Search Results

Search results 1-20 of 155.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hörsinn, der ist bei mir mit dem visuellen Kortex verknüpft, wenn ich bestimmte Sachen höre wird der Sehsinn angesprochen und ich sehe Bilder.

  • Ich werde mit meiner Frau ganz traditionell wieder Raclette machen. Eventuell machen wir noch die feuerschale im Garten an und dann schauen wir mal was so passiert. Das letzte Mal sind wir vor Mitternacht ins Bett gegangen. Ich bin ja mittlerweile froh auf dem Land zu wohnen in Berlin war die Jahre wo wir da gewohnt haben quasi vom 28. Dezember bis 3. Januar dauerhaft geknalle und kriegszustand. Naja Polen ist nicht weit und die polenböller haben quasi die gesamten Scheiben zum wackeln gebracht.…

  • Hängt mal wieder sehr von der Corona Lage ab. Letztes Jahr hatten meine Frau und ich uns ganz entspannt bei uns zu Hause ein gekrümelt. Dieses Jahr mal schauen ob wir zwischen den Jahren zu meinen Eltern fahren und dann im Januar zu den Schwiegereltern. Aber mal sehen was bis dahin die Inzidenz und gesetzeslage sagt. Den Weihnachtstag werde ich denke ich ganz entspannt vor dem Kamin verbringen und zwischendurch irgendeinen Braten in den Ofen schieben oder so.

  • @Henrik würde ich eher als wunschvorstellung einordnen dieser Ansprüche. Aber im Kern hast du recht und wer sowas will der muss schon wirklich in einer autismusambulanz gehen aber da können sie dir mit alltäglichen Problemen nicht helfen. Gegen Geräusche kann man sich ohrstöpsel mitnehmen oder Musik auf die Ohren machen. Geruch lässt sich nun mal nicht ausblenden da muss man dann entscheiden was einem schwerer wiegt die eigene komfortzone oder die gesundheitlichen Probleme.

  • @Veronika Provokation? Wenn ich nun mal momentan aufgrund meiner Lage nicht in der Lage bin zu arbeiten und aufgrund meiner Ausbildung ein sehr eingeschränktes Job Feld habe. Heißt ja nicht dass ich nicht für meine Frau den Haushalt mache. Inwiefern siehst du da Bereicherung. Sind nunmal Rechte die Politik beschlossen hat und die einem zu stehen. Von daher schau mal ins steuerrecht da wirst du noch ganz andere Möglichkeiten finden Geld zu sparen. Ich kann jedem nur raten eine steuererklärung zu …

  • @Kayt zauberwort heißt ehegattensplitting. Dann würde mein freibetrag auch noch auf meine Frau angerechnet.

  • Gab ja auch schon Bestrebungen den Schwerbehindertenausweis in Teilhabe Ausweis umzubenennen. Ich drücke mich immer noch so ein bisschen davor das ganze in Angriff zu nehmen, weil ich ja immer noch das Glück habe dass meine Frau dafür sorgt dass ich nicht groß Probleme im Alltag habe und auch nicht arbeiten muss. Aber allein schon aus steuerlichen Gründen wäre es wahrscheinlich sinnvoll da ich ja definitiv Einschränkungen habe sonst könnte ich ja vollzeit arbeiten.

  • Na ja gibt halt Vorgaben über die keine Rede dass die Leute möglichst arbeitsfähig sein sollen. Die Gutachter wollen ja auch weiterhin Aufträge von den Behörden haben. Die werden sie nicht kriegen wenn sie Gutachten machen die denn Behörden nicht genehm sind

  • Hat sich ja jetzt eh erledigt. Kannst den Thread schliessen @Gerit paperheart hat sich ja verabschiedet.

  • Wahrscheinlich nicht, hat das Gutachten den für dich irgendwelche negativen Konsequenzen? War sehr lustig zu sehen bei mir wie das weltbild der Sachbearbeiterin in sich zusammenfiel. Die letzte Aussage war ja dann darf ich ihn gar nicht helfen. woraufhin ich dann trocken meinte naja meine Frau ist Beamtin dann eben nicht.

  • Ja eigentlich müsste man Klagen laut der amtsärztin der arbeitsagentur wäre ich auch acht Stunden am Tag arbeitsfähig körperlich. Das arbeitsamt wollte mir entsprechende Stellen vermitteln. Meine Therapeutin behauptet das Gegenteil das interessiert die amtsärztin auch nicht. Zum Glück bin ich in der glücklichen Situation nicht auf das arbeitsamt angewiesen zu sein von daher prallte dann bei mir die Drohung sie kürzen mir das Geld ziemlich ab da ich kein Geld von ihnen kriege. Na das ist das Prob…

  • Könntest versuchen ein Gutachten von einer auf Autismus spezialisierten Therapeutin zu kriegen. Letzten Endes kannst du gegen solche Gutachten immer Widerspruch einlegen die Frage ist halt was das bringt. Ist mir auch schon passiert wenn man einmal einen Stempel hat wird man den ganz schwer wieder los. Ich war vor Jahren mal bei einer Klinik wo ich wegen Depressionen hin wollte und er hatte sofort die Idee Magersucht weil ich zu dem Zeitpunkt 48 kg gewogen haben und wollte mich sofort einweisen …

  • Gewöhn dich dran Autismus ist eine psychische Krankheit definiert auch wenn du das nicht hören willst. Und du sagst selber dass alle Menschen mit denen nur in der Realität Kontakt hattest dich nur ausnutzen und mobben wollten. Meiner Erfahrung nach sind Menschen per se erstmal nicht feindselig. Und nichts anderes haben wir versucht dir klar zu machen und das ist einfacher wenig Sinn macht sich komplett zu vergraben. Und dein kannst du googeln kannst du dir sparen. Die meisten von uns wissen sehr…

  • @Shenya das ist gut. @Kayt ich habe nur darauf hingewiesen dass er hier falsch ist wenn er nur Meinung hören will die ihn bestärken. Nur dass er so um sich schlägt wenn man ihm Vorschläge macht wie man seine Situation vielleicht etwas verbessern könnte einfach weil man vielleicht auch selber die Erfahrung gemacht hat dass es nichts bringt sich zu isolieren. @Back hat die Sache ganz gut auf den Punkt gebracht.

  • Dann bist du hier im falschen Forum du wirst hier nicht nur Meinung finden die dich unterstützen. wenn du fragst und eine Geschichte erzählst dann wird die hier immer hinterfragt werden und geschaut werden ob es nicht auch andere Lösung gibt. Wenn du nur das willst was dich in deinem weltbild bestärkt, dann bist Du glaube ich hier falsch.

  • Du suchst hier angeblich Hilfe bist aber in keinster Weise bereit sie anzunehmen. Stattdessen unterstellst Du uns verschiedenste Sachen. Und leider erinnerst Du uns an andere User die mit ähnlichen horrorgeschichten daher kamen und auch der Schreibstil ähnelt sich. Außerdem ist mir aufgefallen dass du dich bereits vor einem Jahr registriert hast nie einen vorstellungsthread gemacht hast und erst jetzt mit dieser Geschichte um die Ecke kommst Daher das dejavue. Insgesamt ist dein Verhalten nicht …

  • Gelöscht wegen Verstoßes gegen Forenregel 2.1

  • Es ist nicht inkorrekt es wird nur in der Umgangssprache abwertend genutzt. Rein von der ICD Codierung her ist jeder Autist psychisch gestört ja. Nicht jeder fühlt sich psychisch gestört, da bist du ja selbst das beste Beispiel. Aber du weißt wie Bürokratie funktioniert. Gewisse Sachen müssen halt formal korrekt laufen. Mittlerweile spricht man ja auch meist von einer Autismus Spektrum Störung, einfach um zu zeigen dass es einen sehr großen Bereich gibt. Und mit Störung ist eine Abweichung von e…

  • Was heisst Krankheit. Es reicht eine Diagnose die sich mit dem ICD Code fassen lässt. Also F84.1 für atypischen Autismus oder F84.5 für Asperger. Diese Codes sind wichtig damit mit der Kasse abgerechnet werden kann. Ob man das dann als Krankheit definiert ist Auslegungssache. Wurde bei dir denn Mal eine Diagnostik durchgeführt? Da würde man ja auch Begleiterkrankungen abklären. Bzw wer hat deine Diagnose gestellt, du selbst, der Hausarzt oder ein Facharzt. Vom Facharzt gibt es dann nämlich auch …