Search Results

Search results 1-20 of 30.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich nutze sie - auf der Arbeit - (Stadt/ Hauptstraße im Hintergrund und ständig Fenster offen) - bei Bedarf im Supermarkt - draußen auf viel befahrenen Straßen - zuhause bedingt (wenn die Nachbarn von oben mal wieder viel rum spazieren, poltern oder sich laut unterhalten ) Die Zeit zuhause nutze ich eigtl aber lieber gerne tagsüber um den Ohren mal Entspannung zu gönnen. Nachts trage ich ebenso ständig NC Kopfhörer. Andernfalls würde ich bei jedem noch so kleinen Geräusch aufwachen.

  • Klingt gut. Meinem Repertoire habe ich neben der Bose Over Ear- Variante noch die Bose Earbuds (In Ear Variante) hinzugefügt - hier ist ein entscheidender Vorteil tatsächlich der komfortable Sitz durch einen Flügel, der die Kopfhörer im Ohr fixiert. Würde ich auch empfehlen tatsächlich. Wäre vllt der einzige Kritikpunkt bei den Sony WH- 1000 XM3, dass sie das nicht haben - vllt kann man dort aber auch entsprechend diese Ohrpassstücke (ist das das richtige Wort?) austauschen. Das habe ich noch ni…

  • Man kann die Dinger komplett über die App steuern. So entfällt das Touch- Problem, sofern einem das nix ausmacht oder die Situation es zulässt. Aber das ist am Ende eine individuelle Entscheidung. Ich habe viele Modelle durchprobiert und nutze heute in verschiedenen Situationen die verschiedenen Modelle. Was man noch beachten muss … Ohren regelmäßig reinigen. Ich durfte nach Dauergebrauch erst mal zum HNO (weil die In Ear Variante die Luftzirkulation und Reinigung etwas behindert …).

  • Sony WH-1000XM3 (wirklich meine Favoriten!) Die In Ear Variante ist für mich 24/7 tragbar. Mit Stufenregulation- was und wieviel man hören will vom Außen. Bose - Auf Platz 2 An diesem Punkt lohnt sich sparen NICHT. Die hinzugewonnene Lebensqualität ist für mich unbezahlbar.

  • Mit mehreren gleichzeitig reden geht tatsächlich gar nicht. Wurde seitens Mitspielern beim Zocken zum Gespräch gebeten - 8 Leute - nein danke. Ich hab ne regelrechte Panikattacke bekommen .. also das ist bei mir auch so @Konferenzen. Danke bis hierhin für die Beiträge.

  • In welchen Situationen im Straßenverkehr würdest du sagen, dass das sture „Sich an Regeln halten“ Rücksichtslosigkeit darstellt ? ☺️ (Abgesehen vom Überfahren einer zB roten Ampel beim Eintreffen eines Rettungswagens, was ich auch schon praktizieren musste).

  • Made my day :D Die Frage ist super … und : ja. Ich dachte immer , die anderen sind komisch. Vor allem aber hatte ich Probleme mit der eigenen Andersartigkeit, konnte die Dinge weder einordnen noch zuordnen und nicht reflektieren. zB halte ich mich beim Autofahren extrem stur („Strichfahren“ „Sonntagsfahrer“) an Regeln und dachte jahrelang , ich bin eine schlechte Fahrerin und die anderen fahren besser , entspannter , sicherer. Nein. Die meisten anderen fahren rücksichtslos. (aber passt jetzt nic…

  • Autisten erkennen

    Juna1986 - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Meistens ja. Und ich fühle dann auch direkt eine Art „Connection“ und reduziere das Masking. (So meine bisherigen Beobachtungen) „Schockverliebt“ ist eine schöne Beschreibung.

  • Gerne telefonieren ?!?!

    Juna1986 - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Hallo zusammen. Ich lese häufig , dass wir Probleme mit dem Telefonieren hätten. Bei mir ist das überhaupt nicht so… Was mich ein wenig zweifeln lässt. Meine Art zu telefonieren ist allerdings sehr interessant. Ich quatsche die Person am anderen Ende zu, meist über irgendein Special Interest … (derzeit erzähle ich jedem, der es hören oder nicht hören mag, über das Thema Autismus) - und das Gespräch endet häufig , ohne dass der andere großartig zu Wort kommen konnte - wofür ich mich dann meist en…

  • Danke bis hierhin für die differenzierten Beiträge. Zur offenen Frage : die Person vermutet , selber im Spektrum zu sein. Prinzipiell ist es schwierig mit Stigmatisierungen- Ist wohl etwas , woran man sich gewöhnen muss.

  • Guten Tag, nach einer kürzlichen Interaktion fiel mir mal was auf. Ich reagiere in Konversation manchmal eher auf die Stimmlage meines Gegenübers, denn auf das Gesagte. Also ein gewollter oder auch ungewollter schnippischer Ton macht mich innerlich sehr unruhig. Das Gesagte hat dann schier keine Relevanz mehr im Grunde. Nun wurde mir an den Kopf gedonnert, dies sei kolossal unautistisch. Ich hatte in einem Buch über Asperger - Frauen mal gelesen, dass das durchaus nichts ungewöhnliches sei - Und…

  • Heute legte mir der Kassierer in der Tankstelle den Kassenbon hin , obwohl er mich kennt und weiß , dass ich den nicht mitnehme. Normal sagt er : „der kann weg“. Jedes Mal. Da hab ich auch erst mal überlegt :D War perplex. Wie kann er von unserem Ritual abweichen ^^ ...

  • Ass und Stille

    Juna1986 - - Neurologische Vielfalt

    Post

    @sempron Lebe in einem hellhörigen Haus und so gerne ich da manchmal absolute Stille hätte - ist diese Kulisse manchmal nur durch Musik zu übertönen (die Bose Sleep Buds sind auch ein gutes Hilfsmittel, spielen auch beruhigende Musik- wohingegen die anderen Geräusche der zugehörigen App mich nur noch nervöser machen. Beispiel: Waschmaschine / Trockner :D) Finde es auch chillig zB beim Einschlafen / Eindösen (Rituale helfen) immer die selbe Serie zu schauen (das sind aber vertraute / selbst gewäh…

  • Würde zu ja tendieren Bei mir eher lang andauernde Overloads mit partiellem Rückzug... Flucht in Hobbies .... manchmal schlafe ich 14-15 Stunden am Stück, um den Tag dann tatenlos zu vollenden. Nach 1-3 Tagen ist es dann aber wieder ok.

  • Immer präsent , aber : Faktisch komme ich alleine besser zurecht. Der Partner muss einiges dulden ... getrennte Schlafräume sind mir zB sehr wichtig. ... Im Moment genieße ich nach einer kürzlichen Trennung das Alleinsein. Niemand kommt mir in die Quere. Bin voll bei mir ... tut mal wieder gut. Mein Laufband, meine Mieze und ich - eine himmlische Familie Mr Right kommt schon noch Will keine Kinder und aufs Heiraten bin ich auch nur so semi- scharf. (Aus hier schon genannten Gründen) Also tickt k…

  • Ass und Stille

    Juna1986 - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Je stiller desto besser , unterstützt durch Ohrstöpsel... Wahlweise Musik .... in Verbindung mit ANC Alles nervt. Tickende Uhren werden umgehend von der Wand genommen. Rumsitzen und nix tun klappt hervorragend - würde die WM in Wände anstarren gewinnen xD oder im Bäume anstarren Ein Freund fragte mal nach 30 Minuten Baum anstarren: „was bist du ... Buddha?!“ Stille ist toll.

  • - ich schaukle gerne - ich mag Kinder-Spiele (Brett/ Gesellschaftsspiele) - ich mag Musik von Kinderserien - ich liebe Animes (teilweise Zielgruppe: Teenies) und so weiter ..... Na und ... was soll’s :3

  • Joa. Ich besitze so ca 5 Schminkutensilien. Der Prozess dauert 5 Minuten, wenn ich mal was besonderes vorhabe 10- und geht mir ziemlich aufn Keks Mach halt n bissl , meine Mutter hat es mir mal so beigebracht und es sieht etwas wacher / netter aus. Edit : Kleidung. Bloß keine Jeans. Trage Leggins die wie selbige aussehen und hype die Dinger außerordentlich! Tolle Erfindung xD

  • Ich bin zwar noch nicht offiziell zu Ende diagnostiziert aber möchte dennoch antworten Es ist eine schwierige Frage. Eine Pille gegen Reizüberflutung wäre toll! Aber wo Licht- da auch Schatten- die ganzen Einschränkungen resultieren zB aus Detailwahrnehmung (Empfindlichkeit gegen Geräusche und sowas). Dies kann beizeiten jedoch auch sehr hilfreich sein. Ich bin unentschlossen - bis vor kurzem hätte ich noch „ja“ gesagt, bis mir andere Menschen und diverse Ratgeber aufzeigten , dass es auch Stärk…

  • @T3Am3R danke. Ich hatte sowas vermutet. Dem Beginn der Essstörung ging eine traumatische Erfahrung voraus. Es kam zeitgleich. Ich finde mich auch wieder in „es geht nix mehr runter“. Dass es psychisch ist , ist klar. Ich wurde auf den Kopf gestellt. Ärzte konnten nix finden.