Search Results

Search results 1-20 of 681.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @LostOnEarth: Beschäftige dich mit Persönlichkeitsentwicklung. So kannst du dein Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstakzeptanz usw. verbessern. Für den Anfang kannst du dir mal deine Stärken aufschreiben. Danach kannst du deine angeblichen Schwächen aufschreiben. Danach stellst du dir folgende Fragen, insbesondere bei deinen Schwächen: 1. Kann ich die vermeintliche Schwäche akzeptieren? 2. Wenn nein, warum nicht? 3. Was macht mich aus bzw. was schätzen andere an mir?

  • Ich kann aus Erfahrung berichten, dass Gewalt rein gar nichts mit Erziehung zu tun hat. Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein, aber sind niemals gerechtfertigt. Bei dem einen ist es ein Elternteil, der durch den Nachwuchs quasi sein Ebenbild vor Augen gehalten bekommt und damit nicht klar kommt, bei dem anderen ist es die Überforderung der Eltern und bei einem anderen Teil ist Alkohol o.ä im Spiel. Im Nachhinein endet es für das betroffene Kind in einem Trauma, dass sich u.U, erst in ei…

  • Für Aspies gibt es u.a. auch die Bezeichnung "zerstreuter Professor". Quote from haary: “das auch bei monotonen, sich wiederholenden Aufgaben ” Das kann ich so auch nicht bestätigen. Ich automatisiere so was dann.

  • Stand jetzt, werde ich gemütlich ein par Bierchen trinken, Netflix gucken oder am PC spielen und nachdem die Nachbarschaft mit der Böllerei fertig ist, schlafen gehen.

  • Quote from Fidoline: “Hi, der Weihnachtsthread hat mich animiert, auch einen Thread für Silvester zu erstellen, da ich (wie letztes Jahr) Silvester - unfreiwillig - alleine verbringen werde. Letztes Jahr hat es mich schon ein bisschen deprimiert. Wem geht es genauso? ” Mich deprimiert es nicht. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich Silverster alleine verbringe, sondern fast schon getreu "wie immer eben". Können uns ja zusammen tun. Eine Silvester- Videokonferenz, wäre ja prinzipiell auch machb…

  • Quote from hundefreund: “Immer nur den gleichen Partner zu haben wird halt mit der Zeit langweilig … ” Nicht unbedingt. Beide müssen für genügend Abwechslung sorgen. @Zebra: Wenn dir dein Ex Mann gegeben hat was du brauchst, wieso ist es dann in die Brüche gegangen?

  • Quote from hundefreund: “Wenn mich jemand ansprechen würde, aber später in der Beziehung davon ausgeht, dass ich ohne sprachliche Kommunikation merke, was dem anderen gefällt, dann wird das schief gehen. ” Das kann ja geklärt werden.

  • Quote from Zebra: “natürlich stelle ich diese Leute meinen Kindern nicht vor!!!!! Natürlich erzähle ich das nur hier und niemandem den ich ernsthaft kennenlerne ich bin doch nicht blöd! ” Das ist mir klar, dass du das nicht deinen Kindern erzählst. Mir ging es darum das einer deiner Affären etwas erzählt, was dann durch weiter erzählen die Klassenkameraden deiner Kinder mitbekommen und sie damit dann hänseln. Quote from Zebra: “und zum gefühlt 100x mal: jemanden der schüchtern und zurückhaltend …

  • Quote from Zebra: “Du hast ja keinerlei Ahnung was es heißt grundsätzlich jeden Tag lust auf Sex zu haben, also natürlich hab ich dann Affären solange niemand für was ernstes in Frage kommt, warum auch nicht. ” Viele Affären können, sich nachteilig auf potentielle Partner auswirken. Meiner Meinung nach ist es auch fraglich ob viele kurzfristige und wechselnde Partner gut für die Kinder sind. Es ist nichts neues, dass Kinder wegen so etwas in der Schule gehänselt werden. Quote from Zebra: “In der…

  • Quote from Leonora: “Ich meinte nicht allein die Körpersprache, sondern die Körpersprache als Teil der Kommunikation insgesamt. Junge Frauen senden "von selbst" Signale aus, im Sinne von "schön, jung, fruchtbar, gesund". Das tun alte Frauen nicht mehr. Aber Attraktivität bei Menschen ist eben nicht nur biologisch bestimmt, sondern sehr komplex. Wenn die biologische Anziehung nicht mehr so im Vordergrund steht, wird natürlich die Kommunikation wichtiger. ” Kommunikation ist wichtig und kann meine…

  • Quote from Zebra: “Ich bin aber auch der Meinung dass wer nicht leidet auch nicht zum Psychiater gehen sollte bzw. muss, warum auch. Wenn ich keine orthopädischen Probleme habe geh ich ja auch nicht zum Orthopäden. ” Jein. Ich stimme dir da teilweise zu. Allerdings ist es durchaus gerechtfertigt, ohne Leid, zu einem Psychiater zu gehen, um etwas diagnostisch abklären zu lassen, weil es z.B. der Hausarzt nicht kann. Bei meinen Beispielen bitte nicht angegriffen fühlen, weil es keiner ist: 1. Man …

  • Du kannst das mit Persönlichkeitsentwicklung (Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, ...) verbessern.

  • Quote from AuM: “Eine Soziale Phobie schließt das nicht vollständig aus. ” Ich habe nicht gesagt, dass eine soziale Phobie angeboren ist. Wie kommst du darauf? Bei einer sozialen Phobie wird sozial vermieden, weil man Angst vor Bewertung, o.ä. hat. Je nach Ausprägung ist ein sozialphobiker nicht in der Lage Arbeiten zu gehen.

  • Quote from Leonora: “dass die sozialen Erwartungen Frauen gegenüber generell höher sind ” Du meinst die Gesellschaftlichen Erwartungen oder? Bist du verpflichtet die Erwartungen der Gesellschaft zu erfüllen? Nein, du lässt dir ja auch nicht von Oma, Opa, Eltern sagen, wie du eine Beziehung zu führen hast, weil sie das so wollen. Die einzigen Erwartungen, die du erfüllen musst sind die eigenen an sich selbst. Oder lebst du, um es anderen Recht zu machen? Ich denke nicht. Das ist das typische, was…

  • Eine soziale Phobie ist hier nicht zutreffend, weil der TE ja Kontakte hat. Bei der sozialen Angst geht es im schlimmsten Fall so weit, dass man noch einkaufen gehen kann, dies aber erst gegen Ladenschluss macht. @zzis: Ich kenne das mit der Kommunikation nur zu gut. Gespräche führen ist nicht so meins und tendiert eher mehr zu einem Verhör oder ADHS bedingt zu einer dauerhaft einseitigen Kommunikation, bei der ich dann der Wasserfall (RW) bin. Denkst du viel darüber nach, was andere von dir den…

  • Quote from Backnetmaster: “Es geht darum, dass Autismus ,bevor er diagnostiziert werden kann, eine normale Entwicklung ,Erziehung, Sozialisation usw. verhindert, bzw dadurch verstärkt wird. ” Woher willst du den vorher wissen, das Erziehung und Sozialisation verhindert wird? Kannst du ja gar nicht. Nur am Blickverhalten eines 9- 15 Monate alten Säuglings ist riskant. Welches Baby guckt den nicht aus Neugier durch die gegend? Quote from Backnetmaster: “Also die Theorie ist dass viele Symptome ebe…

  • Quote from Aldana: “Probleme zeigen sich dann erst, wenn er mit einem nicht autismusgerechten Umfeld konfrontiert ist. Und dann haben wir den Spätdiagnostizierten. ” Das kann trotzdem schon im Kindergarten oder Schule der Fall sein. Quote from Mandelkern: “Sondern schlicht zu verstehen: was passiert da? ” Verstehen was da passiert ist gut. Meiner Meinung nach fängt das dann schon bei der Entstehung an.

  • Quote from Lea: “sondern die Frage ist für mich warum ich nicht als Wohnungsfähig gelte. ” Um nicht Wohnungsfähig zu sein müsstest du in einer Wohnung gar nichts geregelt kriegen. Deas heisst Hauhalt (Putzen, etc.), einkaufen, usw. müsstest du nicht auf die Reihe bekommen. Dem wiederspricht allerdings, dass du schon drei Jahre alleine gewohnt hast. Hast du dich mal an einen Träger für ambulant betreutes wohnen gewendet, oder jemand anderes der dir das erklären kann? Ich kann es mir nur so erklär…

  • Quote from Lea: “und das macht ihnen Sorgen weil sich mein Platz dann nicht rechnet. ” Sollte bei so etwas nicht der Mensch im Vordergrund stehen? Sagen doch zu mindest alle. Während du in der Psyhiatrie warst, war de Platz eben nicht "belegt". Hauptsache dir gehts besser. Quote from Lea: “Ja mein Wille zählt am Ende wenn ich in der Lage bin ihn allein umzusetzen. Sie sagt halt sie hilft mir nicht und ich muss das allein regeln wenn ichs wirklich will ” Seltsame Betreuerin. Meines Wissens her is…

  • Quote from Lea: “Wäsche, Essen, Einkaufen, Ordnung. ” Also wenn es darum geht, dann müssten einige in eine betreute Einrichtung. Ich wasche Wäsche meist auch erst wenn der Korb überfüllt ist, esse fast nur das gleiche und Ordnung ist nicht meins. Also wäre ich quasi auch ein Kandidat, obwohl ich sehr gut zurecht komme. Nicht gerade die feine Art von deinem Umfeld. Was geht es deine WG an, ob du einen Psychiatrieaufenthalt hattest? Meines erachtens gar nichts. Hast du mal mit deiner Betreuerin da…