtarchiv angeboten hätte. Die Stadtführungen hätte er zusätzlich machen können. Wie schon geschrieben wurde, sowas wird normalerweise von Studenten oder Rentnern für "kleines Geld" oder sogar ehrenamtlich gemacht. Und Max hat nach drei (zwei?) Probetagen ein 14-tägiges Praktikum angeboten bekommen. Na toll, ist ja grossartig... Im Nachs…

  • Zitat von Grübler_1988: „"Tut mir leid, aber ich kann mit diesem Thema absolut nichts anfangen" “ Da besteht die Gefahr, dass der Nervtöter erst recht zur Hochform aufläuft und beginnt, das Thema zu erklären.

  • Zitat von Dr_B: „Wenn du mal eine gute Möglichkeit finden solltest, um dein Desinteresse an derartigen "Gesprächen" zu signalisieren, die ohne Ausreden à la "Ich muss grad aufs Klo" auskommt, dann gib mir bitte bescheid. Ich suche da nämlich auch schon ewig nach. “ Ganz einfach: "Sorry, aber das interessiert mich einfach nicht. Ich hoffe, Du nimmst mir meine Ehrlichkeit nicht übel. Und jetzt geh bitte, ich muss weiter arbeiten.".

  • Zitat von Elisa: „Reicht es aus wenn ich das selbst aufschreibe was ich für Einschränkungen habe “ Ja.

  • Sorry, aber ich fürchte, ganz ohne Eigeninitiative und Beschäftigung mit der Materie wird das nicht funktionieren. Aber mal als Ansatz: - Einiges - Das ist zu wenig. Du musst die realen Einschränkungen im täglichen Leben beschreiben - Du kannst das natürlich auch leer lassen, aber wahrscheinlich wird das die Aussicht auf Erfolg schmälern Noch etwas: Beide. Allerdings ist die Empfehlung "GdB 50" nichts, was das Versorgungsamt in seiner Entscheidung sonderlich beeindrucken wird.

  • Zitat von kaktusbluete: „Aber mal ganz ehrlich, wenn ihr Vorgesetzte sein würdet, für wen würdet ihr euch entscheiden? “ Für Isabella jedenfalls nicht. Sie hat klar gesagt, dass sie einen Job will, der all ihre Interessen berücksichtigt. Den könnte ich ihr definitiv nicht bieten, wahrscheinlich gibt es diesen Job überhaupt nicht.

  • Was das Kalenderrechnen angeht: Ja Was ich wann gegessen habe oder wie das Wetter war: Nein Ich kann mich aber an ganze Dialoge aus meiner Kindheit erinnern, welche Personen ich in welchen Zusammenhängen getroffen habe, was Lehrer erzählt haben usw

  • Ich bin Kalenderrechner und habe auch ein nahezu perfektes autobiografisches Gedächtnis.

  • Zitat von seven_of_nine: „Zitat von zaph: „Zitat von seven_of_nine: „Ansonsten: Ich bin mir sicher, er wird jetzt Motivationscoach und Buchautor “ Ich bin mir sicher, dass er das nicht wird. “ Warum? “ Weil er -leider- viele Jahre erfolglos war und ich nicht glaube, dass sich daran jetzt plötzlich was ändern wird. Und was macht Dich so sicher?

  • Zitat von seven_of_nine: „Ansonsten: Ich bin mir sicher, er wird jetzt Motivationscoach und Buchautor “ Ich bin mir sicher, dass er das nicht wird.

  • Isabelle „kenne“ ich von einigen Gruppentreffen an der Uniklinik. Sie machte immer einen gut orientierten Eindruck. Ich wundere mich allerdings, dass sie ein Filmteam in ihrer Wohnung akzeptieren konnte. Einen Erfolg sehe ich aber nicht, dem Sicherheitsfuzzy merkte man an, dass er nur möglichst smart aus der Sache rauskommen wollte, was er ja auch geschafft hat. Und Isabelle sucht einen Job, der all ihre Interessen abdeckt. Den wird es gar nicht geben.

  • Zitat von HCS: „Der einzige ernsthafte Nachteil ist wohl, dass man danach Probleme kriegt, bestimmte Versicherungen, v.a. Kranken- und BU-Versicherung, neu abzuschließen, denn da muss man die Diagnose angeben. Ansonsten kann man die Diagnose ja geheimhalten. “ Und im Leistungsfall forscht die Versicherung nach, verweigert die Zahlung und die Prämien hat man jahrelang fürs gute Gefühl gezahlt.

  • Zitat von Nowhere Mat: „Ich dachte: das könnte ja das DECT-Phone sein und steckte probeweise mein altes Telefon wieder ein. “ Je nachdem, wie alt das ist, könnte es auf einer mittlerweile verbotenen Frequenz funken. Ich erinnere mich, dass vor ein paar Jahren durch die Presse ging, dass es da etwas diesbezügliches gab. Oder ist es noch eins mit Kabel? Zitat von Nowhere Mat: „Wie sind eure Erfahrungen? “ Ich habe damit -GSD- überhaupt kein Problem. Vielleicht ein Tipp: Ich habe eine FritzBox und …

  • Zitat von seven_of_nine: „Natürlich ist es eine Provokation. @zaph und @FruchtigBunt zicken sich doch offenbar in jedem Thread an @Necroghoul7 “ Ich habe sie ignoriert, sie kommt mir "blöd von der Seite". Warum soll ich mir das gefallen lassen?