Search Results

Search results 1-20 of 20.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mir tut dieser Thread ungemein gut! Bisher dachte ich immer, eine sehr komische Einstellung zum Kinderkriegen zu haben. Aber der Thread zeigt mir, dass es noch mehr Menschen gibt, die da ähnlich denken. Dass ich keine Kinder haben möchte, wusste ich spätestens in der Pubertät. Ich fand es schon damals ungeheuer schwierig, mit Kindern umzugehen. Alleine der Gedanke daran, für ein Baby die Verantwortung zu tragen ist schrecklich. Woher soll ich wissen, was das Kind jetzt will? Überspitzt gesagt: m…

  • Als ich zuletzt dort eine Sprechstunde wahrnahm (das war ungefähr im April) hieß es noch, dass der eine Arzt, der dort die Diagnostik durchführe längerfristig erkrankt sei und man hoffe, dass er bald wiederkomme. Übrigens bieten die auch ambulante Versorgung für Aspies. Fand ich spannend, weil ich einen Psychiater suchte, der sich auch mit Ass auskennt.

  • Hallo Vanessa, ich würde mich beteiligen. Habe dir eine Nachricht geschrieben.

  • Quote from GeistesSchatten: “Jeder macht Non Verbale Kommunikation". Zudem ein Verweis das das nirgendens in den Büchern stände. Ja. Da hat sie recht - es geht nur darum das der NT Non Verbale Kommunikation macht, die der ASS nicht versteht. Aber ich habe nicht gefunden wie es anderes herum ist. Hat da jemand Hinweise zu? Möglichst ein Buch / möglichst offizielle Webseite? Damit kann ich am besten argumentieren. ” Da genügt ein Blick in die Diagnosekriterien des DSM V. Darin heißt es: „Defizite …

  • In der konkreten Situation würde ich die 116117 anrufen, die können im Zweifel einschätzen, ob der Hausarzt reicht, dich an eine Notfallambulanz oder zum Facharzt vermitteln. Wenn es dir nicht um die akute Situation geht sondern eher deinen Ärger wegen der Ablehnung: Beschwerde bei der Ärztekammer und, falls du gesetzlich versichert bist, auch der der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung.

  • Quote from SchattenDesWanderers: “Die Tendenz ist aber: Inhaltlich kann ich es, gesundheitlich wird es mir schaden, mehrheitlich würde ich es machen um die Erwartung des Arbeitgebers zu erfüllen und meine eigene intellektuell Grenze voran zu treiben. Als Fazit bleibt die Frage "Gesundheit oder (kurzfristiger) Erfolg?", was mich wieder zur Ausgangsfrage bringt, ob man die autistischen Wahrnehmungsstörungen so therapieren kann, dass ich damit leben kann. ” Ich glaube nicht, dass man die autistisch…

  • Nach der gesicherten Asperger Diagnose werde ich nun auf AD(H)S getestet, mein Therapeut deutete aber schon vor den Screeningfragebögen an, dass der Verdacht stark sei. Wiederkehrende Depression In der Kindheit gabs mal einen Verdacht auf Epilepsie. Stroboskoplicht kann z.B. dazu führen, dass ich umkippe. Das ist aber nie weiter untersucht worden, da ich sonst keine Anfälle habe und wechselndes Licht konsequent meide.

  • @DanDuran Danke, for Deinen Post. Genau das geht mir auch massiv auf dem Geist und ich hatte mich gefragt, ob ich damit wohl alleine bin. Erst heute habe ich mich darüber wieder gestritten. Ich habe allerdings das Gefühl, dass das Asperger Bashing eher international und insbesondere in den Staaten stattfindet. Hierzulande bzw. in deutschsprachigen Medien bekomme ich die Argumente zu Hans Asperger deutlich seltener mit. Du sagst, du hättest viel Literatur zu Asperger gelesen. Ist meine Recherche …

  • Zeugnisse

    Quadrat_im_Kreis - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich habe auch noch mal die alten Zeugnisse geholt... Bei def Diagnostik konnten meine Eltern nicht befragt werden, aberzieht Zeugnisse haben scheinbar gereicht, um zu zeigen, dass die Symptomatik schon in der Kindheit da war. Ich habe die Passagen, die ich für relevant halte, nur schnell abgetippt. Verzeiht mir den ein oder anderen Tippfehler. Klasse 1 Denke aber vor allem beim Schreiben daran, zwar zügig, aber auch sorgfältig zu arbeite . Manchmal kann ich die Buchstaben nicht richtig erkennen.…

  • Firma "auticon"

    Quadrat_im_Kreis - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from zaph: “Quote from hundefreund: “Die kununu-Bewertungen gehen ja auch in die Richtung. 31.000€ Jahresgehalt für einen Senior-IT-Consultant ist unter der Hälfte von dem, was marktüblich ist. ” Das ist ein Hungergehalt.Da schaut man sich ja noch besser im öffentl. Dienst um! ” Ich war nicht bei auticon, aber bei einem der TOP 20 Beratungshäuser. Die Gehälter dort waren auch nicht unbedingt besser, insbesondere durch die nicht bezahlten wirklich vielen Überstunden. Es gab lediglich eine g…

  • Gibt es hier denn jemanden, der bei denen arbeitet? ich habe mir mal die kununu Bewertungen angesehen und die würden mich nun nicht dahin locken. Aber vielleicht ist es da, wie so oft: die, die zufrieden sind schreiben halt keine Bewertungen. Quote from AlienPlan3t: “Ich habe mitbekommen, dass man regelmäßig den Arbeitsplatz wechseln muss, weil man vor Ort bei den jeweiligen Kunden im Büro arbeiten soll. Ich denke das wäre jedenfalls nichts für mich... ” Ja, es ist eine klassische Beratung, was …

  • Mein Stern war kein gezackter Stern, sondern ein runder Planet / Stern. Inklusive Farbschattierungen und Bewegung der „Feuer“ auf seiner Oberfläche. Mein Stern hing auch im schwarzen Nichts.

  • Mach dich wegen der Bögen nicht verrückt. Ich bin im Gespräch nicht einmal auf eine konkrete Frage angesprochen worden. Die wurden tatsächlich nur hinsichtlich des Ergebnisscores betrachtet und das Gespräch hinterher lief völlig unabhängig davon. Falls es dir besser geht, kannst du ja eine Erläuterung beifügen, wie du die Fragen verstanden hast, vermutlich würden die aber nicht einmal berücksichtigt.

  • So. Die Diagnose steht. Asperger gesichert. Der Vollständigkeit halber wollte ich diese Update hier kurz geben. Vor ca. zwei Wochen bin ich endlich zur Ruhe gekommen, indem ich ganz bewusst den Ordner mit Unterlagen für die Diagnostik vorbereitet habe und dann „beschlossen“ habe, dass ich mich ab dem Zeitpunkt nicht weiter mit dem Thema bis zur Diagnostik auseinandersetze. Das hat geklappt, um ruhig zu werden. Ich bin also entspannt in den Termin gegangen. Mir geht es tatsächlich gut mit der Dia…

  • @Avery Da muss ich etwas ungeschickt formuliert haben. Ich habe bereits (endlich) einen Therapieplatz wegen meiner Depression. Die Depriphasen fingen in meiner späten Kindheit / frühen Jugend an und im letzten Herbst habe ich mir nun erstmals hilfe geholt, weil ich da alleine nicht mehr raus kam. Da sollte ich ursprünglich 6 Wochen stationäre Therapie machen. Beim Aufnahmegespräch fiel das erste mal die Idee, dass hinter den Depressionen Autismus stecken könne. Tatsächlich fand ich das erstmal v…

  • Wow, so viele hilfreiche Antworten. Ihr seit Klasse, danke! Da ich es irgendwie noch nicht verstehe, hier verschiedene Antworten zu zitieren, hier so die Antwort:... @MangoMambo Das mit dem SBA würde ich dann versuchen. Da meine medizinische Akte allerdings sehr schmal ist (ich vermeide es zu Ärzten zu gehen) und ich auch erst jetzt mit Anfang 30 endlich psychologische Hilfe in Anspruch nehme, denke ich mal, dass da kein nützlicher GdB bei herauskommen wird. Meine Probleme habe ich immer möglich…

  • Danke euch schon mal. ich merke gerade wieder, dass ich nur einen unvollständigen Post geschrieben habe bzw. die Intention schwer erkennbar ist. Va ist garnicht so unwahrscheinlich bei mir, da ich seit knapp 10 Jahren keinen Kontakt zu meinen Eltern habe und diese daher keine Auskünfte über meine Kindheit erteilen würden. Grundschulzeugnisse sind wenigstens noch vorhanden. Will heißen: ich fürchte mich irgendwie vor eine, ewigen Status Verdacht auf, da eben die Fremdanamnese weitestgehend fehlt.…

  • Hi zusammen, kennt das einer von euch: Angst vor der Diagnose (also explizit das Ergebnis der Diagnostik, nicht der Diagnostik selbst) zu haben? Ich bin nun Anfang 30 und nächsten Monat steht meine Diagnostik an. In Bochum ist das wohl auch nur ein einziger Termin. Meine Gedanken schweifen ständig zu dem Tag. Im Grunde können ja nur drei Diagnosen herauskommen: gesichert, Verdacht und Ausschluss. Ich habe das Bedürfnis mich auf jeden der drei möglichen Ausgänge vorzubereiten. Vielleicht könnt ih…

  • Diese großen CC Runden mag ich auch nicht, das ist in manchen Unternehmen eine echte Pest. Allerdings kann ich da auch kein unfaires Verhalten drin sehen. Oft gehört das (leider) zur Unternehmenskultur, möglichst viele in den CC zur Kenntnis aufzunehmen. Wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, kommt es sehr auf die Situation an. So etwas wie hier löse ich entweder durch Schweigen oder, falls mich das zusehe aufwühlt, sehe ich zu, dass ich einen vertrauten Kollegen nach seiner Sicht frage. Damit…

  • Im September hatte ich das erste mal in meinem Leben ein Gespräch mit einer Psychiaterin im Krankenhaus wegen einer schweren Depression. Depressive Phasen habe ich seit ich ca. 10 bin immer wieder und suchte nun 20 Jahre später endlich erstmals Hilfe. Das Gespräch mit der Psychiaterin ging über zwei Stunden und sie stellte bei der Beschreibung meines Vaters die Frage, ob er oder ich jemals auf Autismus getestet worden seien. Das verneinte ich einigermaßen empört. Keiner von uns beiden läuft schl…